Cambridge Audio

+A -A
Autor
Beitrag
JC68
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 16. Apr 2003, 23:04
Hallo!
Ich besitze einen Cambridge Audio Verstärker mit einem großem Manko.
Jedesmal wenn ich ihn ausschalte kommt ein Großer "Plop"
aus den Lautsprecher.
Was genau könnte das sein? Bzw. lohnt sich da noch eine Reperatur? (Bin noch newbie).
Danke im vorraus für eure Ratschläge.
JC68
Denonfreaker
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2003, 08:24
Hmm klingt mir als habe der Cambridge keinen schutz relais zwischen die Endstufe und die LS. Das beste ist dan wenn die cambridge einen LS schalter hat ( und mache hi end verstärker haben keine) erst das Volume auf nul zu stellen und dan die ls schalter entweder auf LS2 /B zu schalten und dan nach einiger zeit aus oder die verstärker einfach an zu lassen also nicht ausschalten scheint eigentlich auch besser zu sein da dan immer eine gewisse temperatur im gerät vorhanden bleibt oder so.

ich hoffe dir hiermit geholfen zu haben, solltest du es nicht verstehen bitte sag's mir ok!
JC68
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Apr 2003, 17:29
Danke für deine Antwort.

Was ich leider aber noch vergessen habe zu Schreiben ist, beim Einschalten knackt er und wenn ich versuche was andres ausser dem CD Player von Cambridge anzuschliessen brummt er.

Ich werd noch ganz dusselig.

Aber eins muss ich leider eingestehen, so einen Klang wer der an meine Tannoy Definition Serie hat noch keiner gebracht.

P.S.
Was haltet ihr eigentlich von Rotel oder Marantz?
Was meint ihr ist besser, klingen tun sie beide gut.
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2003, 17:57
Hi jc68.

Dann ist es wohl klar das der cambridge kein relais hat wohl aus klanglichen gründen!

Ja ich kann das beamen die cambridge klingen sehr gut. Was besser ist Rotel oder Marrantz hängt da von ab welchen type geräte du suchst.

Besonders die Original SE serie von Marranz ist sehr gut , aber auch Rotel macht hervorragende geräte, such dich mal aus welchen du bevorzugst und melde mich den typ so das ich es auf Internet suchen kann.

gruss AF
JC68
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Apr 2003, 14:32
Ich bin mir noch nicht ganz schlüssig.
Entweder Marants PM 7200 oder eine Gebrauchte PM 8200 dazu noch CD 6000 OSLE ???

Oder gar meine alte Cambridge CD Player behalten TRAC 1 und noch dazu einen Vincent SV-226 kaufen.

Ich besitze Tannoy Definition Serie D 300 Boxen.

Was meint ihr dazu???
JC68
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Apr 2003, 15:00
P.S. oder sollte ich lieber die Finger von Fernost lassen.
Und vielleicht doch auf NAD zurückgreifen? "Think Britisch"

cr
Moderator
#7 erstellt: 20. Apr 2003, 02:24
hier lesen zu diesem Thema:
http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=29&thread=298&hl=lautsprecher+knack+einschalten&z=&PHPSESSID#
JC68
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Apr 2003, 12:56
Danke cr!

War sehr aufschlußreich für mich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Azur - Fernbedienung
smmabart am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
Cambridge Audio Farbunterschiede
Janni37 am 07.12.2007  –  Letzte Antwort am 26.12.2007  –  19 Beiträge
Cambridge Audio 640a
ls am 20.10.2004  –  Letzte Antwort am 24.11.2004  –  16 Beiträge
Cambridge audio DacMagic Probleme.
herr_nielsson am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  4 Beiträge
Cambridge Audio - Massangaben (Höhe)
Manuelito am 29.10.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  3 Beiträge
Warum brummt der Cambridge Audio 640 C ?????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Cambridge Audio One
triplequak am 07.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  7 Beiträge
Cambridge Audio Azur 550A
Barryblue am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  9 Beiträge
verstärker reperatur
djcalvo am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  5 Beiträge
Deutschlandzentrale für Cambridge Audio ?
stg65 am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.123 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChris0812
  • Gesamtzahl an Themen1.371.441
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.121.705