Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage zusammenstellen. Ist das so richtig??

+A -A
Autor
Beitrag
Markus-21
Neuling
#1 erstellt: 10. Okt 2003, 13:50
Ich will mir eine Musikanlage zusammenstellen.
Weiß aber net, ob des so möglich ist wie ich mir das denke.

Folgendes Beispiel:

Irgendeinen CD-Player zusammen mit diesen Verstärker
--> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=27603&item=2563129464
und diesen Boxen
--> http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=12920&item=3354057568

Kann ich da jetzt einfach die Boxen und den CD-Player an die Endstufen hängen und fertig oder?

Markus
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2003, 14:32
Hallo Markus,

was willst Du denn mit einer PA-Endstufe ? Eine PA-Anlage aufbauen ? Dann würd ich noch ein Mischpult dazu kaufen.

CD Player direkt anhängen ginge....
.....aber, wie es aussieht mußt Du für jeden Kanal die Lautstärker separat einstellen. Das kann bei Hifi-Gebrauch tierisch nerven, weil Du nie die richtige Klangbalance hinbekommst.

Für 190€ kannst Du Dir einen richtigen Hifi-Verstärker kaufen (z.B. Yamaha AX 396).
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 10. Okt 2003, 14:36
Nachtrag:
PA- Boxen neu für 149€/Paar mit 1000W (so ein Quatsch!)ist wahrscheinlich Schrott.

Spar noch ein wenig. Für 149€/Stck. bekommst Du dann brauchbare Hifi-Boxen.
Markus-21
Neuling
#4 erstellt: 10. Okt 2003, 14:36
Wofür brauche ich ein Mischpult?

Hifi-Verstärker haben nicht den Klang, den ich haben will.
Ich bilde mir eine PA-Anlage ein.

Markus
Wiesonik
Inventar
#5 erstellt: 21. Okt 2003, 13:06
Hi Markus,

ein Mischpult oder einen Vorverstärker brauchst Du für die anvisierte Endstufe um zumindest die Lautstärke vernünftig einstellen zu können. Alles andere habe ich bereits oben beschrieben.
stadtbusjack
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2003, 13:11
Moin,

hast du dir die Komponenten denn schonmal angehört? Wenn nicht, woher weißt du denn dann, dass genau die deinen Klangvorstellungen entsprechen? Die Dinger würde ich aber auch nicht als PA bezeichnen. Bei PA fallen mir z.B. Dynacord, QSC oder HK ein, aber nicht solche, sorry, Brüllkisten.
X-RE
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2003, 19:15
Ein Mischpult ist nicht unbedingt nötig. Mit ein wenig Geschick, einem Lökolben und einem Seitenschneider kannst du ein Poti in ein Cinchkabel einbauen und die Lautstärke damit regulieren. Voraussetzung ist natürlich, daß das Ausgangssignal des CD-Players stark genug ist, wovon ich aber ausgehe.
Aber mal ehrlich: Eine minderwertige PA-Anlage kann doch niemandem ernsthaft gefallen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Anlage brummt
Andy9222 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  4 Beiträge
anlage spinnt
dragon1983 am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  3 Beiträge
Party Anlage
Farthed am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  2 Beiträge
Wie schließe ich so etwas richtig an?
anon30104 am 04.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.09.2014  –  9 Beiträge
Neue Anlage will nicht so recht :-(
gombi25 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  32 Beiträge
Welche Anlage ist das nun?
dream7 am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 23.12.2012  –  4 Beiträge
Brummen in der Anlage
dimka am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  3 Beiträge
Notebook anschluss an Anlage
BerlinerBursch am 09.12.2006  –  Letzte Antwort am 10.12.2006  –  6 Beiträge
JVC 3000 Stereo-Anlage
Sharangir am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 80 )
  • Neuestes MitgliedKraus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.171
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.757