Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DJ Equipment an alten Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Stefan151265
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2014, 05:29
Hallo zusammen,
für eine Weihnachtsfeier baue ich Beamer auf, auf den auch ein Film abgespielt werden soll.
Hierzu habe ich ein Notebook, von da gehe ich an ein einfaches Mischpult und von dort zu
einem alten Verstärker (Sony STR DE 135 oder ein Kenwood Gerät)
(Achja, das Mischpult deswegen da noch ein Mikrofon für eine Ansprache angeschloßen wird)

Soweit so gut.

Jetzt kommt noch ein DJ und möchte meinen Verstärker mit nutzen an sich kein Problem, nur
weiß ich nicht ob das alles so klappt wie ich mir das theoretisch vorstelle...?
Der DJ kommt mit einem Pioneer DJM 800 (hier hängt noch der CD Player CDJ 350 mit dran)
Von der Theorie her würde ich am Pioneer den Master2 Ausgang per Chinch zum Mischpult nehmen.
Funktioniert das auch praktisch, weiß das zufällig jemand ?

Als Lautsprecher will ich 4 JBL Control One nutzen da der Raum etwas verwinkelt ist und jeder was
hört.
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 04. Dez 2014, 07:25
Servus

Theoretisch dürfte das so funktionieren, ja.
Nur praktisch gibt es ein Problem:
Ein Hifi-Verstärker geht bei mehrerern Stunden Belastung schnell in die Knie, die Control One sind nicht das allerbeste auf dem Markt und gerade der Dj wird sich bedanken
Ich würde mir bei einer Firmenfeier nicht so einen Stress machen und mich bei Problemen dafür erkenntlich zeigen müssen, sondern würde vorschlagen, zu mieten.

Gruß
Jan
Stefan151265
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2014, 07:44
Den Vorschlag hatte ich auch bereits gemacht, war man nicht so angetan.
Alternativ könnte ich eventuell einen Mc Crypt 6 Kanal Mischer organisieren, dort ist aber das Problem
das der nur Ausgänge mit Klinke hat die ich nicht an die Control One bekomme. (ausser ich schneide ein Klinkenkabel
durch und friemel das an die One ran)
Ich hätte auch noch 2 alte Standboxen von Vox "Venue PH 112 h" mit Klinkeneingang, nur leider weiß ich keine Daten
über die Dinger, hab ein bisschen Angst das der Mc Crypt die mit 200 Watt zerschießt .
Weiß hier vielleicht jemand was über die VOX , und taugt der Mc Crypt Mischer was für solche Zwecke ?

Ansonsten hoffe ich das der Sony oder Kenwood durchhalten, haben bisher immer gute Dienste bei Feiern geleistet.


[Beitrag von Stefan151265 am 04. Dez 2014, 07:52 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 04. Dez 2014, 07:56
Das McCrypt Zeug würde ich lIeber weglassen...

Welche Control One hast du zur Verfügung?
4 oder 8 Ohm Impendanz?
Stefan151265
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Dez 2014, 07:57
Die 8 Ohm
-MaxWell-
Stammgast
#6 erstellt: 04. Dez 2014, 08:12

Als Lautsprecher will ich 4 JBL Control One nutzen


- Wie schon erwähnt wurde, wird der DJ die Idee mit den Control One nicht gerade toll finden denke ich. Da muss mindestents noch irgendwas für den Tiefgang her.
Zusammen mit einem Subwoofer kannst du die JBLs dann ab 90...100Hz trennen und sie somit mehr belasten. Ansonsten wirst du recht schnell durch
das Bassreflexrohr ein lichtlein in den Control One leuchten sehen (Überlastungsschutz).

Kommt allerdings auch auf die Pegel an die ihr in den Räumlichkeiten haben wollt. Wie gross ist denn der Raum, in dem die Feier stattfinden soll?


Ich hätte auch noch 2 alte Standboxen von Vox "Venue PH 112 h" mit Klinkeneingang


- Diese hier? -> http://cdn01.trixum....34549376835P1739.jpg

- Falls es die LS auf dem Bild sind, würde ich auf jeden Fall dazu raten die zu verwenden. Bestimmt nichts tolles, aber Pegelmässig sicher weit vor den JBLs.

LG, Maximilian
Stefan151265
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Dez 2014, 08:41
Der Raum ist verwinkelt, deswegen wollte ich 4 aufstellen.
Vom Pegel her soll es keine Disco sein, man will sich auch noch unterhalten.
Einen JBL Subwoofer habe ich noch im Keller, wo würde ich die anschließen mein Sony gerät hat nur Ausgänge für 2 LS .
Klemme ich die einfach an einem Kanal dazu.?
Ohje, wie trenne ich den bei 90 -100 Hz ?

Ja, das sind die Vox die ich noch habe, weißt Du zufällig nähere Daten über die LS ?

Lg
Stefan
-MaxWell-
Stammgast
#8 erstellt: 04. Dez 2014, 09:10

...weißt Du zufällig nähere Daten über die LS ?


- Nein, leider nicht. Verfügen die über eigene Endstufen? Also haben die eine eigene Stromversorgung? Falls ja solltest du die Vox auf jeden Fall den JBLs vorziehen, da ihr mit denen dann viel mehr Spass haben werdet!
Stefan151265
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 04. Dez 2014, 11:02
Nein, keine eigene Stromversorgung.
Da der Raum verwinkelt ist würde ich vielleicht gern von den Vox Venue noch je eine Control One abzweigen,
damit jeder was mit bekommt . Oder bricht mir da alles zusammen ?

Alternativ wäre dies Bundle von Thoman:
Bundle
Taugt das was für Feiern um ca. 100 Personen ?
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 04. Dez 2014, 13:46
Mit solch einem Budle machst du dir viele Feinde

Geht am besten zu einem Vermieter und klärt das.
Für 200€ werdet ihr da bestimmt was bekommen.
(Aktivbox + Mini-Pult, wenn er das hat)

Alternativ:
Stelle Bilder der Vox Lautsprecher ein (irgendwo stehen da bestimmt Daten..)
und auch welche vom Jbl Subwoofer.

Gruß
Jan
Stefan151265
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Dez 2014, 09:13
Sorry das ich nicht mehr geantwortet habe
Ich habe mir das erstgenannte Bundle bei Thoman angeschaut und gehört...grausig.
Habe mich dann für folgende Alternative entschieden:
the Box PA302
the t.amp TA1050 MK-X
Xenyx 802

Vom Klang und Lautstärke vollkommen ausreichen, hatte auch noch reichlich Reserven.
Was meint ihr dazu ?

Zu den VOX Venue PA 112h, hier stehen wirklich nirgends Daten drauf...müsste wahrscheinlich
die Blende abnehmen und die LS abschrauben um zu sehen was hinten drauf steht.
Bei der JBL handelt es sich um den Bass 10.

Viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alten Ghettoblaster an Verstärker anschließen?
Kaluba am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.08.2010  –  4 Beiträge
Bluray an alten Verstärker anschließen ?
everell1 am 13.06.2013  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  7 Beiträge
Surround boxen an Hercules DJ Console
Renzly am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  6 Beiträge
Verstärker an Verstärker anschliessen?
beckx am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  7 Beiträge
Paar fragen als Dj einsteiger ?!
meckes am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
Kompaktanlage an Verstärker?
The_Mars_Volta am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2015  –  7 Beiträge
Equalizer an Verstärker
Richard3108 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  5 Beiträge
Receiver an Verstärker anschliessen?
Xardas am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  14 Beiträge
Lüfter in alten Wega-Verstärker einbauen
NiklasClemens am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  18 Beiträge
2 verstärker an eine Soundkarte
sunsearch am 11.11.2003  –  Letzte Antwort am 12.11.2003  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.160
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.645