Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passende Komponenten für KEF Referenz 201 Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
kiwi
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2004, 12:01
Hallo Zusammen

seit einem Jahr bin ich "stolzer" Besitzer von KEF Ref 201 Boxen.
Diese Anschaffung bedeutete für mich HiFi-Laien ein Quantensprung in Sachen Musikwahrnehmung.
Infiziert, möchte ich nun meine anderen uralt-Komponenten (CD-Player, Verstärker) ersetzen.
Verfügbares Budget: max. 3000,-- Euro
Mein Händler empfiehlt Linn Classik CD - mit Linn Endstufe ?

Ideen und Meinungen von euch wären hilfreich !!!!

gr
Toni


[Beitrag von kiwi am 03. Jan 2004, 14:26 bearbeitet]
stype
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jan 2004, 12:27
Hallo Toni,

ich bin vor 2 Jahren mit dem Linn Classik wieder zur Musik gekommen. Ich habe ihn später um eine separate Endstufe (Linn LK140) erweitert (ich nutze sie im Bi-Amping Betrieb mit dem Classik) und mittlerweile ist fast die komplette Kette von Linn. Es war eine meiner besten Investitionen, die immer wieder Spaß macht.

Ob der Classik allerdings zu Deiner KEF Ref.201 paßt, kannst nur Du entscheiden, und nur in Deinem eigenen Hörraum, das solltest Du vorher unbedingt ausprobieren. Dabei kannst Du auch testen, ob Dir die Classik-Endstufe reichen würde und was eine zusätzliche Endstufe bringt.

Da ich die KEF Ref.201 als sehr analytisch klingend in Erinnerung habe, würde ich es alternativ auch mal mit eher wärmer klingender Elektronik (Cyrus?) versuchen.

Gruß

Klaus
wn
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2004, 16:27
Hallo Toni,

...Verfügbares Budget: max. 3000,-- Euro

ich habe nicht die 201 sondern die 203, die im Bi-Amping Modus von einem Arcam A-85+P85 angetrieben werden und ich halte Arcam/Kef Kombinationen generell für empfehlenswert.
Mein Tip zum ausgiebigen Hörtest daheim ist daher: Arcam A-90 Verstärker + Arcam CD-82 Player. Vom Budget her bliebe auch noch etwas Geld für passende LS Kabel, z.B. Kimber 8TC übrig.

Ebenfalls empfehlenswert aber kühler im Gesamtbild sind Verstärker-/Playerkombis von Primare und AVM.

Absolut phantastisch für meinen Geschmack ist die Kombination aus der Ref-Serie in Verbindung mit dem Octave V50 aber leider würdest Du hier Dein Gesamtbudget allein für den Verstärker investieren müssen.

- Gruss, Wilfried
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende Elektronik
Cha am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  3 Beiträge
Kef KHT 2005.2 oder nobox 310 set3
digimanni am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  4 Beiträge
Abstand zwischen einzelnen Komponenten?
Railfurz am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  4 Beiträge
Können Boxen für Stromschwankungen verantwortlich sein ?
schrokla am 22.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  7 Beiträge
lüftungsbedingungen für hifi-komponenten
neugierig_asdf am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  3 Beiträge
rotel Komponenten
truder am 23.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  3 Beiträge
Richtige Boxen für Verstärker???
linderl am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  12 Beiträge
multistecker für boxen?
csgallam am 30.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  9 Beiträge
USB DAC für Mac gesucht.
informatiker am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  2 Beiträge
Camtech - Frage zu Komponenten
ovosskamp am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Linn
  • Arcam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedHififreak1990
  • Gesamtzahl an Themen1.345.866
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.649