Mini Crescendo

+A -A
Autor
Beitrag
Camel_Twin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Sep 2003, 19:40
Hallo
Habe mir mein altes selbstbauprojekt wieder aus der Versenkung geholt.
Das sind die Mini Crescendo von Elektor.
Die haben bei mir jahrelang Hörner einzeln angesteuert und klangen richtig gut!
Nun habe ich das Problem das ich für diese riesenhörner kein Wohnraum mehr habe.
Deshalb habe ich beschlossen die Verstärker als normale Endstufen zu nehmen für passive Lautsprecher.
Die Verstärker liefern einzeln 2x50 Watt an 8Ohm bzw 2x 70 Watt an 4 Ohm.Da die Verstärker allerdings zu dritt auf einem Kühlkörper sitzen, kam mir der Gedanke sie zusammenzuschließen.Gibt es grundsätzlich die Möglichkeit,zumindestens 2 Verstärker zusammenzuschließen oder bin ich auf dem Holzweg?
Für das Netzteil ist es scheinbar kein Problem da ich ja vorher 3 Endstufen angesteuert habe für eine Box.
Schönen Dank schon mal im vorraus.
Ciao Peter
juppy1961
Neuling
#2 erstellt: 24. Sep 2003, 01:08
Hallo .........Es wäre möglich immer 2 Endstufen in Brücke zu betreiben, hierbei verstärkt eine Endstufe die negative Halbwelle der Eingangsspannung und die andere die positive, die Last wird an den beiden „heißen“ Enden der Endstufen betrieben, dadurch hat man rein rechnerisch fast die 4 fache Ausgangsleistung (rechnerisch !!) die last müsste dann aber auch verdoppelt werden also 8 Ohm da sich die Endstufen diese ja teilen, hab aber selber schon 4 Ohm Boxen ohne schaden betrieben, muss man halt auf die Kühlung und der gleichen achten.
Machbar auf die 1fachste Art mit einer Emitterschaltung, mit einem Transistor der die Eingangsspannung um 180`dreht, diese dann auf eine Endstufe schicken die andere normal anschließen, damit es nicht brummt, 9 Volt Batterie zum betreiben der Brückenschaltung nehmen, funzt ganz gut und der klang ist auch nicht schlecht, das ganze kann man auch mit einem 741 OP machen aber darauf achten das die Eingangsspannung an beiden Endstufen gleich ist, als alternative betreibe ich einen Brückenadapter aus der Elrad an meinen Endstufen geht auch gut Klanglich ganz gut, wohl das beste, bis ich mir dann einen Vorverstärker von Marantz zugelegt habe ( SC 80) dieser hat zusätzliche Ausgänge um einen normalen Stereo Verstärker in Brücke zu betreiben, jeweils Negativ und Positiv, die ich dann auf Endstufen schicke.
Kann die gerne die Pläne zukommen lassen, aber wie gesagt die Leistung ist rechnerisch nur 4 fach in der Praxis dürften es wohl nur 2 ½ soviel schein, Klanglich bringt es jedenfalls ungemein was, besonderes im Bass. Das ganze funzt auch nur, wenn nicht die Module selber schon selber in Brücke laufen, 1fach daran zu erkennen, das die last an Masse hängt, habe selber schon Endstufen mit einem ELKO im Ausgang ohne diesen Betreiben können, und der Klang war super.
Camel_Twin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Sep 2003, 13:01
Hallo juppy
Danke für deine Antwort.
Habe ein wenig im alten elektor Audio-schaltungsbuch geblättert und wieder richtig Lust bekommen.
Deine Schaltung würde mich schon brennend interessieren da ich schon mit den Vorbereitungen angefangen bin.Das Problem ist im Moment die 4 Verstärker plus 2 Ringkerntrafos und Peripherie in einem Kasten zu bekommen.Außerdem habe ich noch Kühlkörper von 40 x 15cm vielleicht baue ich ja 2 Kästen.....

Vielen Dank im voraus.
Ciao Peter
Thomasdah
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Dez 2003, 15:32
Hallo.
Ich suche jemanden der Erfahrung hat mit dem
Drehstromnetzteil von G.J. Wasser aus einem alten Elektor Buch.
Wer ist so verückt wie ich und will sich auch so ein Super-Netzteil bauen? oder hat es schon gebaut??

mail: thomas-deutsch"-at-"web.dääh (da kommt man doch drauf oder?)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini Desktop Verstärker?
fxgrmbl am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
Mini Verstärker
Denon am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 21.07.2004  –  4 Beiträge
4 Boxen an einem Verstärker
Chris_ am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  4 Beiträge
100 watt box an 30 watt verstärker?!?
og_one am 14.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  11 Beiträge
Verstärker an verstärker
Knight_Hawk am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  3 Beiträge
8ohm Verstärker 6ohm lautsprecher?
Morrich am 03.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  2 Beiträge
Autoradio als Mini-Hifianlage
sevenofnine am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  8 Beiträge
Richtige Boxen für Verstärker???
linderl am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  12 Beiträge
Verstärker: Wieviel Watt sind wirklich nötig?
Talle am 19.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  3 Beiträge
2. Verstärker? Mehr Watt aus meiner PainoCraft E810
Kroft am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 08.05.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.312 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedpanka403
  • Gesamtzahl an Themen1.404.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.742.978

Hersteller in diesem Thread Widget schließen