Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon Pma 790 Reperatur suche

+A -A
Autor
Beitrag
Theos
Neuling
#1 erstellt: 14. Apr 2006, 13:07
Hi,
ich besitze noch einen alten Denon Pma 790.
Der hat jetzt folgendes Problem.
Wenn er längere Zeit nicht eingeschaltet wurde 1-2 Wochen,
dann schaltet er in kurzen abständen (5-10sec) immer die Linke seite ein und aus.
Ich hatte den Verstärker schon in der Werkstatt, aber die meinten das lohnt sich nicht mehr da eine ganze Platine getauscht werden müsste und dann wäre das problem vieleicht immer noch da.
Ich suche jetzt eine Fachwerkstatt im Kreis Düsseldorf, die meinen Verstärker nicht einschickt sondern Fachpersonal besitzt die noch step by step fehlersuche betreibt.
Vieleicht kennt aber auch ein User hier das Problem und hat da eine Lösung parat.Im Notfall löte ich auch Bauteile aus und ersetze sie.Oder es hilft mir jemand dabei natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung.Einen Schaltplan besitze ich noch nicht.

Mfg Theo


[Beitrag von Theos am 14. Apr 2006, 13:39 bearbeitet]
-scope-
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Apr 2006, 16:03
Hallo,

da der Fehler (wie du ihn beschreibst) nicht permanent vorhanden ist, sondern nur zu bestimmten "Zeiten" auftritt
(also nach langem Stillstand), ist die Suche sehr zeitaufwendig....Das wird dir eine "normale" Hifi-Werkstatt wohl kaum zu akzeptablen Tarifen machen können.

Das Gerät ist übrigens ziemlich verbaut und verlangt viel Sorgfalt bei der Demontage & Montage der Platinen, die bei diesem Gerät sehr oft "morsch" geworden sind.
Zu prüfen wären diverse Halbleiter und Kondensatoren. Ausserdem muss das Gerät an vielen Stellen sauber nachgelötet, und die Leiterplatten danach mit "Kontakt LR" Reiniger gereinigt werden.


[Beitrag von -scope- am 14. Apr 2006, 16:04 bearbeitet]
Theos
Neuling
#3 erstellt: 14. Apr 2006, 17:09
Hi,
das dachte ich mir schon.
Ich habe den Denon um 13:00 uhr heute eingeschaltet und
ab 14:30 ungefähr konnte ich den Lautstärke regler wieder
auf 11:30 drehen (lauter gibt es dann beschwerden):) ohne abschaltung.
Es ist ein paar Dynaudio Pentamyd 3 angeschlossen.
Ich denke es ist eine kalte Lötstelle.Darum werde ich den mal extrem säubern und dieses Spray was du erwähnt hast auftragen.
Das ist natürlich zeit aufwendig , aber er ist mir zu schade um ihn weg zuschmeissen.
Erst mal danke scope.

Theo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 1500R Defekt
Washman am 24.02.2005  –  Letzte Antwort am 26.02.2005  –  4 Beiträge
denon pma 560
daki am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  2 Beiträge
S/PDIF Out an Denon PMA-500V?
colonel_claypool am 05.09.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  8 Beiträge
DENON PMA-260
Bluecontacter am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  5 Beiträge
Hilfe - Denon PMA 500V
codo0 am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 17.04.2004  –  6 Beiträge
DENON PMA-525R Verheizt???
Shockone am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  7 Beiträge
Denon PMA-860 auftrennen???
Burntime am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  8 Beiträge
Denon PMA-2010AE
Patient007 am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2009  –  2 Beiträge
Denon PMA 500V Netztrafo welcher??
chee-xm am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 23.08.2004  –  6 Beiträge
Mircofonanschluss an Denon PMA-925R
powroslo am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedstefan652016
  • Gesamtzahl an Themen1.345.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.767