Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HS200 > Hochpass brücken?

+A -A
Autor
Beitrag
fbruechert
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2011, 05:01
Hallo,

mich hat es so ein bisschen angesch....
Ich habe mir den DVD-Receiver Harman Kardon HS200 WQ gebraucht gekauft, ohne Lautsprecher. Das ist ein 2.1 System (Frontlautsprecher mit Subwoofer). Eines der ganz wenigen Geräte am Markt, die einfach nur weiss sind.
Mein Plan war, meine Focal Temptation daran zu betreiben. Die Teile angeschlossen und was soll ich sagen.... kein Bass. Die Lautsprecherausgänge an dem Teil sind hochpassgefiltert und es besteht auch keine Möglichkeit, im Setup umzustellen.
Da das Teil eh keine Garantie mehr hat, würde ich jetzt ev. versuchen, den Hochpass zu überbrücken. Das müsste doch funktionieren, oder?
Der Harman Kardon-Service hat auf eine Anfrage nur einen knappen Satz geantwortet: "Kein Support für Veränderungen an unseren Geräten"
... na toll. Wenigstens einen Schaltplan hätten die schicken können.
akem
Inventar
#2 erstellt: 17. Apr 2011, 14:21
Der Hochpaß wird mit 99.99% Wahrscheinlichkeit im DSP generiert. Wenn Du den überbrückst hörst Du gar nix mehr;-))
Du hättest die Harman Leute lieber fragen sollen, ob das deren Ernst ist, kein einstellbares Setup anzubieten - das hilft Dir zwar noch nicht zwingend weiter (außer es gibt diese Möglichkeit doch und die erklären es Dir), aber sie lernen vielleicht etwas für die Zukunft...

Gruß
Andreas
fbruechert
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2011, 11:04
Dagegen spricht, dass von der Verstärker-Platine auch ein Chinch-Audioausgang abgeht. Ich tippe auf passive Filterung nach dem Vorverstärker. Vielleicht hab ich ja das Glück... bin doch ein Sonntagskind.
Wird bei vielen Aktivmodulen ja auch so gemacht.

Bei H&K hab ich natürlich schon angerufen... die Frau dort mit dem gebrochenen Deutsch hat erst nicht verstanden was ich wollte und dann gesagt, dass es ja eigentlich nur ein DVD-Player ist.... bla, bla, bla.
Also nix guter Service....
Hab ich von so einer Firma eigentlich besser erwartet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochpass Kodensator für Sub´s
jpg11117777 am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2005  –  4 Beiträge
Kanäle brücken
4x4bass am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2004  –  2 Beiträge
technics brücken
Dynacord4ever am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  2 Beiträge
Verstärker brücken!?
NoStatement am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  4 Beiträge
Ausgänge Brücken?
Duebel am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  19 Beiträge
Technics "mono" brücken?
Blueswalker am 10.12.2003  –  Letzte Antwort am 10.12.2003  –  2 Beiträge
Parasound HCA-1000 brücken
sigio am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2006  –  6 Beiträge
AIWA NSX-S555 brücken ??
KartoffelKiffer am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  10 Beiträge
Pioneer SX-225 brücken?
Narutokun am 09.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  2 Beiträge
Hifi Verstärker Mono brücken?
byspeed am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 111 )
  • Neuestes MitgliedSipler_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.317
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.116