Philips HiFi-Microsystem MCM772

+A -A
Autor
Beitrag
kingoli231089
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Nov 2010, 19:09
hi
hat jemand die oben genannte alage und kann mir seine erfahrungen mitteilen

mich interessiert :

Der Klang - ist er gut und hat er nen schönen kräftigen bass
Die Lautstärke - wird sie schön laut und bleibt der sound trotzdem noch gut ohne verzehren und so , kann man damit so 20 qm beschallen

Irgendwelche schlechte eigenschaften so wie schlechte verarbeitung ?


für eure antworten wäre ich dankbar


MFG
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2010, 19:44
Von Philips im Hifi-Bereich und von Anlagen die mit RMS-Angaben beworben werden, würde ich generell die Finger lassen!
kingoli231089
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Nov 2010, 19:58
hi Ingo H.
sol ein weihnachtsgeschenk werden
gibts den eine empfehlung in der gleichen preisklasse

so bis 250 €

MFG
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 25. Nov 2010, 20:00
Wie groß ist denn der Raum der beschallt werden soll und was für Musik und wie laut wird denn gehört?
kingoli231089
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 25. Nov 2010, 20:07
hi Ingo H.

der raum is so 20 qm
meistens werden schlager , pop und rock gehört aber er will auch den lcd per aux anschließen

naja hmm.. die lautstärke meistens zimmerlautstärke vieleicht manchmal auch lauter aber jetzt keine party oder so


MFG
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 25. Nov 2010, 20:11
Dann würde ich einfach mal jetzt vor Weihnachten die Augen offen halten ob irgendwo mal Kompaktanlagen von Yamaha, Denon, Onkyo oder Teac im Angebot sind und die dann probehören hiermit meine ich "richtige" Kompaktanlagen und nicht irgendwelchen Billigschund den diese Hersteller teilweise auch anbieten!
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 25. Nov 2010, 20:14
Richtig fetten Bass wirst Du aber in dem Preisbereich mit solchen Anlagen eh nicht bekommen, außer Du tauscht die Lautsprecher gegen höherwertigere aus, aber dann liegst Du schon wieder deutlich über Deinem Budget!
Detektordeibel
Inventar
#8 erstellt: 25. Nov 2010, 20:15

gibts den eine empfehlung in der gleichen preisklasse

so bis 250 €


Yamaha Pianocraft 3XX und Onkyo CS-535.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 25. Nov 2010, 20:32
Oder aber diese hier (falls Du auf MP3-Wiedergabe verzichten kannst, was man ja aber über einen separaten DVD-Player sowieso machen kann):

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5334
kingoli231089
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Dez 2010, 17:38
hi hättest du vieleicht einen tipp zu dem hier

http://www.hifi-foru...m_id=152&thread=7950



Mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pianocraft genauso gut wie Einzelkomponenten?
goofy1969 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  9 Beiträge
gute idee oder schlechte ?????
mamaleone am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 14.03.2004  –  7 Beiträge
Bass anheben möglichst ohne Qualitätsverlust
Dr.Hasenbein am 07.11.2006  –  Letzte Antwort am 29.11.2006  –  34 Beiträge
Sound-Problem
McFreestyle am 12.11.2003  –  Letzte Antwort am 13.11.2003  –  2 Beiträge
Warum so wenig Bass ?
daywalker-x am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  5 Beiträge
Rowen-gut??
nad_flanders am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  3 Beiträge
Was kann man noch für Piancraft E410 verlangen?
mklang05 am 28.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  5 Beiträge
Bass mit Equalizer verbessern.
Schnufix am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.05.2007  –  14 Beiträge
Kein Bass bei Stereo
jouchian am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  2 Beiträge
Kompaktanlage plötzlich höllisch laut
jan44 am 12.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.970 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedh2oo2h
  • Gesamtzahl an Themen1.407.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.800.775