Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon PMA-860 auftrennen???

+A -A
Autor
Beitrag
Burntime
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Apr 2006, 13:58
Hallo Zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken meinen Denon PMA-860
auftrennen zu lassen. Dh. mit Main-In Buchsen zu versehen.

Als Vorstufe wird dann ein AVR-1906 oder Pio VSX-915 per
über Preout angeschlossen.

Funktioniert der Denon dann als reine Endstufe oder
muss ich die Lautstärke auch jedesmale neu einpegeln?

(zb. mal für ne Party sehr laut, oder dann für den
romantischen Abend sehr leise)

Oder kann ich die Lautstärke komplett vom AVR aus regeln
silberfux
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2006, 18:34
Hi das halte ich für Unsinn. Lass besser den schönen Denon wie er ist und kauf Dir für Partys ein geeignetes Brüllteil.

Gruß
Silberfux
Burntime
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Apr 2006, 13:02
Der Hintergrund des ganzen ist das
mir der AVR-1906 und er Pio 915 im reinen Stero-Betrieb
nicht gefallen haben.

Da ich jetzt auf Heimkino erweitern möchte, könnte ich
so den guten Stereo-Ton behalten oder ??
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 07. Apr 2006, 13:23
Schon. Hast Du sowas schonmal gemacht bzw. etwas Ahnung von Elektronik? Hast Du eventuell den Schaltplan?

Ohne ein wenig Verständnis wird es schwer sein für Dich ohne Plan die geeignete Stelle zum auftrennen zu finden. Hab das bei meinem alten AKAI AM49 damals auch gemacht, aber ein wenig Ahnung sollte man evtl. schon haben .

Willst Du die Vorstufe dann noch nutzen, oder soll das ganze Steckbar / Schaltbar werden?
Burntime
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2006, 06:36
Ich würde das von jemanden machen lassen
der sich damit auskennt.

Doch der Kern der Frage ist läuft der Vollverstärker
dann als reine Endstufe und ist vom AV-Receiver aus
bedienbar (Lautstärke) oder muss ich die Lautstärke immer
neu einpegeln?

Der AV-Receiver soll als alleinige Vorstufe dienen.

(Dann kann ich mir das auftrennen sparen und einfach über
AUX Eingang in den Vollverstärker gehen)

Heiko
dertelekomiker
Inventar
#6 erstellt: 10. Apr 2006, 09:47
Wenn Dein Fachmann wirklich einer ist und er an der richtigen Stelle auftrennt, hast Du eine reine Endstufe, bei der Du die Lautstärke mit dem AVR regelst.
Burntime
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Apr 2006, 14:16
Dass wollte ich wissen. Danke für die Antworten
sml
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Apr 2006, 20:22
Hallo Burntime,

ich habe auch meinen alten Denon PMA-880R aufgetrennt, da ich dort eine Zeit lang die Black-Box der Canton RC-L eingeschliffen hatte. Das Auftrennen war kein Problem.

SML
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 860 schaltet irgendwie halb ab
Akalazze am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  8 Beiträge
Was könnte der Fehler sein (Denon PMA-860) ?
MaurerT am 25.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  8 Beiträge
Auftrennen
Badhabits am 19.03.2003  –  Letzte Antwort am 19.03.2003  –  3 Beiträge
DENON PMA-260
Bluecontacter am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  5 Beiträge
Digitalausgang in der Lautstärke regeln?
trude_a am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  8 Beiträge
Denon PMA-500V Auswahl-IC Defekt?
Balu47877 am 01.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  2 Beiträge
Denon oder Teufel DAC?
Shadow777 am 05.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  17 Beiträge
sony str-875 vs.denon pma-860
hemn2 am 01.03.2003  –  Letzte Antwort am 02.03.2003  –  12 Beiträge
denon pma 560
daki am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  2 Beiträge
funktioniert die denon pma 1510 fernbed. auch am dcd 710 ?
precio0 am 28.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedDami2207
  • Gesamtzahl an Themen1.346.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.912