Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cambridge Audio - Teuer nur in Deutschland?

+A -A
Autor
Beitrag
spider12
Stammgast
#1 erstellt: 16. Dez 2010, 17:42
Hallo Zusammen,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das die Cambridge Komponenten hier bei uns in Deutschland absolut zu teuer vertrieben werden. Ich meine wie kann es sein, dass man für diesen Verstärker Azur 840 A V2
gute 1400 € bezahlen muss und ich das Ganze in Großbritannien Cambridge Azur in GB für gut die Hälfte bekomme???
Zoll und Fracht, die Geräte kommen ja ausnahmslos aus China, fällt für beide Länder an....
Mitllerweile kann ich auch verstehen warum immer mehr Händler diese Marke in ihr Sortiment aufnehmen
Ich glaub da muss ich wohl mal ein Wochenende in London verbringen


[Beitrag von spider12 am 16. Dez 2010, 17:55 bearbeitet]
hoschmi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Dez 2010, 18:17
Hallo spider12,

soweit ich weiß ist richersound so eine Art MM in GB und Cambridge Audio ist deren Hausmarke. Daher bekommt man die Geräte dort sehr günstig. Problematisch könnte ein Bezug aus GB allerdings wegen der Garantie sein. Ich habe mir dort
trotzdem einen 650A und 650C gekauft :-)

VG,
Holger
spider12
Stammgast
#3 erstellt: 16. Dez 2010, 18:26
Ist schon der Wahnsinn diese Preisspanne...
Sollte ich noch mal aufrüsten und bei Cambridge bleiben, dann wird das mit einem Wochenendtrip ins Vereinigte Königreich verbunden.. dann hat sogar meine bessere Hälfte etwas davon
postman
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2010, 22:01
Dann sagst aber vorher bescheid
postman
Stammgast
#5 erstellt: 18. Dez 2010, 20:56
Gibt es eigentlich bei den Geräten irgendwelche Unterschiede wenn man die z.B in UK oder auch Polen , Ungarn usw kauft? Ausser halt evtl. die Garantie ?

Gruß
brauncelle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2010, 22:58
Moin!

Bei Geräten aus UK ist das Netzkabel anders. Wenn es ein Kaltgerätekabel ist ein neues im Baumarkt kaufen und wenn es fest ist einen Adapter für ein paar € kaufen. Ich habe alle meine Arcam Geräte aus UK. Da habe ich einige hundert € gespart.

Ulli
OliNrOne
Inventar
#7 erstellt: 18. Dez 2010, 23:34
So würde ich es auch machen.

Wenn ich Neugeräte von Cambridge oder Arcam wollte, ich würde die nur in UK holen.

Seriöse Händler gibts auch auf der Insel, speziell bei diesen beiden Marken kann man schon gewaltig sparen !
spider12
Stammgast
#8 erstellt: 19. Dez 2010, 00:16
Bis auf den Netzstecker gibt es keine Unterschied und ja, es ist ein Kaltgerätekabel
brauncelle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Dez 2010, 17:08
Moin!

Viele Händler aus GB dürfen wohl nicht mehr direkt nach Deutschland liefern. Ich habe alle Geräte bei ebay gekauft. Den CD-Spieler gebraucht und den Verstärker neu vom Händler incl. Garantie. Ich habe immer mit PayPal bezahlt, da hat man noch eine zusätzliche Sicherheit. Bei mir ist immer alles glatt gelaufen. Alleine beim Verstärker habe ich 1000€ ( Auslaufmodell )gespart!

Ulli
postman
Stammgast
#10 erstellt: 19. Dez 2010, 21:47
Bei welchem Verstärker spart man 1000 € ??

Bei welchem ebayHändler hast bestellt ? Find nur welche die NUR innerhalb UK versenden!

Habe ja noch einen Händler in Polen gefunden..... aber leider kann ich kein polnisch!! Preise sind aber ähnlich wie in UK


Der Cambridge 650A würde da 1450 Zloty ~ 361 Euro kosten Sind immerhin 140,- weniger als den Preis den ich hier zahlen müsste.

Gibt es hier niemanden der polnisch kann ??

Gruß


[Beitrag von postman am 20. Dez 2010, 08:21 bearbeitet]
brauncelle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Dez 2010, 19:43
Moin!

Ich habe Arcam Geräte. Der Händler war Linton Audio. Ich habe den Verstärker ( A90 ) für 359,95GBP + Versand bekommen. Preis in D 1500€. War ein Auslaufmodell.

Ulli


[Beitrag von brauncelle am 20. Dez 2010, 19:44 bearbeitet]
postman
Stammgast
#12 erstellt: 20. Dez 2010, 22:05
Schade ... hab mal geschaut. Der Händler hat leider kein Cambridge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Azur - Fernbedienung
smmabart am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
Cambridge Audio 640a
ls am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  16 Beiträge
Cambridge Audio One
triplequak am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  7 Beiträge
Cambridge audio DacMagic Probleme.
herr_nielsson am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  4 Beiträge
Cambridge Audio Azur 550A
Barryblue am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  9 Beiträge
UK Shop für Cambridge Audio
Duisburger am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  2 Beiträge
Cambridge Audio in UK massiv teurer geworden !
Soundwise am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
Cambridge Audio
JC68 am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 20.04.2003  –  8 Beiträge
Cambridge Audio 540C - Die erste Inbetriebnahme
Heiron am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  6 Beiträge
Warum brummt der Cambridge Audio 640 C ?????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.731