Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Funktion aktive Frequenzweiche ???

+A -A
Autor
Beitrag
AR9-lover
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 11:47
Hi,

möchte aus den "Resten" die ich im Keller so rumstehen habe, eine Partyanlage zusammenbasteln. Habe zwei alte, unterschiedliche Endstufen, Mischpult, 3-Wege-Boxen, Subgehäuse mit Treiber ohne Weiche.

Jetzt will ich beide Endstufe über das Mischpult ansteuern - eine Endstufe für die "normalen Boxen" - eine Endstufe für den Sub. Um dem Sub nur die für Ihn brauchbaren Frequenzen zukommen zu lassen, dachte ich an eine aktive Weiche.

Frage: Wie funktioniert so eine Weiche ?

a) Kann ich jeder Endstufe einen eigenen Frequenzbereich zuweisen und diese überträgt dann nur in diesem Bereich (ich benötige dann eigentl. im Sub keine eigene Weiche, oder ?)
b) Im Bay werden aktive 2-Wege Stereo/3 Wege Mono Weichen für kleine Mark angeboten - reicht mir eine 2-Wege-Stereoweiche aus, wenn ich quasi den Tiefbass aus dem Gesamtsignal herausfiltere und über Endstufe 1 an den Sub leite und den Rest an Endstufe 2 für die "normale Boxen" ?
c) Oder liege ich ganz falsch und es gibt einen sinnvolleren Weg ?

Für Eure Antworten danke im voraus und Grüsse

AR9-lover
Mr.Malik
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 16:46
Hi,

soweit ich weiß ist dies die Funktion einer aktiven Weiche,
wenn die Trennfrequenz entsprechend einstellbar ist,
reicht (soweit ich das mitbekommen habe) eine 2-Wege Weiche.

Was verstehst du unter ner kleinen Mark?
Was ich so bei ebay sehe kostet um ca. 140 EUR.


[Beitrag von Mr.Malik am 10. Dez 2003, 16:50 bearbeitet]
jmibk
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Dez 2003, 22:45
Am Billigsten ist es, wenn man den filter (3 Kanal) selbst baut. Man greift hierbei auf die Standard 2 Wege schaltung zurück.
Man benötigt 2x hochpass und 1x tiefpass.
Der tiefpass ist klar und sollte von 40 - 400Hz regelbar sein und die hochpässe sind dafür da, dass die 'normalen' boxen keine tiefen freq bekommen und daher mehr 'geben' können.
Ich arbeite schon sehr lange an solchen systemen und sie funktionieren einwandfrei.
AR9-lover
Stammgast
#4 erstellt: 11. Dez 2003, 09:26
Hi,

danke für die Antworten - hat mich schon sehr viel weiter gebracht.

@Malik
Na ja, es gibt ja auch gebrauchte Gerät so um 50-60 Euro --> sowas käme eher in Frage !

@jmibk
Wenn ich recht verstehe, sollte ich die normalen Boxen nochmals mit einem Hochpass abgrenzen ? Ist dies auch sinnvoll, wenn ich ein wirkungsgradstarkes Hornsystem nutze (oder kann ich mit den entsprechenden Endsufen auch ohne den Hochpass fahren - ich würde ja nur die Frequenzen ab 120-150 Hz auskoppeln). Nochmal kurz zum Verständnis - durch die aktive Weiche benötige ich also keine separate Weiche im Sub ???

Nochmals danke für Deine kurze Antwort und Grüsse

AR9-lover
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Frequenzweiche selberbauen
Rossy am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  3 Beiträge
Tiefgang durch aktive Frequenzweiche begrenzen
Kistenwesen am 17.09.2011  –  Letzte Antwort am 18.09.2011  –  22 Beiträge
Aktive Frequenzweiche/Endstufe/Subwoofer = Aktiver Subwoofer?
micsimon am 18.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  5 Beiträge
welche (externe) aktive Frequenzweiche für Subwoofer?
pling am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.03.2006  –  3 Beiträge
Aktive Frequenzweiche XLR auf Cinch Hilfe
RikZ am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
Frequenzweiche für Sub-Satellitensystem
macke_das_schnurzelchen am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  3 Beiträge
2 aktive Frequenzweichen?
micsimon am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  5 Beiträge
aktive "Brumm-killung"?
falcone am 27.06.2004  –  Letzte Antwort am 27.06.2004  –  3 Beiträge
Aktive HiFi FQW
Titan-Phonologue am 09.11.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  30 Beiträge
Frequenzweiche
Marcellilein am 28.07.2004  –  Letzte Antwort am 28.07.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766