Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Odroid C-1 und HiFi Shield - Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
diamond_dave
Neuling
#1 erstellt: 10. Jan 2016, 14:23
Hallo zusammen

Ich habe ein Setup, wo ich meine Musik-Dateien im FLAC-Format auf einer NAS habe und sie via HiFiBerry DAC+ (Raspberry Pi mit Audio DAC auf Coax) auf meinen Kopfhörer-Amp ausgebe. Da steckt dann mein Hifiman E400i dran...

Mich würde interessieren, ob ein Upgrade auf den Odroid C-1 mit Hifi-Shield grundsätzlich zu empfehlen ist.

Als Streaming-Software setze ich volumio ein, das auf beiden Plattformen läuft.

Welche Erfahrungen gibt es zum Odroid-Bundle?

Grüsse, Dave
tBB
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Feb 2016, 20:04

Mich würde interessieren, ob ein Upgrade auf den Odroid C-1 mit Hifi-Shield grundsätzlich zu empfehlen ist.

Grundsätzlich kann man das so nicht sagen denn es hängt u.a. davon ab, welches Raspberry Modell du hast und was du sonst noch so damit machst. Wenn du über den Raspi ausschließlich mit dem beschriebenen Setup Musik hörst, würde ich sagen nein, ein Upgrade auf Odroid C-1 lohnt nicht. Falls du dich "nur" klanglich verbessern willst, könntest du stattdessen in Erwägung ziehen, das mitgelieferte Schaltnetzteil gegen ein geregeltes auszutauschen.

Gruß, Nico


[Beitrag von tBB am 05. Feb 2016, 20:05 bearbeitet]
ftrueck
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Feb 2016, 23:36
Ich kann Dir zu keinem von beiden mehr uneingeschränkt raten. Der RPI hat ein Problem mit der Datenrate. Ich hatte es nicht geschafft ein 192 KHz Signal ohne Aussetzer abzuspielen. Das war richtig grausam.

Meine momentane Lösung sieht so aus:
- RPI mit Volumio 1.55 (Welches ich noch selbst patchen musste weil üble Bugs drin sind),
- Pro-Ject USB Box S+ DAC (USB 2.0, 32bit / 384kHz PCM-5102A BurrBrown) über USB

Der DAC macht wie zu lesen ist bis 384 KHz und klingt wahnsinnig gut. Der RPI hat überhaupt kein Problem den DAC mit daten zu versorgen und zusammen bilden die beiden ein super harmonisches Bündel. Kann ich uneingeschränkt empfehlen. Auf den ODROID C1 würde ich nicht umsteigen, da dieser im Grunde schon ältere Hardware ist und von Volumio auch nur nachranging bedient wird.
tBB
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Feb 2016, 20:54

Der RPI hat ein Problem mit der Datenrate. Ich hatte es nicht geschafft ein 192 KHz Signal ohne Aussetzer abzuspielen. Das war richtig grausam.

Hm, das stimmt so pauschal nicht. Zumindest der PI-2 hat mit via I2S angebundenem DAC (wie in o.a. Setup) kein Problem mit der Datenrate, auch nicht mit 192 Khz. Schlechtestenfalls könnten Probleme auftreten, wenn z.b. von einer USB Platte gelesen wird und gleichzeitig auf einem USB DAC ausgegeben wird aber das halte ich mit dem PI-2 auch für eher unwahrscheinlich - sofern nix anderes den Bus belastet. Ich habe hier zwei RPI2b mit dem HifiBerry DAC+ Pro bzw. Geekroo HiFi DAC+ und beide können 192khz/24 Bit FLAC von der NAS (Wlan) ohne mit der Wimper zu zucken.


Auf den ODROID C1 würde ich nicht umsteigen, da dieser im Grunde schon ältere Hardware ist und von Volumio auch nur nachranging bedient wird.


Der Support von Volumio für ODROID ist allerdings ziemlich dünn, da hast Du recht. Da würde ich wohl eher zu Max2play greifen. Ansonsten lässt der ODROID C-1 immer noch jedes RPI Modell ziemlich alt aussehen...

Gruß, Nico
gkkpch
Neuling
#5 erstellt: 10. Feb 2016, 16:00

tBB (Beitrag #4) schrieb:


Der Support von Volumio für ODROID ist allerdings ziemlich dünn, da hast Du recht. Da würde ich wohl eher zu Max2play greifen. Ansonsten lässt der ODROID C-1 immer noch jedes RPI Modell ziemlich alt aussehen...

Gruß, Nico


krasse Aussage
Auf was basierst Du das jetzt, eigene Erfahrungen?
tBB
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Feb 2016, 20:27

krasse Aussage
Auf was basierst Du das jetzt, eigene Erfahrungen?

Äh ja, auch. aber wieso krass? Das ist jetzt ja nicht gerade ein Staatsgeheimnis Das C-1 Board ist halt nunmal in so gut wie jeder Beziehung deutlich leistungsfähiger als der RPI2 (von den anderen RPI Modellen mal ganz zu schweigen) und bringt auch noch ein paar andere Goodies mit wie z.b. dass man die gängigen Video-Codec's nicht extra lizenzieren muss etc, Ist ja aber auch kein Wunder, Hardkernel musste ja, um dem RPI auch nur ansatzweise beizukommen ein paar Schippen drauflegen. Natürlich bezieht sich das nur auf das Board. In Bezug auf die Community, verfügbare Hard/Software usw. liegt der RPI klar vorne und das wird sich wohl auch nicht ändern.

Gruß, Nico
gkkpch
Neuling
#7 erstellt: 10. Feb 2016, 20:51
Mir ging's eigentlich um die Bemerkung zum Support von Volumio für ODROID.
Als ODROID C1(+) Maintainer für Volumio hätte ich schon gerne etwas mehr gewusst.
Gib mal ein konkretes Beispiel wo der Support dann so "dünn" war, vielleicht kann ich mich verbessern

Klar ist rPI hier der Platzhirsch und wird es auch bleiben, daran zweifelt wohl keiner.
Meine Meinung mag zwar zwangsläufig ein wenig gefärbt sein, aber rPI besitze ich auch einige und habe damit nur gute Erfahrungen gemacht. Eine Volumio Installation habe ich auch (für den Support).
Mir sind für Volumio die ODROID's aber lieber, weil sie bedeutend performanter sind wenn um's HiRes re-sampling in ein Multiroom Umgebung geht (z.B. mit SnapCast).
Das brauchst Du mit einem rPI gar nicht zu probieren.

Bin neugierig, wann rPi mit 64bit kommt, bei HK kannst Du den C2 in März bereits mit 64bit Quad Core und 2Gb Memory haben. Wir testen als Community Member gerade die ersten Units, sie werden 5$ mehr als ein PI 2 kosten.
ftrueck
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Feb 2016, 21:49
Also wenns ums Thema Support allgemein geht musst nur mal im Forum schauen wie viele Anfragen für 1.55 noch beantwortet werden. In einigen Fällen kommt die Standardantwort: Momentan werden alle Kräfte für v2 benötigt... Das ist aber eher ein generelles Problem.
gkkpch
Neuling
#9 erstellt: 10. Feb 2016, 22:30
Genau, und angesichts der Tatsache, dass die Entwickler alles freiwillig machen und es keine unendliche Ressourcen gibt, ist das auch völlig zurecht. Du möchtest gar nicht wissen wieviel Zeit manche da reinstecken. Da bleibt irgendwann für den Support halt nicht mehr viel übrig.
Da halten jetzt die Moderatoren die Stellung, bei allf. Änderungen heisst es dann eben "alle Kräfte...."...
tBB
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Feb 2016, 15:24

Mir ging's eigentlich um die Bemerkung zum Support von Volumio für ODROID.


Wie schon erwähnt wurde, es ist im Grunde eher ein generelles Problem und das m.M.n. auch nicht erst seit den Vorbereitungen für v2 aber es ging hier halt grade um ODROID - also nix gegen Dich im speziellen Vermutlich ist der Volumio Support vom beachtlichen Erfolg der Distribution auch einfach überrannt worden. Dass man außer RPI und ODROID auch noch andere Plattformen (halbherzig) supported, die von anderen Distributionen besser supported werden (Cubie z.b.) macht es nicht besser denn das bindet ja noch zusätzlich Ressourcen..

Da ich Max2play erwähnte muss man aber fairerweise auch dazu sagen, dass die Jungs von Max2play - vermutlich im Gegensatz zu euch - bezahlt werden und der End-User, wenn er ein vorkonfiguriertes Image bzw. eine "Premium Lizenz" möchte, dafür auch zahlen muss.

Gruß, Nico
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen mit Behringer??? dcx 2496 in HiFi Anlage
HiFI75 am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  3 Beiträge
Yamaha GE 20 Erfahrungen?
Moritz76 am 01.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  3 Beiträge
Abstand zwischen Hifi-Komponenten
Deckard2019 am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  4 Beiträge
Philips HiFi-Microsystem MCM772
kingoli231089 am 25.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  10 Beiträge
Senderwahl am NAD C 422
Sargnagel am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.04.2005  –  5 Beiträge
Hilfeschrei... Alto III c frequenzweiche
Braekel am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 08.11.2005  –  34 Beiträge
Erfahrungen mit Beresford Caiman DAC
suchtzocker am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2011  –  6 Beiträge
Hifi Elektronik vor PLC schützen
tonthomas am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  3 Beiträge
Warum brummt der Cambridge Audio 640 C ?????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Equalizer in HIFI System einbinden
Lubu107 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Electrocompaniet

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 103 )
  • Neuestes Mitgliedazuber
  • Gesamtzahl an Themen1.345.307
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.884