Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen /Summen

+A -A
Autor
Beitrag
zyroks
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Feb 2014, 11:10
Hallo zusammen.

Für das Kinderzimmer habe ich mir einen Kasettenrekorder, Modell Philips AZ787 gekauft.
Wenn das Gerät ausgeschaltet am Netzt hängt brummt / summt es. Zwar sehr leise aber mich stört das sehr.
Habe bereits auch andere Steckdosen in der Wohnung probiert. Ohne Besserung.

Den Verkäufer habe ich auch schon kontaktiert. Bisher noch keine Rückmeldung.

Meine Fragen an Euch:

1. Ist das Gerät defekt, mangelhaft bzw. von schlechter Qualität?

2. Wenn ich ein austausch Gerät bekommen sollte, wie warscheinlich ist es das es mit einem anderen Gerät auch Brummt / Summt?

3. Kann ich vielleicht selbst für abhilfe sorgen?

4. Liegt der Fehler vielleicht an meinen Stromleitungen inerhalb der Wohnung? Das Haus und die Stromleitungen sind sehr warscheinlich mehr als 20 Jahre alt.

Danke schon mal im voraus für Eure Hilfe.
KarlRanftl
Stammgast
#2 erstellt: 18. Feb 2014, 11:27
Hallo zyroks

Dein Philps könnte dem Sony cFm20 meiner Frau ähnlich sein in der Schaltung,das Gerät wird in der Ecke der Küche betrieben.Es hat keinen Ein-Ausschalter,nur über die Schiebetaste "Funktion" wird Fm/Am/Cassette umgeschaltet,der Verstärker ist immer an,das hört man leise.Um diesen "Schmarrn" zu korigieren,hatte ich schon vor einiger Zeit einen Schnurschalter in die Netzleitung eingesetzt,aber meine Frau nutzt ihn nicht , wegen Stromsparen wärs gut.

Gruß Karl
zyroks
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2014, 12:41
Die Idee mit einer Steckdosenleiste mit Schalter hatte ich auch schon. Aber das kann ja eigentlich keine Lösung für ein neues Gerät sein. Zu dem gibt es bei meinem Gerät ein Knopf mit dem Ausschaltsymbol.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 18. Feb 2014, 14:09
Hallo!

Kommt der Brumm aus den kleinen Lautsprechern oder ist das ein mechanischer Brumm der vom Trafo herrührt?

Wenn es sich um einen Lautsprecherbrumm handelt ist wohl keine Abhilfe durch einen Gerätetausch möglich hier liegt dann wohl ein Problem mit der internen Masseführung des Gerätes vor.

Sollte es sich allerdings um einen Trafobrumm handeln stehen die Chancen gut das ein anderes Gerät aus der gleichen Serie diesen Brumm nicht aufweist.

MFG Günther
zyroks
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Feb 2014, 14:41
Meiner Meinung nach kommt das Brummen von der Rückseite des Radio am Netzstecker Eingang.
KarlRanftl
Stammgast
#6 erstellt: 19. Feb 2014, 11:50
Hallo zyroks u.Forum

Also wenn das Radio einen Netzschalter hat,sollte der vor dem Trafo sein u.nicht danach.Da gibts nichts zu brummen.Mit den Stromleitungen in der Wohnung hat das garnichts zu tun,auch nicht mit Brummschleifen wo Du hier oft lesen kannst.Wenn`s keine Abhilfe in dieser Sache gibt,Gerät zurückgeben,anderes im Laden aussuchen u. vorher testen.Ist ja unglaublich,daß ein Hersteller,egal nun ob Sony oder sonst wer sich den Netzschalter spart.Ich war mit meiner Frau damals im Laden schon dabei,es hat Ihr gefallen,war wie gewünscht in Silber,klang auf UKW nicht schlecht,ich schaute nicht nach einem "echten" Netzschalter,der Verkäufer machte das Radio an/aus.Dabei bin ich Elektriker(schäm).

Gruß Karl
Bertl100
Inventar
#7 erstellt: 22. Feb 2014, 12:22
Hallo zusammen,

solche "Radiorecorder" haben eigentlich nie einen Netzschalter. Der Trafo läuft da immer, sobald das Gerät eingeschaltet ist. Das war auch schon bei derartigen Geräten in den 70ern und auch auch 60ern so.
Es spart erstens den Netzschalter und die (schutzisolierte) Verkabelung dorthin.
Zweitens werden solche Geräte oft durch verschiedene Funktionen eingeschaltet. Also z.b. durch den Radioschalter oder auch durch die Playtaste. Und da wird es mit einem Netzschalter schon reichlich kompliziert.
Und zuletzt kann man solche Teile ja auch mit Batterie betreiben! Und dann würde es noch komplizierter.
Da ist es nun mal mit Abstand am einfachsten, auf der Niedervoltseite zu schalten.

Gruß
Bernhard
KarlRanftl
Stammgast
#8 erstellt: 22. Feb 2014, 18:53
Hallo Bert100 u. Forum

In Dienem zweiten Satz müßte es aber lauten: Der Trafo läuft sobald der Netzstecker in der Steckdose ist.Der Flachstecker,den man am Gerät hinten oder auch seitlich bei Netzbetrieb eingesteckt hat,unterbrach meist die Batteriespannung.Es hat mich deshalb mit dem Sony geärgert,weil meine Frau aus Ihrer Jugendzeit einen Grundig-Conzertboy, so glaub ich hieß der,1972 mit in unseren Ehestand einbrachte.Der bezog seinen "Saft"von einem externen Netzteil u.nukelte ca.30 Jahre an der Leitung in der Küchenecke.Klar Batterien kaufen käme auch ins Geld.

Gruß Karl
Bertl100
Inventar
#9 erstellt: 22. Feb 2014, 19:06
Hallo Karl,


In Dienem zweiten Satz müßte es aber lauten: Der Trafo läuft sobald der Netzstecker in der Steckdose ist

Da hast du absolut recht. Das kommt man davon wenn man (ich) das geschriebene nicht mehr richtig durchliest :-(

Gruß
Bernhard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD_Radiorecorder Boxen brummen wenn Gerät ausgeschaltet wird!
icleaner77 am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 26.09.2007  –  4 Beiträge
Auch ich habe ein "Brummen".
lapje am 21.05.2011  –  Letzte Antwort am 25.06.2011  –  8 Beiträge
Naim nap 250 summen/brummen?
DrSonus am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  10 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
TV an Receiver-brummt
tyr777 am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  6 Beiträge
Concept E Digital summt nur am PC
concepte am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  3 Beiträge
Brummen der Stereo Anlage
Baschdi_S65 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 26.03.2008  –  8 Beiträge
Revox A77 Vertärker defekt? Und weitere Fragen...
CyberSeb am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  4 Beiträge
Immer so ein summen!!!
leeamd am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sony

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.764