Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Equalizer an den Verstärker-> Anschlussfrage

+A -A
Autor
Beitrag
Gitsnik
Neuling
#1 erstellt: 19. Jul 2012, 13:14
Guten Tag zusammen!
Ich habe wie oben beschrieben das Problem, das ich meinen Equalizer nicht an meinen Verstärker angeschlossen bekomme. (Bin aber auch Totaler Laie)
Also zum Setup:

Plattenspieler: DUAL 704 (geht bei mir sofort in den Verstärker, mithilfe eines DIN-CINCH Adapters)
Verstärker: Denon PMA 710-AE
Equalizer: Technics SH-GE90

Cinch Anschlussmöglichkeiten des Verstärkers (jeweils ein paar weiß/rot versteht sich):
1x INPUT CD
1x INPUT Tuner
1x INPUT Line
2x PB und REC für Recorder
und 1x PRE OUT

und der Equalizer besitzt auf der Rückseite folgende Cinch Anschlussmöglichkeit
(jeweils ein paar weiß/rot versteht sich):
TAPE 1x REC OUT und 1x PLAY IN
1x IN
und 1x OUT

Ich hoffe das ist nun nicht zu Umständlich
Hoffentlich klappt das noch!
Und berreits vorab Danke für die hilfe

LG Fabian
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 19. Jul 2012, 13:29
Hallo,

die Frage ist: brauchst Du den Tape1-Eingang?

Wenn nicht

dann kommt der Equalizer da dran, REC mit "In" am Equalizer verbinden PB mit "out".

Dann hörst Du wenn Du am Verstärker den Input-Selector auf "Recorder 1" stellst und wählst bei "Record-Out Selector" z.B. "Phono" den Plattenspieler über den Equalizer, wenn Du den Input-Selector auf "Phono" stellst OHNE Equalizer.
Bei Tuner oder CD am Recoder-Out-Selector" ist es das Gleiche.

Alles klar?

Peter
selbstbauen
Inventar
#3 erstellt: 19. Jul 2012, 13:30
Hallo Fabian

Die eleganteste Möglichkeit ergibt sich, wenn der Verstärker einen "Monitor"-Schalter hat. Das war früher die "Hinterbandkontrolle".

Man schließt den Eingang des Eq an den Pre out des Verstärkers an, schaltet auf "Monitor" und schließt den Ausgang des Eq an den REC-Eingang des Verstärkers an.

Nun kann man mit dem Eingangswahlschalter einen beliebige Quelle ansteuern und der Eq ist immer eingeschleift.

Gruß
Felix
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 19. Jul 2012, 13:38
Hallo,

hat der Verstärker nicht, dafür die Wahl zwischen "Rec. Selector" und "Input-Selector".

Peter
Gitsnik
Neuling
#5 erstellt: 19. Jul 2012, 13:47
ok, ich versuch mich mal an Peters Anleitung...
Gitsnik
Neuling
#6 erstellt: 19. Jul 2012, 13:58
Juhu!
Es hat geklappt!
Ich danke euch vielmals Peter und Felix,
nun wird am Sound geschraubt...

Einen wunderschönen Tag wünsch ich euch!

LG Fabian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschlussfrage
rosenbaum am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  6 Beiträge
Equalizer an Verstärker
Richard3108 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  5 Beiträge
equalizer an verstärker
johäns am 10.09.2008  –  Letzte Antwort am 10.09.2008  –  3 Beiträge
Equalizer
Klas126 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  6 Beiträge
Equalizer zwischenschalten?
Warmmilchtrinker am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  12 Beiträge
Equalizer an Pioneer Verstärker anschließen.
kevinfullhouse am 29.06.2007  –  Letzte Antwort am 30.06.2007  –  2 Beiträge
HIFI Equalizer an PA Verstärker
aucheinmusiker am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 21.07.2010  –  3 Beiträge
Equalizer mit Tape-Anschluss
smitty16 am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 04.06.2011  –  4 Beiträge
Brummen durch Equalizer
rockjoker am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  6 Beiträge
Equalizer? Lohnt das?
belmondo2004 am 23.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.780