Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat MC1 Lautstärkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
athm
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Feb 2009, 08:46
Hallo.

Vor 3 Tagen habe ich mir die MC1 mit Quantum 607 Lautsprechern gekauft. Vorher hatte ich die VC1 probegehört, aber der Klang des Röhrenverstärkers
wirkte auf mich viel eindrucksvoller.

Was mir aber ganz und gar nicht gefällt, ist, dass man die Lautstärke nicht "stufenlos" bis Null Regeln kann.

Es wird nicht "unendlich" leiser, sondern bei der geringsten Lautstärke "1" ist es immer noch so laut, dass es stört.
Leiser geht es nicht mehr, dann schalten die Lautsprecher ab.

Der Verkäufer bei Saturn sieht es aber nicht als Fehler, sondern eher als "Geschmackssache", obwohl ich den Eindruck hatte, dass er beim Probehören auch über diesen Effekt erstaunt war. Andere Anlagen die wir Probegehört haben, hatten das nicht. Eine andere MC1 hatten wir als Vergleich probegehört, da war das Problem auch.

Mir ist sowas bisher auch noch nie untergekommen. Ich finde es selbstverständlich, dass man die Lautstärke stufenlos bis zur Unhörbarkeit regeln kann.

Habt ihr anderen MC1 Besitzer auch das Problem?

Was kann man dagegen tun?
Vielleicht Widerstände irgendwo dazwischen setzen, so dass die Anlage generell leiser wird?

Oder ist so was bei Röhrenverstärkern normal?

Gruß,
athm
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 03. Feb 2009, 10:04
Hallo,
Es gibt einige Verstärker, die stufenweise schalten (wenn auch nicht die Mehrheit).
Das hat z.B. den Vorteil, dass Kanalungleichheiten damit vermieden werden können. Da normalerweise nicht unendlich viele Stufen vorgesehen werden können, ist dann irgendwann natürlich Ende.

Als "Fehler" würde auch ich es daher nicht ansehen. Mit weniger lautstarken LS würde es vermutlich passen.

Gruß
athm
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 03. Feb 2009, 10:45
Hallo.

Vielen Dank für die Auskunft.

Schade, ich finde diese Abstufung am unteren Ende der Lautstärke viel zu gering und ich kann mir auch vorstellen,
dass ich mit dieser Meinung nicht alleine bin ...

Gibt es denn eine Möglichkeit dagegen was zu tun? Ich meine außer die Lautsprecher zu tauschen.

Ich stelle mir so eine Art Adapter/zusätzlichen Lautstärkeregler vor, denn man vielleicht
zwischen die Anlage und den LS schalten könnte.

Übrigens bin ich auf dem "Magnat MC1 Stammtisch" hier im Forum gestoßen und habe das dort auch gepostet. Um nicht alles doppelt anzulegen möchte ich euch bitten dort zu antworten und nicht mehr hier.

Vielen dank für die Hilfe und Gruß,
athm


[Beitrag von athm am 03. Feb 2009, 13:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat MC1 - Laufwerk ist laut
knoxxmo am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.11.2010  –  5 Beiträge
Magnat MC1
TSstereo am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  103 Beiträge
Lautstärkeregelung?
flowie am 11.03.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2004  –  11 Beiträge
Lautstärke-Kanalabweichung bei Accuphase
ruhri am 13.03.2004  –  Letzte Antwort am 17.03.2004  –  13 Beiträge
Lautstärkeregelung
Jan86 am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  4 Beiträge
Digitalausgang in der Lautstärke regeln?
trude_a am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  8 Beiträge
Line-Out Lautstärke regeln - Poti Widerstand?
psycco am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  5 Beiträge
Yamaha Piano Craft 320 - selbst Stufe 1 zu laut - wie bekomm ich die Anlage leiser?
Dreamweaver am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  6 Beiträge
Magnat MC1: Tickern in den KHs
Fuxs am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  37 Beiträge
Lautstärke senken (selber bauen)
The_Writer am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.032