Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Der Magnat-Thread (Elektronik)

+A -A
Autor
Beitrag
-Puma77-
Inventar
#1 erstellt: 05. Aug 2010, 15:03
Hiermit möchte ich den Thread zu Produkten von Magnat in´s Leben rufen.

Genauer gesagt sollen hier ausschließlich die Geräte aus der Sparte "Elektronik" diskutiert werden.

http://www.magnat.de/index.php?id=2188

Ich selbst nenne den Röhrenvollverstärker RV 1 mein Eigen.

http://www.hifi-foru...2275&back=&sort=&z=2

Beginnen möchte ich den Thread mit einer Diskussion zu den neuen Geräten von Magnat, der RV 2, der Röhrenhybrid-Verstärker MA 400 (UVP 399 EUR), CD-Spieler MCD 450 (UVP 349 EUR) und Tuner MT 420 (UVP 249 EUR). Was haltet ihr von den neuen Geräte?

Gruß
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2010, 15:05
Hi,

da drängt sich mir die Frage auf, ob das bei der Handvoll in China zugekaufter Elektronik-Komponenten ein zwingendes Unterfangen ist...

Grüße
Frank
detegg
Administrator
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 15:50
... Magnat und Elektrik - dass ich das noch erleben darf!

;-) Detlef
-Puma77-
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 17:34
Wie es mich freut, dass ich mit dem "Eröffen" dieses Threads selbst gestandene Moderatoren verwundern kann...

Ich bin gespannt, wie sich der RV 2 schlagen wird. Er liegt mir der UVP von 2500,00 über der des RV 1, der bei bei EUR 2000,00 lag.

Hier ist zu lesen, dass der neue Röhrenamp in schwarz zu bekommen ist. Mal schauen, ob es das gute Stück auch in silber geben wird.

http://www.av-magazin.de/Ton_News.49+M5fe5a2bbbbd.0.html

Gruß
tobbbsen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Aug 2010, 09:28
hat hier jemand erfahrungen mit dem mc2? Find das für das Schlafzimmer eine sehr attraktive Lösung, die Frage ist nur...wie hört er sich an? Weiß jemand mehr? Sind die Lautsprecher die Quantum 603=?
Stefanvde
Inventar
#6 erstellt: 06. Aug 2010, 09:39
Besitze selber seit 5 Monaten das MC-1,kann nur sagen:Ist ein klasse Gerät,total zufrieden damit.


[Beitrag von Stefanvde am 06. Aug 2010, 09:40 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#7 erstellt: 16. Aug 2010, 07:44
Hi Leute,schaut mal auf die Magnat Homepage,erste Daten und Bilder der neuen Geräteserien sind da.
stlangenbach
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Sep 2010, 06:15
Bislang hat noch niemand dem Themenersteller wirklich geantwortet. Da ich selbst auch vor geraumer Zeit mal wegen dem RV1 unterwegs war (dann aber doch ne ganz andere Technik wählte) würde mich ein höchst subjektiver Vergleich zwischen RV1 und RV2 eines der Forennutzer durchaus interessieren. Gibts denn keinen? (Oder steht der RV2 noch nicht zum erwerb?)

Grüße
stlangenbach

@tobbbsen: Fürs Schlafzimmer ist der MC1/2 - denke ich - ne ganz gute Wahl. Ich würde aber wohl eher auf den Vorgänger MC1 gehen. Anschließen würde ich die 703er von Magnat (allein schon wegen der Optik).

MC1: http://www.areadvd.de/hardware/2008/magnat_mc_1.shtml
MC2: http://www.areadvd.de/hardware/2010/magnat_mc2.shtml

(Die Magnat Röhren sind soweit ich weiß aus Russland und nicht aus China. Einzig das Desgn ist aus Deutschland. (Aber das ist ja nix neues.))


[Beitrag von stlangenbach am 11. Sep 2010, 06:18 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2010, 22:00
MC-1 und MC-2 wurden gleichzeitig verkauft.Größter Unterschied neben der Gehäusegröße ist die Leistung ist das das MC-1 ein SACD Laufwerk und das MC-2 nur ein CD Laufwerk hat,dazu bietet das MC-1 noch eine Phonovorstufe.
Selber habe ich das MC-1 im Wohnzimmer im täglichen Einsatz,Klang ist sehr gut und Leistung mehr wie genug vorhanden,genug Anschlußmöglichkeiten sind da und das SACD-Laufwerk ist auch schön leise.
Stefanvde
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2010, 18:15
Hi Leute,war gestern im Fachhandel bei uns und hab mal versucht nähere Infos zur neuen 400er Serie zu bekommen.Hier erstmal die Preise:MA 400 Vollverstärker 399 Euro;MCD 450 CD-Spieler 349 Euro und MT 420 Tuner 249 Euro.Die Geräte sollen äußerlich schonmal gut verarbeitet sein und der Klang auch hervorragend sein.Allerdings gibt es die neue Linie nur noch in Schwarz.Die Ausstellungsgeräte waren alle verkauft,im Laufe der Woche sollen wieder welche kommen.Werde sie dann mal persönlich in Augenschein nehmen und berichten.Das was ich bislang im Netz gefunden hab war aber recht positiv,soll gut was geboten werden für recht moderate Preise.
-Puma77-
Inventar
#11 erstellt: 03. Okt 2010, 20:09
Okay, schreib´ dann mal. Hört sich interessant an.

Vg
Stefanvde
Inventar
#12 erstellt: 04. Okt 2010, 08:15
Stimmt,das ganze System zusammen soll dann 999 Euro kosten,also der Preis des MC-1,nur als Einzelgeräte.Wenn die Verarbeitung genauso gut ist,lohnt sich das.Bin besonders gespannt wie die FB aussehen.Die vom Verstärker soll auch die anderen beiden steuern können.Wenn man alle 3 hat braucht man praktisch nur eine auf'm Tisch.Mal sehen ob die genauso massiv sind wie meine vom MC-1,oder aus Kunststoff.
Achja,unser Fachhändler hier am Ort hätte mir das ganze Set für 847 Euro angeboten,sein "Hauspreis".


[Beitrag von Stefanvde am 04. Okt 2010, 08:16 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2010, 06:37
@Hüb: Die neue 400er Serie und auch der RV2 sind komplett in D entwickelt,lediglich der Fertigungsauftrag ging nach China,wobei die einzelnen Komponenten aus verschiedenen Ländern kommen,Elektronik viel aus Japan und sämtliche Röhren aus Russland.
Stefanvde
Inventar
#14 erstellt: 11. Okt 2010, 06:27
So,habe am Samstag Gelegenheit gehabt die 400er Serie anzusehen und zu hören.Der Sound überzeugte sofort,fein auflösende Höhen und gute Bässe,Klangregelung war ausgeschaltet dabei,also noch vieles möglich. Angeschlossene LS waren dabei die Magnat Quantum 657.Die Frontplatten der Geräte sind massives,schwarzlackiertes Aluminium,etwas dünner wie bei der 800er Serie,aber immernoch dick.Alle Regler voll aus Alu gefertigt,nix Plaste,fast sich sehr gut an,wackelte und hakte nicht,Anfassqualität top.Ich glaub diese Serie könnte glatt noch den Weg finden in mein Arbeits und Musikzimmer.Vorallem gibt es endlich mal den passenden Tuner. Optisch soll das ja auch immer gut aussehen.Der Tuner paßt übrigens optisch auch für die die jetzt schon die 800er Geräte haben,einfach mal selber anschauen falls Ihr optisch mit Eurer jetzigen Lösung nicht optimal zufrieden seid.

MfG Stefan
mksilent
Inventar
#15 erstellt: 15. Nov 2010, 09:56
Gibts schon was neues zum RV2 zu berichten?

Beste Grüße
Silent
muggelmuggel
Stammgast
#16 erstellt: 21. Nov 2010, 12:08
Hallo,
ja ich konnte den RV2 schon vor ca.3 Wochen hören.
Allerdings war der Verstärker in einem recht kleinen räumchen mit recht schmalen Säulenboxen.. oje..Heco oder Magnat LS und ausschließlich über Plattenspieler Pro Ject zu hören.
Das Gerät ist natürlich (fast schon überflüssig zu erwähnen) von sehr hoher Qualitätsanmutung..optisch ein Traumverstärker!
Klanglich kann ich allerdings nicht viel sagen, über die angeschlossene Kette klang es für mich OK bis gut.
Lieber hätte das gute Teil natürlich zu Hause gehört, da hätte ich mir ein echtes `Vergleichsbild` machen können, da ich auch den RV1 besitze.
Also dort war der RV2 auf jedem Fall unter Wert angeschlossen und konnte ganz sicher nicht sein Potenzial merk- und hörbar umsetzen!!
Vielleicht ein vorsichtiges Fazit auf wackligen Beinen..
tendenziell könnte es sein, das das der RV 2 nicht nach dem klingt was man im allgemeinen mit Röhrenklang verbindet, nämlich schwach im Keller und überpräsent im Mittelbereich..
Ich denke, dass dieser amp klanglich eher neutral bzw. in Richtung Transistor einzustufen ist. Aber nach einem richtig guten
Daher bin ich richtiggehend heiß auf einen intesiveren Hörtest, da mir mein Gefühl sagt, dass hier Magnat einen großen Wurf gemacht hat und an einer gescheiten Kette Eigenheiten klanglich hervortreten sollten.

Gruß
mm
Stefanvde
Inventar
#17 erstellt: 21. Nov 2010, 12:33
Zumindest hat er noch mehr Leistungsreserven (laut Datenblatt) wie der RV1,sollte also an hungrigen LS noch besser spielen.Mal schauen wann hier in der Nähe der Erste zum Anhören bereit steht.
-Puma77-
Inventar
#18 erstellt: 21. Nov 2010, 13:53
Hallo Muggelmuggel,

ein interessanter (Vorab-)Bericht. Noch konnt ich das Gerät nich live in natura betrachten und hören.

Optisch und laut Datenblatt macht der Amp Lust auf mehr.

Mein Eindruck war und ist, dass der RV1 in einer recht speziellen Preisliga angeboten wird:

Meinen RV 1 habe ich als Neugerät günstig im MM bekommen. Grund hierfür war u.a., dass das Gerät für die meisten Elektrogroßmarkt-Kunden einfach zu teuer ist. Für den spezialisierten Hifi-Verkäufer sind Geräte von Magnat aufgrund des Images wohl (noch) zu uninteressant und der Gewinn mit dem Verkauf des Gerätes zu gering.

Für mich, wie gesagt, ein Glücksgriff, den RV 1 neu so günstig gekauft zu haben. Ich bin mit dem Gerät ausgesprochen zufrieden.

Und von wegen alles CDP klingen gleich. Ich hatte nacheinander den Shanling CD 3000, Marantz S 8003, AA 203 II und nun den CEC TL 51 XR angeschlossen. An meinen KEF XQ 1 war es mit dem RV 1 ein Leichtes, die CDP rauszuhören.

Sollte der nächste Amp erneut eine Röhre sein, würde ich zum TAC V 60 oder Einsteins "Absolute Tune" greifen. Der RV 1 hat für mich die Messlatte schon recht hoch gesetzt.

Mal schauen, wo der RV 2 zu verorten ist.

Gruß


[Beitrag von -Puma77- am 21. Nov 2010, 13:55 bearbeitet]
muggelmuggel
Stammgast
#19 erstellt: 22. Nov 2010, 08:28
Hallo,

wie schaut es denn inzwischen mit berechtigter Kritik am RV 1 aus?
Ich höre an den Klipsch RF7..bleiben bei mir bis sie von selbst verroten ..
Also, in gewissen Teibereichen mache ich schon ein paar ja sagen wir spezielle Klangeigenschaften aus an dem Verstärker.
Einwandfreie räumliche Darstellung..
Gitarrenmusik jedweder Art wird sehr farbig dargestellt (hatte ich so vorher noch nicht gehört!)...
Stimmenwiedergabe ebenfalls...
------------
Naja, ich mag es ab und dann eben auch ein bischen basswummerig!
Bei nicht wenigen Tonträgern mache ich an dem Magnat eine `für meinen Geschmack` Grundtonschwäche aus( ob das eine Schwäche ist?)(Bei elektronischer Musik ist meist alles da)
Ich höre sehr unterschiedliche Musik..von Radiohead..Elbow..Korai Öröm..Dead can dance.. über John Mayall quer hin je nach Laune zu The Mars volta, Mother Tongue..altes Rockzeugs wie Mountain und viel siebziger psych. Rock..letzteres hauptsächlich über Vinyl...
Der Rv1 ist für meinen Bedarf nicht der Alrounder für jeglichen Geschmack, soviel ist klar.
Aber ich werde ihn nicht abgeben!
Ein Klasse Gerät, was für gute Aufnahmen mit atmosphärischer Musik und dergleichen absolut bezaubernd klingt!!
Hinzu kommt ja auch der schon von Puma 77 genannte Schnäpchenfaktor.
Ich hatte ihn nach längerer Suche als Vorführgerät für 700,-
bekommen können. Ich denke für das Geld ist der RV1 ein absolut großer und bleibt mir daher für lange Zeit erhalten!!

Wie schätzt ihr denn die klanglichen Vor- wie Nachteile des RV 1 ein?

Gruß
mm
Stefanvde
Inventar
#20 erstellt: 22. Nov 2010, 11:42
Das ist insgesamt ein gut verarbeites Gerät der RV1.Was das klangliche angeht,da kannst Du selber bei 5 Besitzern hören gehen und wirst jedesmal zu einem anderen Ergebnis kommen,da verschiedene LS und Räume viel größeren Einfluß darauf haben wie die Elektronik.
muggelmuggel
Stammgast
#21 erstellt: 23. Nov 2010, 08:37
Ja das ist wohl richtig!
Maßgebliche Aussagen mit unbedingter Richtigkeit kann man sicherlich nur unter stets gleichen Bedingungen schaffen.
Daher sind meine Einschätzungen ja auch nicht allgemeingültig..das ist klar.
Aber ich denke, dass sich einige Besitzer des Gerätes schon einen Eindruck über einen evtl. vorhandenen Klangcharakter (sehr vorsichtig ausgedrückt ) machen konnten?!
Meiner Meinung nach gibt es klangliche Hörunterschiede auch durch Verstärker, insbesondere durch Röhrenverstärker..
mksilent
Inventar
#22 erstellt: 23. Nov 2010, 08:43
Guten Morgen Zusammen!

Ich hatte im RV-1 Thread folgendes Problem geschildert:

http://www.hifi-foru...ad=3886&postID=10#10

Evtl. kann jemand von euch ja noch etwas dazu sagen?

Beste Grüße & vielen Dank!
Silent
burkm
Inventar
#23 erstellt: 01. Dez 2010, 14:57
... nur noch den Link zum neuen 2011er Katalog von Magnat mit RV2 und MA4xx Serie als Info-Quelle

Magnat Katalog 2011

Zu den hier angesprochenen Klangunterschieden des RV1 an diversen Lautsprechern ist zu sagen, dass solche Aussagen eben (leider) nur genau für die jeweilige Kombi aus Amp und LS gilt, da hier die gegenseitigen Abhängigkeiten auf Grund der Ausgangsübertrager deutlich größer sind als bei einem normalen Transistor Amp. Ein anderer LS Typ kann schon wieder gänzlich andere Auswirkungen haben.
aloitoc
Inventar
#24 erstellt: 06. Dez 2010, 18:08
Habe heut im Saturn den RV2 das erste mal live gesehen, jedoch nicht gehört.

Was ich sehr spannend finde ist dass dieser endlich mal einen Phono Eingang für MC und MM hat, was ich bisher an allen Glaskolbengeräten dre neueren Bauart vermisst habe.

Ich hoffe ich komme nächste Woche mal zum probehören.

Bei MM und S kann man ja auch hoffen dass das Ding nicht weggeht und man nächstes Jahr ein echtes Shcnäppchen macht ;-)
burkm
Inventar
#25 erstellt: 07. Dez 2010, 08:11
Ja, aber der MC / MM Eingang ist jetzt mit OP Amps realisiert und nicht mehr mit Röhren, da sich vernünftige Rauschabstände bei so geringen Signalspannungen nicht mehr sinnvoll mit Röhren realisieren lassen.
-Puma77-
Inventar
#26 erstellt: 07. Dez 2010, 09:51
Was mich beim RV 2 etwas verwundert ist der hohe Preis, der über dem des RV 1 liegt, wenngleich mir seitens Magnat versichert wurde, der RV 2 liege qualitätiv und vom Aufwand, Güte der Komponenten, etc. deutlich unter dem RV 1.

Gruß


[Beitrag von -Puma77- am 07. Dez 2010, 09:51 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#27 erstellt: 07. Dez 2010, 11:30
Hmm,kann da von der Verarbeitung des RV2 nicht erkennen das der schlechter sein sollte wie der RV1.Er hat ja sogar einiges an Mehrleistung,daher warscheinlich der höhere Preis.Was soll er denn kosten?Der RV1 lag ja bei 2000 Euro (unser Saturn hat übrigens noch einen in Silber da.Angebot mit MCD 850 für 2200 Euro).
burkm
Inventar
#28 erstellt: 07. Dez 2010, 12:42
Würde ich sogar eher anders sehen, d.h., RV1 hinter RV2, soweit man das zu diesem Zeitpunkt überhaupt schon sagen kann.
Optisch wirkt der RV2 auf jeden Fall - meiner Meinung nach - wertiger...



-Puma77- schrieb:
Was mich beim RV 2 etwas verwundert ist der hohe Preis, der über dem des RV 1 liegt, wenngleich mir seitens Magnat versichert wurde, der RV 2 liege qualitätiv und vom Aufwand, Güte der Komponenten, etc. deutlich unter dem RV 1.

Gruß
mksilent
Inventar
#29 erstellt: 07. Dez 2010, 14:01
MMn gibt es bezüglich der Wertigkeit beim RV1 nichts zu beanstanden.
-Puma77-
Inventar
#30 erstellt: 07. Dez 2010, 14:14
RV 1 und RV 2 sind von der Wertigkeit beide top.

Mir scheint, als soll der RV 2 optisch gefälliger rüber kommen. Über Geschmack kann aber, wie bekannt, vortrefflich gestritten werden.

Nicht aber über die klangrelevanten Bauteile. - Der RV 2 liegt nach Aussage zweier Magnat-Mitarbeiter deutlich unter dem RV 1, wenngleich optisch sich ein anderer Eindruck einzustellen vermag.

Gruß
mksilent
Inventar
#31 erstellt: 07. Dez 2010, 14:54
Sind die beiden Magnatmitarbeiter auch mal etwas ins Detail gegangen?
-Puma77-
Inventar
#32 erstellt: 07. Dez 2010, 15:07

mksilent schrieb:
Sind die beiden Magnatmitarbeiter auch mal etwas ins Detail gegangen?


Nein, nur beiläufig sind wir auf das Thema gekommen, da ich mich nach dem Erscheinungstermin vom RV 2 erkundigt habe. Vorrangig ging es um meinen RV 1. Aber mal schauen, wie die "Fachblätter" den RV 2 bewerten werden.
mksilent
Inventar
#33 erstellt: 07. Dez 2010, 15:26
Naja, dass Ergebnis dürfte klar sein: Er wird bestimmt nicht schlechter bewertet werden als der RV1. So sind die "Fach"blätter nun mal...

Ich sehe aber auch wirklich keinen Grund vom RV1 auf den RV2 zu wechseln. Der RV1 hat in relation zum Preis einen unglaublich guten Klang.
Stefanvde
Inventar
#34 erstellt: 08. Dez 2010, 11:19
Einen guten Klangeindruck hat der RV1 bei mir auch hinterlassen,beim Probehören.Was mir an ihm besser gefiel vor die Verfügbarkeit in Silber.Ich mag schwarze Hifi-Geräte nicht soooo gern,da sie unglaublich viel Staub anziehen...
fischimac
Stammgast
#35 erstellt: 09. Dez 2010, 13:22
Auch ich muss mich mal positiv über Magnat Verstärker äußern.
Ich habe allerdings nur den kleinen MA 800 bin aber schwer begeistert davon.

Imho sehr gute Verarbeitung und wirklich guter, räumlicher und feiner Klang!!!
Er hat bei mir vor ca. acht Wochen einen Myryad MI120 abgelöst.
burkm
Inventar
#36 erstellt: 09. Dez 2010, 13:24
Ja, manche Verstärker klingen schon recht angestaubt...


Stefanvde schrieb:
Einen guten Klangeindruck hat der RV1 bei mir auch hinterlassen,beim Probehören.Was mir an ihm besser gefiel vor die Verfügbarkeit in Silber.Ich mag schwarze Hifi-Geräte nicht soooo gern,da sie unglaublich viel Staub anziehen... :D
-Puma77-
Inventar
#37 erstellt: 19. Dez 2010, 19:10
Ich konnte gestern im MM in Wetzlar den neuen Magnat RV 2 begutachten. Ein "Hörprobe" war leider mangels Anschluss nicht möglich.

Dafür habe ich das Gerät mal kurz unter die Lupe nehmen können. Der Amp ist wirklich fantastisch verarbeitet und macht aufgrund des Klavierlacks einiges her. Optisch gefällt er mir sogar besser als der RV 1.

Der Käfig lässt sich per Hand einfach abnehmen. Sollen die Röhren geschützt werden, wird das Gitter einfach in passende Form gedrückt. Verschraubungen sind hierfür nicht vorgesehen.

Der LS-Regler fällt deutlich größer aus als beim RV 1. Auch hier ist die Verarbeitung top, wenngleich der Regler etwas Spiel hat.

Direkt am Inputschalter kann u.a. zwischen MC/MM gewählt werden.

Der Preis liegt bei EUR 2500,00

Gruß
Stefanvde
Inventar
#38 erstellt: 19. Dez 2010, 19:21
Danke für deinen kurzen Bericht,also 500 Euro teurer wie der RV1 bei annährend doppelter Leistung.Wie ist das denn bei Deinem RV1 mit dem Phono,nur MM?
-Puma77-
Inventar
#39 erstellt: 19. Dez 2010, 19:33
Hallo,

der RV 1 wurde mit 35 Watt bei 4 und mit 42 Watt bei 8 Ohm gemessen.

Der RV 1 verträgt lediglich MM, wenngleich ich das Benz MC 20 (Tonabnehmer) dran habe. Der Fachverkäufer meinte aber, dies würde in meinem Fall funktionieren, womit er richtig liegt.

Bei Vinyl klingt der RV 1 unverschämt gut.

Gruß
Stefanvde
Inventar
#40 erstellt: 19. Dez 2010, 19:37
Danke,konnte den RV1 damals in unserem Saturn nur mit einer SACD hören die von einem MCD 850 zugespielt wurde,aber auch da klang die Kombi top an größeren Magnat Stand LS,genauere Bezeichnung der LS weiß ich jetzt leider nicht mehr.Das Einzige was mich damals vom Kauf abhielt war die Nichtverfügbarkeit eines passenden Tuners.
8bitRisc
Stammgast
#41 erstellt: 02. Jan 2011, 23:13
Ein wesentlicher Unterschied zwischen RV1 und RV2 ist, daß der RV1 eine Röhren-Phonostufe besitzt. Beim RV2 werden Operationsverstärker eingesetzt. In der Endstufe besitzt der RV2 leistungsstärkere Röhren (6550 anstelle von EL34 beim RV1).

Gruß Johannes
Stefanvde
Inventar
#42 erstellt: 03. Jan 2011, 23:57
Das ist ja mal eine konkrete Aussage. Kann man dann wohl davon ausgehen das der Phonoeingang des RV1 hochwertiger ist?
burkm
Inventar
#43 erstellt: 04. Jan 2011, 09:31
Stellt sich die Frage, was Du unter "hochwertiger" verstehst.
Röhrenphonovorverstärker rauschen (und brummen) stärker und sind z.B. nicht so gut geeignet für MC Systeme. Zudem ist die RIAA Korrektur oft nicht so gut auf Grund der einfacheren Schaltungskonstruktion.
Stefanvde
Inventar
#44 erstellt: 04. Jan 2011, 10:54
Der RV1 ist ja ausdrücklich auch nur für MM vorgesehen. Kann der RV2 beides MM und MC?

Unter hochwertiger verstehe ich z.B. unkritischer bei den Kapazitäten im Hinblick auf verschiedene TA-Systeme.

Mein MC-1 müsste so wie ich die technische Beschreibung verstanden habe einen OP verwenden?Da war es z.B. so das bei Anschluß des Drehers mit dem Kabel das bei meinem Technics beilag und das vorher 17 Jahre am Technics AMP gut funktionierte irgendwie "untenrum" was fehlte.Also neues Kabel gekauft mit extra niedrigem Wert für Phono und dann passte das gut.Nach Tausch auf neuen TA (Ortophon OMP-10) war es dagegen wieder egal welches der Beiden Kabel ich nehme,kein hörbarer Unterschied,was mich etwas verwunderte.Also passt der OP mit dem serienmäßigen AT des Technics wohl irgendwie nicht richtig zusammen.


[Beitrag von Stefanvde am 04. Jan 2011, 11:00 bearbeitet]
burkm
Inventar
#45 erstellt: 04. Jan 2011, 11:31
Es gibt auch High-Output MC Systeme.
Der RV2 kann Beides.
Donld1
Inventar
#46 erstellt: 10. Mrz 2011, 19:23
Gibts mittlerweile mehr Erfahrungen mit dem RV2?

Grüsse
ede_one
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 06. Apr 2011, 21:04
.. ist endlich bei den Händlern gelistetet, warten mal auf die ersten Test´s
-Puma77-
Inventar
#48 erstellt: 06. Okt 2011, 11:06
Hier mal Links, die zum Test vom RV 2 führen:

http://www.areadvd.de/hardware/2011/magnat_rv2.shtml


http://www.i-fidelit...at-rv-2/seite-1.html

Wer was zum RV 2 sagen kann, sei hiermit gerne aufgefordert, uns an seinem Erfahrungsschatz partizipieren zu lassen :-)

Insbesondere derjenige, der den RV 1 mit RV2 vergleichen konnte.

Gruß


[Beitrag von -Puma77- am 06. Okt 2011, 11:13 bearbeitet]
bauks
Stammgast
#49 erstellt: 06. Nov 2011, 11:41
Eigentlich dachte ich, das System MC1 hätte den Verstärker des M400 verbaut aber überraschenderweise ist die von Magnat angegebene Leistung des Einzelbausteins geringer, dessen Werte arg grenzwertig ist für den Betrieb an kräftigen Stand-LS, oder?
Stefanvde
Inventar
#50 erstellt: 06. Nov 2011, 12:24
Die 400er Serie hatte ich beim Händler hören können und an einer größeren Quantum war die Leistung mehr als ausreichend.

Da im Studio konnte man schon Pegel erreichen die man zu Hause eher selten nutzen wird,jedenfalls nicht wenn man kein frei stehendes Haus ohne Nachbarn besitzt.

Das MC-1 besitze ich selbst und da gilt das selbe,mehr wie ausreichend und dabei super verarbeitet + sehr leises Laufwerk.


[Beitrag von Stefanvde am 06. Nov 2011, 12:26 bearbeitet]
Stefanvde
Inventar
#51 erstellt: 19. Sep 2012, 17:12
Hi,bin gerade zufällig auf der Magnat Seite auf das "MC-2S" gestoßen.
Weiß jemand wo die Unterschiede zum MC-2 sind?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat RV 1
Fotolinse am 06.12.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  16 Beiträge
magnat rv 1 brummen aus den ls
KillingJoke28336 am 05.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  17 Beiträge
Der AUDIA FLIGHT Thread
Longxiang am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.01.2016  –  64 Beiträge
Magnat RV 2 - Wann ist Röhrenwechsel?
Okadah am 11.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  3 Beiträge
Klang von Burmester Elektronik
asaturbomex am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  23 Beiträge
Magnat MA 400 Störgeräusche
joschbass am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  7 Beiträge
Magnat MC 1, MC 2, . Kennt jemand den Nachfolger
hifi_neu_2009 am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  11 Beiträge
Elektronik-Marken / Magnat Quantum 507
majorocks am 28.09.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  2 Beiträge
Kopfhörerausgang Magnat RV3
Lupo13 am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  4 Beiträge
Norma Audio Electronis-Thread
-Puma77- am 13.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.07.2016  –  20 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Sennheiser
  • Advance Acoustic
  • Klipsch
  • beyerdynamic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026