Magnat RV1: rechter Kanal leiser als der linke

+A -A
Autor
Beitrag
ms303
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2010, 22:26
Hallo Leute,

ich besitze seit noch nicht mal einem halbem Jahr die Kombi aus Magnat RV1 + MCD 850.

Boxen sind Canton Ergo RC-L..

Alles zusammen für mich schon ein Traum...

So gut haben die RC-L echt noch nie geklungen, richtig seidig, wie ich finde.

Okay, über die Boxen kann man streiten, aber ich finde, sie machen sich an der oben genannten Kombi wirklich gut (kein Vergleich zu meiner vorherigen Transe Yamaha AX396, war einfach viel zu spitz und unentspannt...).

Aber jetzt zu meinem Problem:

Seit kurzem stelle ich fest, dass der rechte Kanal/Lautsprecher auf einmal viel leiser spielt bzw. bedeckter klingt, als der linke Kanal.

Ich habe erst gedacht (weil ich die Boxen mal verschoben hatte), es wäre ein Austellungs-Problem.

Also stundenlang hin- und hergerückt.

Ohne wirkliches Ergebnis...

Aber vorhin habe ich zum Spaß einfach mal die Kabel der LS vertauscht.

Und siehe da:

Plötzlich rechts lauter/besser klingend als links...

Also liegt´s nicht an den Boxen bzw. der Aufstellung, sondern am RV1.

Was kann das sein?

Röhre(n) im A..ch, Arbeitspunkt der Röhren verschoben, oder was?

Ich habe ehrlich gesagt keinen Schimmer von Röhrenverstärkern, aber nach dem ich den RV1 gehört hatte, wusste ich:

Der oder kein anderer...

Was soll ich jetzt tun?

Der Verstärker hat natürlich noch Garantie, aber ihn einschicken gefällt mir eigentlich auch nicht (Risiko einer Beschädigung beim Transport/Verstärker lange Zeit weg/Aufwand etc.).

Ich würde ihn sogar auf eigene Kosten zu einem Hifi-Händler vor Ort bringen, der ihn mir wieder korrekt einstellt, falls es nur daran liegen sollte.

Kann mir jemand was dazu sagen bzw. raten?

Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten.

Edit:

Die Cinchkabel vom MCD 850 zum RV1 habe ich gerade auch mal vertauscht:

Auch daran liegt´s nicht.

Das Problem scheint wirklich am RV1 zu liegen...


Gruß aus Essen

Markus


[Beitrag von ms303 am 01. Sep 2010, 23:33 bearbeitet]
Doomit
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Sep 2010, 08:50
Hallo Markus,
könnte der Lautstärkeregler oder eine Röhre sein.
Ich würde Röhre für Röhre von links nach rechts tauschen um einen Röhrendefekt auszuschließen.

Gruß Klaus
Tirips
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2010, 12:32
Ich hatte ein ähnliches Problem, da lag es an der Triode/Pentode umschaltung, die bei Pentode irgendwie nicht immer richtig eingerastet ist war auch immer ein kanal bei Pentode betrieb leisser, musste ich den schalter paar mal hin und her bewegen, irgendwann ist er richtig eingerastet und der kanal war gleich laut, sah man auch, das alle anderen KT88 bläulich leuchtenden, und diese nur wenn der schalter richtig eingerastet ist ( ich nenne es einfach mal so )
keine ahnung an was es genau lag, gerät ging zurück.
pragmatiker
Administrator
#4 erstellt: 03. Sep 2010, 12:36
Der Magnat RV1 hat aber meiner Kenntnis nach keine Trioden- / Pentodenumschaltung und seine Endstufe ist mit EL34 und nicht mit KT88 bestückt.

Dafür hat der Magnat RV1 einen "Tape-Out"-Ausgang. An diesen Ausgang könnte man probehalber mal die Line-Eingänge eines anderen Verstärkers anschließen und überprüfen, ob das Problem da auch vorhanden ist. Wenn ja, dann liegt das Problem in der Vorverstärkersektion des RV1, wenn nein, dann liegt das Problem in der Endstufensektion des RV1.

Grüße

Herbert
-Puma77-
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2010, 14:31
Warum nicht hier weiter diskutieren?

http://www.hifi-foru...=111&thread=2275&z=3

Gruß
ms303
Stammgast
#6 erstellt: 10. Sep 2010, 16:16
Hallo Leute,

melde mich mal auf meinen eröffneten Thread zurück.

Vielen Dank auch für die Antworten.

Das Problem ist übrigens gelöst.

Ich traue mich kaum, es zu sagen, aber die Lösung war eine ganz einfache:

Der Balance-Regler war verstellt...

Da muss ich wohl mal beim putzen dran gekommen sein.

Und der Hammer: da bin ich nicht mal von selbst drauf gekommen, war ein Kollege.

Denn den Balance-Regler fasse ich natürlich normal nie an.

Echt peinlich...

Manchmal kanns so einfach sein.

Und ich fummele da stundenlang rum...

Aber hauptsache, er RV1 spielt wieder, wie er soll.


Gruß aus Essen

Markus


[Beitrag von ms303 am 10. Sep 2010, 16:18 bearbeitet]
ruhri
Stammgast
#7 erstellt: 15. Sep 2010, 21:15
Hallo Markus,

bist ja nicht der einzige, dem manchmal etwas blödes passiert. Allerdings hast Du es damit in der Dusselhierarchie ziemlich weit nach oben gebracht.

Auf jeden Fall viel Spaß weiterhin mit dem RV1. Lass die Röhren glühen!

Grüße

Ruhri
Stefanvde
Inventar
#8 erstellt: 16. Sep 2010, 00:09
Hätte mir auch passieren können ,Balance brauche ich auch nie und Klangregler auch nur ganz selten,z.B. bei irgendwelche schlechteren,halboffiziellen Liveaufnahmen.
Wolfgang_K.
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2010, 10:08
Anhand der Antworten ist das hier ein gutes Forum - solche "Misgeschicke" können doch passieren.

Viel Spass noch mit Deinem Verstärker.

Gruß Wolfgang
mksilent
Inventar
#10 erstellt: 10. Nov 2010, 14:28
Hi!

Ich habe das gleiche Problem, mit dem Unterschied, dass es bei mir NICHT der Balanceregler ist! Leider!

Meine LS (Elac FS 249) habe ich nun vorrübergehend an 8 Ohm angeschlossen, dort tritt das Problem nicht auf.

Habt ihr eine Ideen was das sein kann? Ruhestrom habe ich überprüft - alles ok!

Beste Grüße & vielen Dank!
Silent
-Puma77-
Inventar
#11 erstellt: 23. Nov 2010, 11:39

mksilent schrieb:
Hi!

Ich habe das gleiche Problem, mit dem Unterschied, dass es bei mir NICHT der Balanceregler ist! Leider!

Meine LS (Elac FS 249) habe ich nun vorrübergehend an 8 Ohm angeschlossen, dort tritt das Problem nicht auf.

Habt ihr eine Ideen was das sein kann? Ruhestrom habe ich überprüft - alles ok!

Beste Grüße & vielen Dank!
Silent


Schon bei Magnat angerufen? Mir wurde bei Fragen stets schnell und kompetent geholfen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat RV1
Dreizack am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  5 Beiträge
Magnat RV1
superxross am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2012  –  191 Beiträge
Suche Schaltplan Magnat RV1
previlo am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.05.2016  –  2 Beiträge
Dynavox contra Magnat RV1
8bitRisc am 10.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  5 Beiträge
Vincent D150 - rechter kanal leise
m3phisto am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 19.05.2014  –  4 Beiträge
EIgenartiges Verhalten von EL34 in Magnat RV1
Nertsch am 01.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.08.2011  –  3 Beiträge
Magnat RV1 oder Copland CTA-401
Cobra71 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.05.2012  –  42 Beiträge
KEF XQ 40 an Magnat RV1
BeLu1971 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  2 Beiträge
Wie KHV an Magnat RV1 anschließen
Akrival am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  11 Beiträge
Frage nach Röhren für meinen RV1 Magnat
muggelmuggel am 19.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.03.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder870.967 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.639

Hersteller in diesem Thread Widget schließen