Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat MC1: Tickern in den KHs

+A -A
Autor
Beitrag
Fuxs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Mrz 2011, 21:36
Hallo liebe HiFi-Gemeinde,

seit einiger Zeit habe ich einen Magnat MC1 in Betrieb und bin sehr zufrieden. Heute habe ich das erste mal eine CD über meine Kopfhörer (Philips SHP2700)angehört. Vom Klang war ich begeister, nur störte mich ein leises "Tickern", dass v.a. zwischen den Liedpausen zu hören war.

Ich wechselte die KH und auch die CDs, das "Tickern" war die ganze Zeit zu hören.

Des weiteren veränderte sich dieses "Tickern" leicht bei der manuellen Betätigung der Lautstärkeregelung, bei Vol.max war es ganz verschwunden. Über die LS ist nix zu hören.

Beim Umschalten auf "AUX", "Tape", "Phono" oder "Line in" war das "Tickern" in den KHs nicht zu hören.

Ist das normal oder ein Fall für die Garantie?
Stefanvde
Inventar
#2 erstellt: 08. Mrz 2011, 22:34
Meinst Du jetzt wirklich Du hast zum Ersten mal einen KH angeschlossen,oder tickerte es heute zum Ersten Mal,vorher nicht???
Habe so ein Störgeräusch da nicht drauf,habe mein MC-1 knapp ein Jahr.
Würde sagen es kommt vom CD-Teil wenn es bei anderen Quellen nicht auftritt.
Verschiedene CD's hast Du ja nun schon probiert.

Besitzt Du eine Reinigungs CD?

PS: Du meinst sicher Original CD's,keine eventuell schlecht gebrannten,oder?


[Beitrag von Stefanvde am 08. Mrz 2011, 22:35 bearbeitet]
Fuxs
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mrz 2011, 22:08
Guten Abend Stefan,

Danke für Deine schnelle Antwort. Mir ist dieses Tickern das erste mal gestern aufgefallen. Habe den MC1 seit Anfang Januar und gestern war wirklich das erste mal, dass ich mit KHs Musik gehört habe.

Bis jetzt habe ich zwei CDs gehört, keine Gebrannten.

Eine Reinigungs-CD habe ich leider nicht. Das "Tickern" klingt auch anders. Es ist sehr leise und während der Musik fast nicht hörbar.

Aber wenn Du sagt, dass Du es bei Dir nicht hörst, werde ich wohl mal die Garantie in Anspruch nehmen müssen.
Stefanvde
Inventar
#4 erstellt: 10. Mrz 2011, 00:35
So ein "Tickern" entsteht eig. dann wenn die Fehlerkorrektur des CD-Players an seine Grenzen stößt,z.B. durch Kratzer,Produktionsfehler oder schlecht gebrannte CD's.Oder einfach nur weil die Laserlinse verschmutzt ist.Wird im Raum wo das Gerät steht geraucht?
Fuxs
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:17
In diesem Raum wird nicht geraucht, nur durch einen "Flohkatie" in der Mitte des Raumes gibt es eine leichte Staubentwicklung.

Ich habe immer gedacht, dass das Tickern durch die Feklerkorrektur lauter ist. Es ist ja wirklich nur ganz leise und klingt eher wie eine elektronische Abtastung.

Ich werde heute mal noch paar andere CD testen.
chris65187
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2011, 13:22
Die Fehlerkorrektur bei CD´s ist überhaupt nur in Extremfällen wahrnehmbar. Sie arbeitet ständig und in der regel, ohne das man was davon höhrt.

probier es doch mal mit einer selten gespielten, spiegelblanken CD.
Stefanvde
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2011, 16:22
Richtig,normalerweise hört man sowas nicht.Allerdings,da es bei anderen Quellen nicht auftritt lag mein Tip eben doch am Auslesen der CD.Das es nur über KH auffällt wäre erklärbart,besonders wenn es noch sehr leise ist.
Feinheiten gibt ein guter KH eben besser wieder,große Lautsprecher Chassis sind eben träger,deshalb verwenden viele ja auch gern gute KH.
Fuxs
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Mrz 2011, 17:55
Also ....

Ich habe noch mal verschiedene CDs angehört - darunter auch ganz neue Exemplare- und die Linse gereinigt. Das Tickern ist weiterhin da.

Zum Verständnis muss ich allerdings sagen, dass es sehr, sehr leise ist. Man hört es auch über die Standlautsprecher, wenn man direkt mit dem Ohr ran geht. Zu hören ist das leise Tickern immer nur in den Liedpausen. Während Musik läuft, ist es zu leise und geht unter.

Bin ich nun zu pingelig und dieses leise Tickern ist normal, oder soll ich den MC1 zur Reparatur schaffen?


[Beitrag von Fuxs am 10. Mrz 2011, 17:57 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#9 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:18
Habe das gerade selber hier verglichen.Zu hören ist nichts!
Also ist es nicht normal,würde das überprüfen lassen wenn es mein Gerät wäre,wozu hat man Garantie?
Fuxs
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:23
Dann werde ich das so machen.

Habt ersteinmal vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten.
Stefanvde
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2011, 18:28
Kein Ding,da mal eben selber das Ohr n die Box zu legen war ja jetzt kein wirklicher Aufwand.
Fuxs
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 10. Mrz 2011, 22:21
Darf ich aus Neugierde fragen, welche Boxen Du an Deinem MC1 betreibst? Mir kommt der MC1 immer etwas bassschwach vor.
Stefanvde
Inventar
#13 erstellt: 10. Mrz 2011, 23:37
Bass habe ich mehr als genug.
LS sind bei mir die ALTO IIIc Bausätze von Visaton.große Stand LS mit ordentlich (30l) Volumen.
chris65187
Stammgast
#14 erstellt: 11. Mrz 2011, 09:08

Fuxs schrieb:

Bin ich nun zu pingelig und dieses leise Tickern ist normal, oder soll ich den MC1 zur Reparatur schaffen?

Nein, finde ich gar nicht. So billig war die mc 2 nun auch wieder nicht. Ich finde es absolut ligitim, einwandfrei Qualität zu verlangen.

Ich selbst nenne nun auch eine mc 2 mein eigen und habe noch nichts derartiges feststellen können. Einzig der Tuner läuft nicht so, wie ich gern würde (Rauschen). Ich glaube aber, das das an der Antenne liegt, die ich am WE mal austauschen werden. Evtl. liegt es auch an meinem geaografisch schlechten Empfangsort (Der Handyempfang ist hier auch eher bescheiden).

Halt uns mal auf dem Laufenden!

Wie lange haben wir eigentlich Garantie? 2 oder 5 Jahre? Bin mir da nicht so sicher, da bei mir die Bedienungsanleitung fehlt (liegt aber nicht an magnat [habe ein günstiges Vorführgerät gekauft).

Dann fällt mir noch auf, das die Kombi mit den Standartlautsprechern sehr kabelsensibel ist. Am WE werd ich mir mal ein TOP-Kabel mitbringen und testen. Momentan hab ich mit zwei unterschiedlichen Kabeln experimentiert und da ist der Unterschied gewaltig.

Ich möchte jetzt nicht mit Vodo kommen, aber es ist echt ein gewaltiger Unterschied...

LG
Fuxs
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:32
Mein MC1 betreibt zwei Elac FS247 und ich bin sehr zufrieden. Ich lasse auch den Fernseh darüber laufen und da ist der Bass super. Nur bei der CD Wiedergabe ist mir die Bassschwäche aufgefallen. Der MC1 hat ja zum Glück einen zuschaltbaren "Frequenzverdreher" ;), welcher dann immer mal zum Einsatz kommt.

Soweit ich weiß, gibt es 2 Jahre Garantie.

Die Bedienungsanleitung kannst du auf der Webseite von Magnat runter laden.

Habe den MC1 vorhin weg geschafft. Nun bin ich gespannt. Leider habe ich dieses Wochenende keine Musik .
chris65187
Stammgast
#16 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:35

Fuxs schrieb:

Die Bedienungsanleitung kannst du auf der Webseite von Magnat runter laden.

Habe den MC1 vorhin weg geschafft. Nun bin ich gespannt. Leider habe ich dieses Wochenende keine Musik .


Na freu Dich wenn se zurückkommt.

Die Bedienungsanleitung brauche ich eigentlich nicht. Ich finde alles - auch die Programierung der Radiosender ist sehr logisch und gefällt. Ich mags auch, daß das Ding irgendwo recht puristisch gehalten ist. Eben ohne viel chi chi...
Fuxs
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:41
Das spricht sehr für den MC1 und MC2. Solch ein Purist sieht wesentlich edler aus. Auch die leuchtende Röhre macht was her, auch wenn es nur der Vorverstärker ist .
chris65187
Stammgast
#18 erstellt: 11. Mrz 2011, 13:46
Stimmt. Ich liebe sie auch.
akem
Inventar
#19 erstellt: 20. Mrz 2011, 18:02
Noch ein Tip zur Fehlerlokalisierung:
- stecke doch mal, wenn das geht, den Kopfhörer direkt am CD-Player an und probiere mal, ob es dann auch tickt.
- stecke den CD-Player statt an CD mal an AUX oder an Tuner an.
Wenn es in einem der beiden Fälle immer noch tickert, liegt es am CD-Player.
Gegenprobe:
Einen anderen Player ausleihen und probieren, ob der ruhig ist.

Gruß
Andreas
Stefanvde
Inventar
#20 erstellt: 20. Mrz 2011, 19:09
Es handelt sich bei MC-1 und MC-2 um CD-Receiver.
Umstecken geht da nicht.
Fuxs
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 21. Mrz 2011, 10:28
Danke Andreas für Deine Nachricht, wie aber Stefan schon sagte, handelt es sich bei mir um den MC1. Umstecken geht da leider nicht.

Ich habe das Gerät zur Reparatur geschafft. Wenn ích es wieder habe, werde ich den Stand der Dinge posten.
Stefanvde
Inventar
#22 erstellt: 21. Mrz 2011, 19:46
Schön ruhig bleiben,der Kundendienst von Magnat genießt bisher eig. einen guten Ruf.
Wird schon klappen.
Fuxs
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 21. Mrz 2011, 21:49
Ist nur sooooo unendlich ruhig, so ganz ohne schöne Musik.

Musste über den MM-Service gehen. Hatte den MC1 ja auch bei MM gekauft. Die gaben mir die Auskunft, dass es mindestens 10 Tage dauert. Die Reparatur ist bestimmt auch nicht ganz einfach, da die grüne LED im Betrieb immer mal ausging und die STOP-Taste ab und zu nicht ging.
chris65187
Stammgast
#24 erstellt: 23. Mrz 2011, 10:48
Habe ja auch den mc-2.

Was die FB angeht, muckt die bei mir auch manchmal. Finde dies aber in Anbetracht der sonst sehr anständigen Qualität eher vernachlässigenswert
Fuxs
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 23. Mrz 2011, 16:20
Die FB klappt bei meinem MC1 prima. Sie ist ja auch äußerst massiv und hochwertig gebaut. Die fehlerhafte Taste ist die am Gerät.
Fuxs
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Mrz 2011, 21:24
Das Gerät kam heute repariert wieder. Die LED leuchtet und die Taste funktioniert auch wieder. Nur das Tickern ist immer noch sehr leise/ unverändert zu hören. Im Reparaturbericht steht leider nur "NT repariert/Abgleich und Endkontrolle". das sagt mir leider nix.

Hab das Gefühl, dass der Klang etwas voluminöser ist, dass ist aber höchstwahrscheinlich nur die Umstellung meines Gehörs auf die große Anlage.

Da das Tickern aber wirklich nur mit angedrücktem Ohr am Lautsprecher minimal zu hören ist, werde ich es dabei belassen.
akem
Inventar
#27 erstellt: 25. Mrz 2011, 21:49
NT steht üblicherweise für Netzteil.

Gruß
Andreas
Fuxs
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 26. Mrz 2011, 11:30
Das Netzteil repariert? Merkwürdig. Könnte mir das höchstens so erklären, dass es ein Schirmungsproblem gab. Wer weiß. Erstmal geht ja alles.
akem
Inventar
#29 erstellt: 26. Mrz 2011, 17:37
Wenn es ein Schaltnetzteil ist kann sich die Audioschaltung schon mal was einfangen...

Gruß
Andreas
Fuxs
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 26. Mrz 2011, 18:54
Verbaut ist ein großer, schwerer Toroidal-Transformator, also Ringkerntransformator.
akem
Inventar
#31 erstellt: 26. Mrz 2011, 19:22
Mist, schon wieder daneben gelegen

Gruß
Andreas
Stefanvde
Inventar
#32 erstellt: 27. Mrz 2011, 05:57
Klingt folgendermaßen:

Zuerst den eigentlichen NT Fehler repariert,gut möglich das durch eine etwas zu hohe/niedrige Spannung ein Mikroprozessor gesponnen hat was dein Tastenproblem erklären würde.

Abgleich wird die Einstellung des Arbeitspunktes der Röhre sein.

Und Endkontrolle ist ja klar.

Wünsche Dir jetzt wieder viel Spaß mit dem Gerät,meins läuft auch gerade und bringt mir per KH den F1-Sound in's Ohr.
Fuxs
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 28. Mrz 2011, 08:33
Hallo Stefan,

das macht Sinn und würde auch den etwas kräftigeren Klang erklären. Ich hoffe, dass nun keine Fehler mehr auftreten.

Hab mir gestern meine erste SACD bestellt. Möchte prüfen, auch wenn es nur ein Hybrid ist, ob wirklich ein Klangunterschied im Stereobereich feststellbar ist.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken und wünsche Euch noch viel Spass beim gemeinsamen Hobby.

P.S.: Hab doch noch ne kleine Frage ...
Wird bei Euch nach dem Einschalten auch die CD mit geladen, unabhängig davon, ob man Tune, AUX oder CD etc., eingestellt hat?
chris65187
Stammgast
#34 erstellt: 30. Mrz 2011, 08:32

Fuxs schrieb:


P.S.: Hab doch noch ne kleine Frage ...
Wird bei Euch nach dem Einschalten auch die CD mit geladen, unabhängig davon, ob man Tune, AUX oder CD etc., eingestellt hat?


Nee, ist bei mir nicht so. CD wird nur gelesen, wenn ich auf CD schalte. Dann allerdings braucht das Teil ziehmlich lange, bis es gelesen ist....
Fuxs
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Mrz 2011, 17:23

Dann allerdings braucht das Teil ziehmlich lange


Das ist dann eben nicht mehr der Fall. Sobald ich umschalte, kann ich dann auch gleich die CD abspielen. Komisch! Wer weiß .....
Stefanvde
Inventar
#36 erstellt: 02. Apr 2011, 07:42
Also,mein MC-1 liest die CD auch immer erst ein wenn ich auf CD geschaltet habe.
Es hieß ja Anfang 2010 mal das das MC-1 auslaufen würde,da hab ich mir nochmal fix eins besorgt da ich haufenweise positive Berichte im Netz fand.
Bis Heute ist es allerdings auf der Magnat-Homepage drauf und auch im Handel sehe ich die Geräte immer noch häufig.

Vielleicht gibt es da doch noch Nachschub in einer überarbeiteten Version?
Wäre möglich das es dann bei der Neuproduktion so ist wie jetzt bei Dir und der Service hat Dir gleich um alles auszuschließen die neue Hauptplatine eingebaut?
Fuxs
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 02. Apr 2011, 17:32
Na wer weiß, zumindest ist der MC1 schneller geworden und der Kland eindeutig noch etwas kräftiger. Ich bin sehr zufrieden. Das ganze Potential wird per SACD heraus geholt. Man hört wirklich nochmals einen Klangunterschied
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungswerte Magnat MC1 gesucht
Wildbad-Finder am 28.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  4 Beiträge
Magnat MC1 - Laufwerk ist laut
knoxxmo am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  5 Beiträge
Magnat MC1
TSstereo am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  103 Beiträge
Magnat MC 1 (MC1 MC-1)
Lubeca am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  40 Beiträge
Magnat MC1 Lautstärkeregelung
athm am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  3 Beiträge
Magnat MC-1
majorocks am 15.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.06.2008  –  6 Beiträge
Der Magnat-Thread (Elektronik)
-Puma77- am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  93 Beiträge
Magnat RV 1
Fotolinse am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  16 Beiträge
Kopfhörerausgang Magnat RV3
Lupo13 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  4 Beiträge
Magnat Pro Charger 130 Leds zuhause anschliessen
itschi94 am 24.09.2012  –  Letzte Antwort am 27.09.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036