Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anfängerfrage: Anschluss Smartphone/Tablett an D/A Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
sklein
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2013, 00:27
liebes Forum

Die Frage ist einfach, bereitet mir aber Kopfzerbrechen:

WIe kann ich ein Smartphone (Samsung) oder Tablett (Ipad) direkt an einen externen D/A Wandler anschliessen? (z.B Teac Ud-H01 oder MagicDac von CA)

Merci für kurze Aufklärung dazu!
Stefan
eltom
Inventar
#2 erstellt: 19. Mrz 2013, 10:07
Ohne ein Zusatzgerät wird das wohl nichts werden.
Ich weiß nicht, wie es bei Samsung ist oder mit dem iPad, aber beim iPhone z.B. gibt's von Onkyo das ND-S1, das den digitalen Strom direkt abgreift. So ein Gerät brauchst Du dann wohl auch für das iPad oder Dein Samsung. Falls Du für das Samsung oder iPad schon einen HDMI-Adapter hast, da gibt es Geräte, die aus dem HDMI-Strom das Audio "rausfuddeln" und auf SPDIF oder dgl. ausgeben.

Viele Grüße,
Thomas
sklein
Neuling
#3 erstellt: 19. Mrz 2013, 14:24
Danke für die Rückmeldung. Ohne Dockingstation geht es wohl nicht. Zumindest für die Apple Familie habe ich ein interessantes und kostengünstiges Gerät gefunden: Pure i-20.

Nun stellt sich die Frage, ob es ein universelleres Gerät gibt, das auch Samsung unterstützt. Einen Wandler brauche ich nicht, aber einen Ausgang S/PDIF für den Anschluss an einen externen Wandler...

Allfällige Rückmeldungen sind willkommen!
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 19. Mrz 2013, 14:36
Dockingstation ist wieder Mist, weil es nur für ein Gerät funktioniert (noch nicht mal innerhalb der selben "Serie", siehe z.B. IPhone-Stecker)

Ist ein Wlan vorhanden? Falls ja, könnte man das ganze drahtlos über DLNA lösen.
Ein Empfänger (sog. "DLNA-Renderer") spielt die Signale ab, die er von einem "DLNA-Controller" zugeworfen bekommt.
Du kannst sogar von einem Smartphone/Tablet Musik an diesen Empfänger schicken, die auf einem PC/NAS liegt.
Das Smartphone ist dann nur noch eine "Fernbedienung".

Apps sind dafür verschiedene vorhanden, z.B. 2Player.
Passat
Moderator
#5 erstellt: 19. Mrz 2013, 15:43
Hat das Ding einen USB-Anschluß?
Dann kann man es darüber an einen D/A-Wandler anschließen.
Es gibt inzwischen nämlich auch D/A-Wandler mit USB-Anschluß.
Die werden automatisch als Soundkarte erkannt.

Grüße
Roman
Amperlite
Inventar
#6 erstellt: 19. Mrz 2013, 16:03

Passat (Beitrag #5) schrieb:
Die werden automatisch als Soundkarte erkannt.

Am Smartphone? Bezweilfe, dass das (durchgängig) funktioniert.

Auch das Smartphone als "USB-Stick" an einem Abspielgerät zu nutzen, dürfte nicht funktionieren (bei Windows Phone und IPhone gehts meines Wissens garnicht).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausgangsspannung D/A Wandler ?
Schwatt1965 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  16 Beiträge
D/A Wandler Einstiegsfragen
audiodurst am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  5 Beiträge
D/A Wandler
hörnixgut am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  5 Beiträge
Welcher D/A Wandler
Serpent am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  22 Beiträge
D/A Wandler Sampleraten
spintheblackcircle am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  7 Beiträge
Camtech D/A Wandler an PIONEER A-878
rainbiek am 21.03.2015  –  Letzte Antwort am 21.03.2015  –  4 Beiträge
Seperater D/A-Wandler sinnvoll?
ZongoZongo am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
D/A-Wandler an digitalem Satelliten-Receiver
Ecki_W am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 09.12.2006  –  5 Beiträge
Lohnt ein neuer D/A Wandler?
Smirgol am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  27 Beiträge
Pioneer 565 D/A Wandler hilfe !!!!
luckyleon70 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Pure

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.806
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.241