Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wie resete ich ein yamaha piaonocraft 640

+A -A
Autor
Beitrag
cumulus_64
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2011, 22:50
hi

ich hab mir heute eine yamaha pianocraft 640 anlage geholt hab aber denn ton zu oft zu laut aufgedreht danach blinkte die led leuchte nur mehr und es ließ sich nichts mehr einschalten. Dann wurde mir gesagt ich soll die anlage reseten und da wollte ich fragen wie das geht?
cumulus_64
Neuling
#2 erstellt: 28. Aug 2011, 10:09
Bitte um schnelle antwort !!!
QE.2
Inventar
#3 erstellt: 28. Aug 2011, 10:52
Tja, habe mir die BA angeguckt, aber da steht nichts von reseten. Kannst Du nur Strom abklemmen und mal Stück warten. Also Stecker ziehen.


[Beitrag von QE.2 am 28. Aug 2011, 10:55 bearbeitet]
cumulus_64
Neuling
#4 erstellt: 28. Aug 2011, 11:08
ok mach ich
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Aug 2011, 14:07
Ich denke du hast die Endstufe "zerschossen". Die blinkende LED signalisiert das die Schutzschaltung aktiv ist, reseten bringt dann natürlich auch nichts mehr.
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 28. Aug 2011, 14:23
Lautsprecherkabel mal prüfen, evt. ein Kurzschluss reingesetzt.

Schutzschaltungen setzen sich eigentlich selbst zurück wenn die Störung behoben ist. Es sei denn die Endstufe ist zerschossen, das äußert sich aber im Austreten von weißem Qualm aus dem Gehäuse. Falls das mal passiert ist, dann ist die Endstufe hin, das wäre gleichbedeutend mit einem Totalschaden. Die Transistoren bzw. ICs sind nicht gerade billig, je nachdem ob ein oder beide Kanäle betroffen sind, müssen pro Kanal beide Transistoren ersetzt werden bzw. ein IC pro Kanal. Dazu ist noch ein Abgleich erforderlich. Wenn man das Equipment hat ist das kein Problem, dann ist man mit etwa 50€ pro Kanal dabei. Wenn man das nicht selbst machen kann, wirds natürlich teurer.

Das solche Schäden nicht unter Garantie oder Gewährleistung laufen dürfte klar sein...


[Beitrag von germi1982 am 28. Aug 2011, 14:31 bearbeitet]
cumulus_64
Neuling
#7 erstellt: 28. Aug 2011, 16:25
aber ich habe da schon was in dem forum hier gelesen

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-43904.html


gibt es eigentlich eine resetanleitung?


[Beitrag von cumulus_64 am 28. Aug 2011, 16:32 bearbeitet]
WAmpere
Stammgast
#8 erstellt: 28. Aug 2011, 16:53
Frage doch mal den Hersteller.
cumulus_64
Neuling
#9 erstellt: 28. Aug 2011, 17:01
ja aber ich hab gehört das yamaha sowas wie eine geheime website hat
QE.2
Inventar
#10 erstellt: 28. Aug 2011, 17:02
Und?
Albus
Inventar
#11 erstellt: 28. Aug 2011, 17:04
Tag,

es gibt wohl zwei Yamaha-Reset-Modi, einen älteren sowie einen neueren (je auf IC-Basis); beide nenne ich zum Zwecke der Probe. Ich versuchte den neueren, siehe 1.

1. Netzkabel aus der Netzsteckdose ziehen; Netzschalter am Gerät auf ON drücken, jetzt den Netzstecker in die Netzsteckdose einstecken - nach 5 Sekunden den Netzstecker wieder aus der Netzsteckdose ziehen. Pause. Ende des Reset. Den Netzschalter am Gerät auf OFF setzen. Danach versuchen, ob das Gerät den Reset vorgenommen hat.

Das ältere Verfahren geht etwas anders.

2. Man setzt den Netzschalter am Gerät auf ON, danach ziehe man den Netzstecker aus der Netzsteckdose. Unmittelbar danach den Netzstecker wieder in die Netzsteckdose einstecken, gleich danach wieder das Netzkabel aus der Netzsteckdose herausziehen. Pause. Ende des Reset; Power steht noch auf ON. Abschließend probieren, ob das Reset gelungen ist.

Freundlich
Albus
cumulus_64
Neuling
#12 erstellt: 28. Aug 2011, 17:46
Hallo Albus,

vielen vielen Dank für Deine Hilfe!!
Methode 1 hat bestens funktioniert.
Die Anlage ist ein Geburtstagsgeschenk - der Tag ist dank Deiner Hilfe gerettet!

LG cumulus_64
Albus
Inventar
#13 erstellt: 28. Aug 2011, 19:12
Tag,

na prächtig; dann wünsche ich eine gelungene Feier!

Freundlich
Albus
Testuser_0815
Neuling
#14 erstellt: 18. Okt 2013, 17:19
Hallo

Ich habe an meiner Anlage (Ebenfalls Pianocraft MCR 640) exakt das selbe Problem.
Als ich den Resetvorschlag ausprobieren wollt fiel mir jedoch auf dass sich an meiner Anlage kein Off/On Schalter befindet, es gibt nur den Einschaltknopf an der Vorderseite und den Netzstecker..
Also entweder bin ich zu blöd ihn zu finden oder ich rede hier von einer anderen Anlage..!?

Wie dem auch sei, gibt es auch für Anlagen ohne On/Off Schalter eine Möglichkeit zu reseten?

Bitte um schnelle Antwort!

MfG
Albus
Inventar
#15 erstellt: 18. Okt 2013, 18:49
Tag,

der Druckschalter am Receiver links unten ist der gesuchte Netzschalter mit den zugehörigen Funktionen Netz EIN/AUS/Standby, d.i. ON/OFF/Standby. Siehe dazu auch die Beschreibungen in der Bedienungsanleitung.

Zur Vorbereitung des Reset sollte der Standby-Modus ausgeschaltet sein, was durch kurzes Rundfunkhören mit nachfolgendem Abschalten erreicht sein sollte, so eine Minute. Danach dann den weiter oben beschriebenen Reset-Modus 1 versuchen.

Freundlich
Albus
Testuser_0815
Neuling
#16 erstellt: 19. Okt 2013, 08:41
Ich danke dir vielmals!
Hat super funktioniert!

MfG
Albus
Inventar
#17 erstellt: 19. Okt 2013, 12:52
Tag,

schön; danke für die Erfolgsmeldung.

Freundlich
Albus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Audio Azur 640 Serie
TankDriver am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  10 Beiträge
Frage zur Yamaha 640
penzer am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  12 Beiträge
Pianocraft MCR 640 RESET
Mattiash95 am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  7 Beiträge
Verkabelung Yamaha PianoCraft MCR-640
Weberkoeln am 28.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  5 Beiträge
Yamaha Piano Craft 640 und Phonobetrieb
HonkyTonk* am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  2 Beiträge
Yamaha Pianocraft MCR 640 - CD-Player lahmgelegt
meret am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 17.04.2014  –  7 Beiträge
Cambridge Azur 640 brummt ?
DerGraaf am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
Fragen zu Pianocraft 640
yoon am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  5 Beiträge
Wie ipod an Yamaha E320 anschließen?
Bratsche2001 am 11.09.2008  –  Letzte Antwort am 15.09.2008  –  7 Beiträge
Probleme mit Cambridge 640...
Sero am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792