Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HK 3470 kaputt ,Reperatur?

+A -A
Autor
Beitrag
neroX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Okt 2003, 18:38
Hi!

Ich habe mir gerade einen HK 3470 Receiver gesteigert aber dieser hat den Transport nicht überstanden. Das Gerät hat folgenden Schaden:

Der Lautstärke Regler muss einen Schlag abgekommen haben und die Platine dahinter ist durchgebrochen und das Motorpoti ist wahrscheinlich auch im Arsch. Auf der Platine (kleines teil 5x10cm) ist nicht viel drauf außer paar Widerständen und Kondensatoren und natürlich das Motorpoti.

Kennt sich einer mit solchen Reperaturen aus oder wisst ihr vielleicht wie teuer so eine Reperatur werden kann.

danke

neroX


[Beitrag von EWU am 29. Okt 2003, 19:04 bearbeitet]
drbobo
Inventar
#2 erstellt: 29. Okt 2003, 18:46
Austausch einer Platine kostet mindestens 50 Euro + Materialkosten. Allerdings weisst Du ja nicht sicher, ob nicht auch andere Bauteile was abbekommen haben.
Wenn der Schlag so gewaltig war, ist aber davon auszugehen, dass der Rest auch nicht mehr 100% ok ist.
neroX
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Okt 2003, 18:52
also durch mechanischen einfluss können keine anderen bauteile kaputt sein, weil direkt dahinter ein fest montierter kühler ist und der kann das ab. das einzige was sein kann ist, das beim anschalten durch die gebrochenen leiterbahnen elektronisch was passiert ist.
drbobo
Inventar
#4 erstellt: 29. Okt 2003, 18:57
Naja, die Erschütterung wird nicht von schlechten Eltern gewesen sein, da können feine Leiterbahnen und Lötstellen leicht reissen.
Will ja nicht schwarz malen, vielleicht ist sonst auch alles ok.
Vielleicht findest du ja einen Bastler, der das erst mal anschaut.
neroX
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Okt 2003, 19:02
also ich glaub das gerät an sich hat nicht so viel abbekommen...das problem war das der lautstärke regler nacht vorne steht, dadurch alle abbekommt und dann nach hinten ins gerät ausweicht. Die Platine kann auch nciht nach hinten ausweichen weil der kühler im weg ist...krach platine durch.
drbobo
Inventar
#6 erstellt: 29. Okt 2003, 19:06
Na dann, viel Glück
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kostenpunkt zur Reperatur eines NAD 106 von 1977 ?
ant0nwax am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 09.01.2003  –  2 Beiträge
verstärker reperatur
djcalvo am 01.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  5 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
Reperatur Nordmende RE 1050
der_matzinat0r am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  2 Beiträge
HK 670 oder HK 675
ufo2000 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
Denon Pma 790 Reperatur suche
Theos am 14.04.2006  –  Letzte Antwort am 14.04.2006  –  3 Beiträge
Klassiker kaputt?
karlgustav am 23.05.2003  –  Letzte Antwort am 23.05.2003  –  3 Beiträge
lautsprecher kaputt?
pusher am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2005  –  31 Beiträge
Mischpult kaputt!
JCM900 am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  2 Beiträge
Verstärker kaputt?
Martin_H am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 20.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 105 )
  • Neuestes Mitgliedano4k
  • Gesamtzahl an Themen1.345.454
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.763