Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


zu TL072CP brauch ich "HILFE" !!!

+A -A
Autor
Beitrag
Tonixic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2003, 14:49
hallo

ich habe versucht mir einen kleinen Verstärker zu basteln. Denn ich für die Sounkarte nutzen möchte.(Bei LAN Partis nehme ich nicht nem riesen Verstärker mit, und ohne Ver. ist's zu leise)

Ich brauche eure hilfe. hier ist ein Link von dem ich die schaltung habe.

http://www.puhbino.de/Klelek.html

wobei ich allerdings ein anderen IC verbaut habe (TL072CP)

so ich hab nun alles gelötet und es klapt nicht. Den IC habe ich übrigens mit sicherheit zerschossen. Aber egal. Igendwas mach ich also noch faltsch, aber ich weis nicht was. so nun erst meine Fragen.

Strom anschluss: welsche anschlüsse soll ich nehmen den 12V (Gelb) und (Schwartz) 0V oder wie? oder gibt es -12V am Netzteil.

ich hab mir zwar selbst nem klasse Layout gemacht, aber ich bin mir nicht ganz sicher. Könntet ihr mir nicht zur sicherheit auch einen detalierten machen. Das währe klasse.


ach übrigens das ist mein erstes selbstbauprojekt in der Elektronik. Mit der Elektronik habe ich auch vor wenigen wochen erst angefangen.

ich brauche hilfe bitte bitte helft mir.

ciao und ich sag jetzt schonmal danke


[Beitrag von Tonixic am 26. Nov 2003, 14:52 bearbeitet]
Tonixic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Nov 2003, 14:56
achja

ich währe auch dankbar für eine andere ISeite mit infos. oder eine gänzlich andere (aber vergleichbare) schaltung.

dank euch bey
UweM
Moderator
#3 erstellt: 26. Nov 2003, 14:56
Ich versteh nicht ganz: Was willst du an den Verstärker denn anschließen? Boxen?

Grüße,

Uwe
DJCoreblaster
Neuling
#4 erstellt: 26. Nov 2003, 15:20
Servus Tonixic

Bei mir ist selber fast nix im Zimmer fertiger gekauft, sondern selbst entwickelt und gebaut. Wenn einen geeigneten Schaltplan brauchst, mir eine Message schicken und den Verwendungszweck angeben, dann kann i da etwas passendes geben.

MFG DJCoreblaster.
jmibk
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Nov 2003, 17:25
Hallo,

Du hast da einmal einen TL082 verwendet, das ist ein Dual OPV, da sind also 2 Verstärker eingebaut.
=> Datenblatt gibts da:
http://www.national.com/ds/TL/TL082.pdf
Der TL082 ist in der Lage, ca 40 mA Ausgangsstrom zu liefern.
Bei einer Betriebsspannung von 12 Volt, darf die Boxenimpedanz nicht kleiner als 300 Ohm sein (boxen haben normal 4 oder 8 Ohm).
bei 8 Ohm würde ein weit höherer Strom fließen, also machte es puff.
Für deine Zwecke gut geeignet ist der TDA2003. Er liefert an 4 Ohm ca 10 Watt. Baut man die Schaltung 2x auf, so hat man Stereo.
Schaltplan ist auf dem Datenblatt des Herstellers (1. Seite) vorhanden:
http://www.st.com/stonline/books/pdf/docs/1449.pdf
Wünsch noch was,
Tonixic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Nov 2003, 14:42
ich werde mir die sachen heute aben anschauen danke das ihr mir geantowrtet habt.

zu jmibk das vertseh ich noch nicht ganz. der hat ne A. Leistung von 40 mA und darus volgerst du das das dien 300Ohm wiederstand an den Boxen erwartet. ich nix vasteh.

und da war noch ne frage von wehm auch immer was ich an diesem Verstärker dran machen wollte. zum Hauptteil werde ich da Kopfhörer dran machen aber es könnten auch kleinere Boxen drangemacht werden. (4 Ohm Böxien)

danke und bis dan


[Beitrag von Tonixic am 27. Nov 2003, 14:46 bearbeitet]
jmibk
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Nov 2003, 17:36
Hallo,
Wie man auf die 300 Ohm kommt?
Betriebsspannung setze ich meistens 12V voraus, also hat der OPV im Idealfall eine Spitzenspannung von 12V am Ausgang.
U ist also 12V
Strom steht im Datenblatt, also ist I =40mA=0,04A (max)
R = U / I = 12 / 0,04 = 300 Ohm

man unterscheidet vorstufen und endstufen. endstufen sind in der lage größere ströme zu liefern als vorstufen. die ausgangsspannung ist auch eine andere.
vorstufen sind dafür da, um endstufen daran zu betreiben. (meistens halt)
Tonixic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 27. Nov 2003, 19:00
ahhhh !!!! so ist das. jetzt hab ich geschnallt.

Danke

mom mal wen ich nur Kopfhörer oder auch nur kleine 4Ohm Boxen anschließen will reicht das doch oder nicht.
endstufen sind ja doch was schwehrer zu machen. (komplexer)
jmibk
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Nov 2003, 21:19
Kopfhöhrer gehn, aber keine Boxen. Schau dir das Datenblatt des TDA2003 an, dann wirst du merken, dass da nicht viel unterschied ist, nur dass der TDA auch boxen bis 1,6 Ohm fahren kann :-).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauch hilfe bei Anlage
ProLogic am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.12.2005  –  4 Beiträge
ich brauch hilfe
Afu_Ra am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  3 Beiträge
Hilfe! Was Brauch ich!
steeve_rockstarz am 16.12.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  13 Beiträge
brauch Hilfe bei Kenwood Basic M1
t0h1e2m3u4 am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  3 Beiträge
LEutZ BRaucH Dringenst Hilfe
VerbalKardianal am 26.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  2 Beiträge
brauch mal hilfe bei kleinem RCA problem!
Stullen-Andy am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  3 Beiträge
Ich brauch nen Trafo
PyllePal am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  5 Beiträge
Hilfe bei Verkablung
End0rph1ne am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  10 Beiträge
Brauche dringend Hilfe
tuffy am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  8 Beiträge
Aktivboxen zu laut! Hilfe!
chris))(( am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.226