symmetrische Anschluesse beim DacMagic / Genelec 8020B

+A -A
Autor
Beitrag
ringenesherre
Stammgast
#1 erstellt: 26. Okt 2011, 15:05
Hi,

nach Lektuere dieses Leckerbissens:

http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=58

habe ich mich nun gefragt, was fuer einen symmetrischen Ausgang denn der DacMagic hat bzw. was fuer symmetrische Eingaenge die Genelecs haben.

Muss ich mir da Sorgen machen, dass die Signal- und Gehaeusemassen zusammengelegt werden? Oder das irgendwelche Inkompatibilitaeten auftreten koennen? Bzgl. Ausgangs- und Eingangsschaltungen.

Ich fahre beide Geraete mit einem handelsueblichen XLR-Kabel. Darf ich da annehmen, dass Pin 1 und Schirm verbunden sind?

Gruss,
Peter
pelmazo
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Okt 2011, 22:53

ringenesherre schrieb:
Leckerbissens


Danke!


habe ich mich nun gefragt, was fuer einen symmetrischen Ausgang denn der DacMagic hat bzw. was fuer symmetrische Eingaenge die Genelecs haben.


Ich gehe davon aus daß die Genelecs einen Differenzverstärker im Eingang haben, und der DacMagic entweder einen kreuzgekoppelten Ausgang oder einen vollsymmetrischen Ausgang hat.


Muss ich mir da Sorgen machen, dass die Signal- und Gehaeusemassen zusammengelegt werden?


Wenn der DacMagic einen vollsymmetrischen Ausgang hat, dann sollte keine der Signalleitungen mit Masse verbunden werden. Das ist bei normalen XLR-Kabeln auch nicht zu erwarten.


Oder das irgendwelche Inkompatibilitaeten auftreten koennen? Bzgl. Ausgangs- und Eingangsschaltungen.


Unwahrscheinlich.


Ich fahre beide Geraete mit einem handelsueblichen XLR-Kabel. Darf ich da annehmen, dass Pin 1 und Schirm verbunden sind?


Ja, so sind XLR-Kabel üblicherweise verschaltet.
ringenesherre
Stammgast
#3 erstellt: 30. Okt 2011, 08:07

pelmazo schrieb:

ringenesherre schrieb:
Leckerbissens


Danke!

Nix da - ich habe zu danken! Ich hab viel zu balanced/symmetrisch gelesen, aber erst nach dem Artikel hatte ich das Gefuehl, dass ich es langsam beginne zu verstehen.


pelmazo schrieb:

Ich gehe davon aus daß die Genelecs einen Differenzverstärker im Eingang haben, und der DacMagic entweder einen kreuzgekoppelten Ausgang oder einen vollsymmetrischen Ausgang hat.


Da der DacMagic 2x Wolfson WM8740 verwendet, welche jeweils stereo sind (zwei DACs) und in einem Dual Differential Mode betrieben werden koennen, ist er wohl wirklich vollsymmetrisch.

Zu den Genelecs konnte ich da nichts finden, aber da die Dinger jeweils "nur" zwei Endstufen haben, muss wohl ein trafosymmetrischer Eingang oder ein Eingang mit Differenzverstaerker genutzt werden. Aus Platz- und Kostengruenden wird es wohl ein Differenzverstaerker sein.

Danke auch fuer die restlichen Antworten bzgl. meiner "Aengste"! Mittlerweile sind die ganzen Infos etwas gesackt, und ich verstehe meine Kette jetzt von der Datei auf dem Rechner bis zum Eingang der Boxen8)

Gruss,
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge audio DacMagic Probleme.
herr_nielsson am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  4 Beiträge
DacMagic - Schrott ?
tom2134 am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  8 Beiträge
Cambridge Audio DacMagic NEU!
Lotion am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  13 Beiträge
V-DAV vs. DacMagic
styletaker am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  3 Beiträge
DacMagic und Dolbi Digital
-Matthias- am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  14 Beiträge
Cambridge Dacmagic hochfrequentes Fiepen normal?
Filuzius am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  8 Beiträge
Cambridge DacMAgic - Imcoming Sample Rate
-Scrypy- am 03.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  3 Beiträge
Audiointerface/DA-Wandler/Vorverstärker für Genelec 8040
Musicseemscomplicated am 10.01.2012  –  Letzte Antwort am 16.01.2012  –  6 Beiträge
Problem mit DacMagic D/A Wandler - hat ab und an kleine Aussetzer
trick17 am 17.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher knacken beim einschalten
Quickmick am 24.02.2003  –  Letzte Antwort am 24.02.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Genelec

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitgliedlichtand
  • Gesamtzahl an Themen1.368.707
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.068.214