Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musical Fidelity Elektra e10

+A -A
Autor
Beitrag
GBausDo
Neuling
#1 erstellt: 16. Jun 2012, 17:02
Hallo zusammen,

hat jemand von euch diesen Verstärker und kann was dazu Berichten?
Würde mich mal interessieren wie der klingt und wie Kräftig dieses Gerät ist, Wattzahlen sind ja nicht alles.

Gruß Gerd
GBausDo
Neuling
#2 erstellt: 18. Jun 2012, 10:26
Ist hier immer so viel los?!
masekela
Neuling
#3 erstellt: 24. Jun 2012, 05:26
moin,moin

der verstärker hat eine leistung von 2mal 40 watt an 8 ohm und 2mal 75 wattt an 4 ohm.
die leistung reichte allemal um mit b&w cdm1 boxen herrn lüders zwei etagen unter mir unruhige nächte zu verschaffen.
klanglich hörte er zu den besten die man in seiner preisklasse (ca500€) kaufen konnte, er konnte da durchaus mit teureren geräten mithalten. Glaube 80 klangpunkte bei audio.
dieser verstärker ist spartanisch ausgegestattet.
er verzichtet gänzlich auf klangregelung und balance ( meiner meinung nach kein nachteil).
dafür aber ringkerntrafo, tape monitor, in der presklasse auch nich selbstverständlich.
anschlüsse: phono mm, cd, tuner. aux ,2 mal tape ,kopfhörer und ein lautsprecherpaar.
Nach über 10 jahren kein knistern oder rauschen bei der lautstärkeregelung sprechen auch für gute haltbarkeit.
gebraucht wird er wohl noch um die 200 € gehandelt wobei ich aussreisser mit 350 € auch gesehen habe. (tipp, in england ist er wohl günstiger zu gekommen)
mein fazit: wer auf klang- und balanceregelung verzichten kann bekommt mit dem e10 einen ehrlichen verstärker wie man es von den briten gewohnt war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musical Fidelity
conradc am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.04.2004  –  4 Beiträge
Musical Fidelity X10-D
tpoint am 02.08.2003  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  8 Beiträge
Musical Fidelity A-100X
high-end_monitor am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  3 Beiträge
Musical Fidelity A5 Trafobrummen
notengewirr am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 15.07.2005  –  18 Beiträge
Musical Fidelity A5 Tuner
lawoftrust am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  24 Beiträge
Musical Fidelity V-Serie
Prince_Yammie am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2011  –  8 Beiträge
Musical Fidelity V-DAC
I.M.T. am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  5 Beiträge
Musical Fidelity Clic
wishbone_ash am 10.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  2 Beiträge
Musical Fidelity XRay v3 Überspielproblem
notengewirr am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Der Musical Fidelity Liebhaber Tread
Träumerli am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  840 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 87 )
  • Neuestes MitgliedThorsten1811
  • Gesamtzahl an Themen1.345.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.786