Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TV Kabel in den Coaxial Eingang?

+A -A
Autor
Beitrag
L0sts0uL
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2004, 14:14
Ich habe mal eine anfänger Frage: Ich hab hier zuhause Kabel TV. Aus meiner wand kommt also ein Kabel, dass für mich als Laie sehr nach einem Coaxial Kabel aussieht. Mein Verstärker -
DENON AVR 1603 - hat einen Coaxial Eingang. In der Bedienungs Anleitung ist dieser Eingang als Schnittstelle für die Datenübertragung zwischen DVD-Player und Receiver angegeben. Vor allem steht da, dass er ein digitales Signal überträgt.

Lange Rede, kurzer Sinn: Geht das so wie ich mir das denke, oder wie bekomm ich sonst den Ton und das Bild in den Verstärker?

Mfg

L0sts0uL & //\//ORTh
anon123
Administrator
#2 erstellt: 03. Apr 2004, 14:48
Hallo verlorene Seele (willkommen im Forum),

was das Kabel aus der Wand genau liefert dürftest Du bei Deinem Hausbesitzer erfahren. Ist es das Kabel für's Kabelfernsehen, kommt da eine Antennen-Steckdose drauf. Die gibt es in jedem Baumarkt, und sie hat entweder einen (TV), meist aber zwei (TV und Radio) Anschlüsse. Bitte darauf achten, daß es eine Endbuchse ist (ist ein kleiner Endwiderstand im Inneren, wird aber in der Montageanleitung erklärt), wenn keine weiteren Steckdosen angeschlossen werden sollen. An diese Steckdose kannst du mit den geeigneten Kabeln (75Ohm-"Antennenkabel") einen TV-Empfänger (TV oder Video) und ein Radio (also den Tuner Deines Receivers) anschließen.

Das hat aber nichts mit dem zu tun, was Du mit Datenübertragung zwischen DVD-Player und Receiver meinst. Der DVD-Player kann auf verschiedene Arten an den Receiver angeschlossen werden. Zum einen ist das der analoge Stereoton (jeweils ein paar rote und weiße Cinchbuchsen an Player und Receiver), der auch das Signal für analoges Surround liefern kann. Dann gibt es den Digitalton. Hier werden die Datenströme für Dolby Digital und dts (also digitaler Surroundton) übertragen. Das ist entweder ein elektrischer Anschluß (koaxial, ähnlich dem Cinchkabel) oder ein optischer Anschluß. Für den elektrischen Anschluß brauchst Du ein koaxiales Kabel (ähnlich Cinch, aber nur eine Leitung), für den optischen ein sog. Lichtleiterkabel. Die Datenströme werden dann mit den Decodern im Receiver in "digitalen" Surroundton (Dolby Digital oder dts) umgewandelt und über die eingebauten Verstärker an die LS geschickt. Diese beiden Anschlüsse sind für den Ton zuständig. Über die digitalen Tonausgänge werden auch Stereosignale (etwa für CDs oder MP3) übertragen. Am Receiver kann man auswählen, ob der digitale oder analoge Eingang dafür genutzt werden soll.

Dann gibt es noch Aus- und Eingänge für das Bildsignal (Video, S-Video und Scart). Am Denon dürfte es eine Reihe von gelb markierten Buchsen geben, bei denen Video-In steht, am DVD-Player entsprechendes mit Video-Out. ACHTUNG: Nicht mit den Ahschlüssen für digitalen Ton verwechseln. Die sind beim Denon nämlich orange. Mit einem Cinch-Kabel (eine Leitung) bzw. einem gesondert bezeichneten aber üblicherweise identischen Videokabel verbindest Du beide und, das ist wichtig, die (oder eine) Buchse Video-Out des Receivers mit einer Buchse Video-In am TV (bzw. mit einem Adapter am Scartanschluß des TV). Damit wird das Videosignal zunächst vom DVD-Player zum Receiver und von dort zum TV transportiert, aber nur das Videosignal. Man mauß darauf achten, daß der Videoeingang am Receiver korrekt zugeordnet ist und daß man immer den DVD-Player am eingeschalteten Receiver aktiviert hat. Nur dann wird das Videosignal weitergeleitet. Man kann natürlich auch den DVD-Player direkt mit dem TV verbinden, meist mit Scart, was auch qualitativ besser ist. Der Vorteil der Umleitung um den Receiver ist der, daß man mehrere Videoquellen an nur einen Eingang im TV anschließen kann, und diese komfortabel am Receiver umstellen kann. Nachteil: Das Signal an der Buchse Video ist ein klein wenig schlechter als Scart (bei einem normalen TV fällt das nicht übermäßig in's Gewicht).

Ansonsten solltest Du vielleicht doch die Bedienungsanleitungen der in Frage kommenden Geräte aufmerksam studieren. Die von Denon sind IMHO recht verständlich.

Beste Grüße.


[Beitrag von anon123 am 03. Apr 2004, 16:23 bearbeitet]
L0sts0uL
Neuling
#3 erstellt: 04. Apr 2004, 10:22
Ich hab mich wohl nicht ganz klar ausgdrückt: Mein Problem ist nicht, dass ich nicht weiß was für ein Kabel da aus meiner Wand kommt: Das ist Kabelfernsehn(also wohl Coaxial). Das KAbel geht direkt in den Antennenkabel eingang von meinem TV und raus kommt ein Fernsehbild. Ich seh also keine möglichkeit außer dem Koaxial eingang an meinem DENON das Signal aufzuteilen um den Ton über die Anlage auszugeben und das Bild dann auf den Fernsehr (über nen Video Out ausgang in den Scart des Fernsehrs) auszugeben.

Das Antennkabel geht ja nicht vorher in einen eigenen receiver an dem ich den Ton abgreifen könnte!

Is das überhaupt mit dem DENON zu machen oder brauch ich da irgendein anderes Gerät.

Trotzdem schonmal dankend,

//\//ORTH & L0sts0uL
tomt607
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Apr 2004, 10:52
Hallo,
hast Du keinen Videorecorder? Wenn doch, die meisten haben
Audio-Out Anschlüsse ( Cinch ). Wäre die einfachste Lösung.
Das Antennensignal hat meiner Meinung nach eine viel zu hohe
Spannung für den Receiver.
Gruß
Tom
anon123
Administrator
#5 erstellt: 04. Apr 2004, 11:11
Hallo verlorene Seele,

nun muß man ja nicht immer alles lesen, was andere so schreiben, aber vielleicht täte es helfen. Das einzige, was das TV-Kabel (Coax) und die diversen Eingänge am Receiver (Coax, Cinch) gemeinsam haben ist die Bauform, nämlich koaxial. Ansonsten nichts. Es gibt da zwar noch den Antenneneingang für's Radio, aber das war's dann.

Damit Du den Fernsehton vom Kabel-TV 'in den Receiver bekommst,' muß das Antennenkabel vorher in einen geeigneten Empfänger. Das kann ein Videorecorder sein, oder ein TV. Wie dem auch sei: An diesem Empfänger muß es dann Ausgangsbuchsen (und zwar i.d.R. zwei Cinchbuchsen, rot und weiß) geben, aus denen der Ton herauskommt. Und die verbindest Du dann mit einem Audio-Eingang des Receivers (z.B. TV oder VCR).

Was Du meinst:

"DENON AVR 1603 - hat einen Coaxial Eingang. In der Bedienungs Anleitung ist dieser Eingang als Schnittstelle für die Datenübertragung zwischen DVD-Player und Receiver angegeben. Vor allem steht da, dass er ein digitales Signal überträgt."

ist das Handling der digitalen Datenströme für den Ton (Musik, Surround). Das aber ist etwas völlig anderes.

"Ich seh also keine möglichkeit außer dem Koaxial eingang an meinem DENON das Signal aufzuteilen um den Ton über die Anlage auszugeben und das Bild dann auf den Fernsehr (über nen Video Out ausgang in den Scart des Fernsehrs) auszugeben."

geht also nicht. Damit der Receiver ein Audiosignal (also Ton) und ein Videosignal hat, das er weiterleiten kann, braucht's davor "irgendein anderes Gerät," nämlich in diesem Fall einen TV-Empfänger (TV oder VCR). Erst dann gibt es die Signale, mit denen der Denon etwas anfangen kann. In der Bedienungsanleitung Deines Denons ist das auf den Seiten 32ff. ganz anschaulich dargestellt.

Beste Grüße.
L0sts0uL
Neuling
#6 erstellt: 04. Apr 2004, 11:44
Ok, is zwar schade, aber trotzdem vielen dank an euch!

Mfg

//\//ORTh & L0sts0uL
Master_J
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2004, 11:59
Mit dem "avk 169" von reichelt.de kann man den Ton aus dem Fernseher abzapfen.

Gruss
Jochen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AC-3 RF zu COAXIAL
maxzeller am 02.09.2003  –  Letzte Antwort am 03.09.2003  –  6 Beiträge
Phono-Eingang
Thomaswww am 02.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2006  –  4 Beiträge
Funkübertragung Kabel TV
Thunder am 15.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  11 Beiträge
Optischer Eingang - wie sieht er aus?
vin_vom_dorf am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  5 Beiträge
Control IN/OUT-Kabel
clubbi1974 am 02.02.2013  –  Letzte Antwort am 02.02.2013  –  3 Beiträge
Mikrophon an HiFi Cinch Eingang ?
gunzales am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 15.11.2009  –  10 Beiträge
Rotel ra 1592 optischer Eingang
redabv01 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
optisch digitaler oder analoger Eingang
Jogi42 am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  2 Beiträge
D/A Wandler / Digital-Eingang in (Sony) MiniDisc (MD) Recordern
nice2hear am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  2 Beiträge
autohifi kabel für digital koax?
EisenPM am 10.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.196