Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klassische Nullung = Brummen?!

+A -A
Autor
Beitrag
gelbersuck
Neuling
#1 erstellt: 08. Jan 2004, 00:49
Hallo,

ich bin neu hier habe aber schon die Suchen-Funktion benutzt jedoch leider nichts passendes gefunden. Also bitte nicht böse sein, wenn ich jetzt trotzdem zu diesem Thema poste - das ja schon so oft behandelt wurde.

Mein Problem ist folgendes: Ich wohne in einer 2er-WG. TV-Empfang läuft bei mir über eine SAT-Schüssel. Bisher hatte ich nie Brummen auf meiner Anlage, obwohl ich mit PC, 2 Drucker, Scanner, AV-Receiver, VCR, MD, MC, CD, DVD,..., 5.1 Anlage genügend Fehlerquellen zu bieten hätte.

Leider ist jetzt mein Mitbewohner auch auf die Idee gekommen sich nach 2 Jahren einen TV zuzulegen und seinen SAT-Receiver an _meinen_ LNB anzuschließen. Und jetzt brummt es auf einmal und zwar wirklich unerträglich. Es kommt eindeutig über das Koax-Kabel zum SAT-Receiver rein. Ziehe ich dieses ab ist das Brummen weg, genauso wenn er seinen SAT-Receiver bei sich aussteckt.

Aber was jetzt tun? Zum Test habe ich mal eine Kabel-Trommel in sein Zimmer gelegt und all seine Komponenten über diese Kabel-Trommel bei mir eingesteckt --> Brummen weg. Wenn ich das noch richtig aus dem Physik-LK weiß (schon lange her) bedeutet das doch, das zwischen den beiden Nullleitern der beiden Zimmer ein Potentialunterschied besteht, oder? Könnte es auch a.d. klassischen Nullung liegen, die in dieser alten Mietwohnung leider noch benutzt wird?

Wäre es möglich die verschiedenen Potentiale in den beiden Zimmern über ein Stecker-Stecker-Strom-Kabel auszugleichen, bei dem nur der Schutzkontakt geklemmt wäre und das jeweils in eine Steckdose des jeweiligen Zimmers gesteckt wird?

Oder hilft hier auch ein Mantelstromfilter?

Über Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Michael
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Jan 2004, 13:19
Mantelstromfilter hilft (bin mir zu 99,9% sicher )
ferengi2001
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Jan 2004, 13:25
hi,


bei mir im Haus ist auch nach der Klassischen Null gearbeitet worden,

bei mir brummt es auch aber der Mantelstromfilter hat bei mir geholfen.

Das passiert aber nur bei Geräten mit Schutzleiter.
Bei meinem Dolby Verstärker brummt nix. ( Eurostecker )
Nur am Accuphase oder an dem Röhrenverstärker mit Schutzkontaktkabel ( Kaltegerätestecker ) brummt es.

Grüße

Berthold



[Beitrag von ferengi2001 am 08. Jan 2004, 13:27 bearbeitet]
gelbersuck
Neuling
#4 erstellt: 08. Jan 2004, 15:16
Hallo,

danke erst mal für Eure Antworten. Nach Euren Aussagen sollte also ein Mantelstromfilter helfen.


Das passiert aber nur bei Geräten mit Schutzleiter.
Bei meinem Dolby Verstärker brummt nix. ( Eurostecker )
Nur am Accuphase oder an dem Röhrenverstärker mit Schutzkontaktkabel ( Kaltegerätestecker ) brummt es.


Das ist bei mir leider nicht der Fall. All meine HiFi-Komponenten haben Euro-Stecker, und wenn ich den PC ausstecke ist das Brummen immer noch da?!

Wie ist es denn eigentlich mit dem Klang oder Bild beim Einsatz eines Mantelstromfilters? Leidet der/das darunter? Falls ja, könnt ich den Filter ja beim SAT-Kabel meines Mitbewohner einsetzen, der hat eh nur nen normalen Fernseher und keine HomeCinema-Anlage wie ich Das müsste doch aufs Gleiche herauslaufen oder?

Viele Grüße
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
50Hz Brummen durch TV
alex665 am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  9 Beiträge
Brummen
Badhabits am 19.12.2002  –  Letzte Antwort am 17.01.2003  –  8 Beiträge
Brummen
Badhabits am 07.08.2003  –  Letzte Antwort am 19.08.2003  –  9 Beiträge
brummen
timtoen am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
... Brummen!
gogo1 am 11.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  11 Beiträge
Brummen
DiCraft am 22.01.2006  –  Letzte Antwort am 22.01.2006  –  4 Beiträge
Brummen
Phil-HIPP am 16.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  6 Beiträge
Brummen!
Florian_Schacht am 28.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  3 Beiträge
Lautsprecher-Brummen
Reinhard am 17.08.2003  –  Letzte Antwort am 20.08.2003  –  25 Beiträge
Starkes Brummen
Itanium am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 30.01.2004  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 129 )
  • Neuestes Mitgliedmikeaefer7
  • Gesamtzahl an Themen1.345.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.519