Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony Anlage: Verbindung der Komponenten

+A -A
Autor
Beitrag
Lupin3rd
Neuling
#1 erstellt: 07. Jul 2011, 00:42
Hallo! Und Hilfe!

Obwohl ich nichtmal weiß, ob ich hier richtig bin, will ich gleich mal zur Sache kommen:
Meine Anlage, eine Sony (mehr kann ich gerade nicht sagen, außer dass sie ungefähr 10 Jahre alt ist , funktioniert. Bis auf die Fernbedienung. Die schaltet nur die Zentrale Komponente (die mit Tuner, Lautstärke,...). Ich habe jetzt entdeckt, dass ein Kabel fehlt. Zumindest glaube ich das. Neben den freien Steckplätzen (sowohl an der Zentrale, als auch an der CD-Komponente) steht "AU-BUS" und die Stecker haben 3 Pins, der Stecker müsste also ähnlich wie die auf Platinen aussehen. Rechteckiger Kopf mit 3 Löchern. Leider habe ich dieses Kabel wohl ungeahnt seiner Bestimmung weggeworfen -,-

Die Frage: Lässt sich mit diesem Kabel dann die komplette Anlage per Fernbedienung steuern? Und -falls ja - woher bekomm ich das?


Falls die Modellbezeichnung für die Lösung notwendig ist, kann ich das morgen nachholen.
Highente
Inventar
#2 erstellt: 08. Jul 2011, 10:42
Hört sich nach einer Systemverbindung an. Du wirst aber nicht mehr als die gesamte Anlage mit der Fernbedienung ein und ausschalten können. Da müsstet du mal beim Sony Service fragen ob die noch solche Kabel haben.

Highente
hackmac_No_1
Stammgast
#3 erstellt: 30. Jul 2011, 20:48
Hallo Lupin,

dieser Anschluß heißt, wenn ich mich richtig erinnere Control S.
Und ja Du kannst alle über diesen Bus angeschlossenen Geräte fernsteuern.
Zwar nicht jede Fkt., aber zumindest die wichtigsten.

Ich würde dir empfehlen, dazu mal das Manual, sowohl vom Receiver, als auch das der FB zu studieren.

MFG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Eure Meinung zu aktuellen Referenz Geräten
Weiß jmd. den Standbyverbrauch KA-7050R
Verschoben: DUAL CS 714Q Anschlußkabel
Brummen /Summen
Verschoben: Accuphase e205 Balance-Probleme
Verschoben: Hilfe bei Steckernetzteil erbeten
Hoher Stromverbrauch im Ruhezustand
Lautstärke bei Linn Vorstufen (LK1, Kairn)
NAD Brummen C 326BEE + C 545BEE
Verschoben: Revox A77 zerrt und andere Fehler

Anzeige

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Denon
  • Marantz
  • Magnat
  • Heco
  • JBL
  • Onkyo
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder745.997 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedloudnessChris
  • Gesamtzahl an Themen1.225.723
  • Gesamtzahl an Beiträgen15.589.163