Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kurzer Bericht zum Korsun V8i

+A -A
Autor
Beitrag
Mas_Teringo
Inventar
#1 erstellt: 27. Apr 2004, 06:15
Wie versprochen gibt's nun meinen kurzen Hörbericht zum Korsun V8i.

Er hört sich eigentlich genau so an, wie erwartet.

Die Berichte im Netz kennt man ja (besonders den im nuForum) und ein chinesischer HighEnder hatte mir erzählt, dass er ein wenig unmusikalisch ist.

Da ich das Glück hatte ihn vor dem Kauf testen zu können, war ja alles perfekt.

Erster Eindruck des Gerätes: In Wirklichkeit noch ein Stück brachialer als auf den Bildern.

Höreindruck: Wie angekündigt. Er spielt jedes Detail heraus, hat Kraft wie Herkules und spielt einfach mit den Boxen. Klarheit, Auflösung, etc sind genau so wie man sie sich wünscht. Der Druck im Bass ist unglaublich.

Leider ist da genau dieses Manko mit der "Musikalität". Andere umschreiben es vielleicht mit "Wärme". Keine Ahnung.
Mein Marantz hatte auf jeden Fall mehr davon.

Nichtsdestotrotz (schön geschrieben...) habe ich ihn gekauft, denn er spielt einfach fantastisch und das Manko hoffe ich durch einen wärmeren CD-Player ausgleichen zu können. Allerdings hätte ich dafür nie im Leben 8600EUR bezahlt. Die ist er nicht wirklich wert. Für den Preis hätte ich ein Rund-Um-Sorglos Gerät erwartet.

Außer dem schon beschriebenen Manko hat der Korsun für mich noch folgende:

- Vor- und Endstufe lassen sich zwar auftrennen, jedoch nicht per Schalter oder Knopfdruck wieder verbinden, so dass die Nutzung nur entweder als Vollverstärker oder als Endstufe gegeben ist.

- Die Lautstärke-Regelung ist mit der Fernbedienung wirklich eine Katastrophe. Auf 0,5 spielt er leise. Auf 1 Zimmerlautstärke und bei 2,5 liegt mein persönlicher Maximalpegel. Fernbedienungsregelung macht aber mindestens 0,3er Schritte. Am Gerät geht das feiner.

- Meine Brummschleife die er gebracht hat (aber das ist nur mein Problem).

- Die Steckbrücken von Vor- und Endstufe sind sehr billig und überhaupt nicht geschirmt gefertigt - aber auch das lässt sich beheben.

Weitere Mankos fallen mir jetzt nicht ein.

Ich hoffe, ich habe damit nicht alle deprimiert, aber ich wollte doch mal anmerken, dass es noch andere chinesische Geräte gibt, die toll sind.
Mein HighEnder hat z.B. gleich zum Zell ZD-200 geraten. Dieser ist auch außerhalb Chinas nicht unter anderer Bezeichnung zu haben, allerdings fertigt Zell einige Produkte für Jeff Rowland...

Die Classic Verstärker sollen in ihrer jeweiligen Preisklasse auch besser sein, als die kleineren Korsun (KS99).

Original sind angeblich super CD-Spieler und Xindak ebenso.

Es muss also nicht immer Korsun und Shengya sein...

Übrigens hat mein örtlicher Händler schon den Opera Consonance 2.3 gehört und er meint, er war erstaunt. Kein Vergleich zum alten Gerät, viel dynamischer, viel präsenter, viel feiner. Er will ihn bis Juni hier im Programm haben, wenn es mit CE klappt.
Also nichts mit "2.3 ist abgespeckt" wie einige Amis behaupten.

Erfahrungsberichte zum 2.3 und eventuell einem Classic Verstärker kommen dann, wenn die Geräte da sind...
tpoint
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Apr 2004, 08:12
Danke für Deinen Eindruck, mas_teringo.

Warte auch auf meinen Korsun; allerdings auf den Kleinen (KS99). Bin ja mal wirklich gespannt, was da auf mich zukommt; allerdings habe ich von meinem Händler in Shenzhen ebenfalls gehört, dass der ZELL MS200 spitze sein soll;

Ausserdem und das bestätigt ein Bericht aus der Stereotimes, soll der neue Transistor Verstärker CAYIN 265Ai ganz ausgezeichnet aufspielen. Dieser liegt so im 600,- US$ (in China) Segment und spielt laut Test im direkten Vergleich einen Creek 5350SE um Längen aus!
Gruss,
Torsten
Mas_Teringo
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2004, 10:04
Sag mal, wie heisst denn der Gute (der Händler aus Shenzhen)? Nicht zufällig Michael Yu?

Wenn doch bin ich ja erstaunt, dass er Dir den KS99 gegeben hat, da er wirklich zum Classic 6.10 (?) geraten hat.

Ansonsten viel Spaß mit Deinem neuen Verstärker.
China
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2004, 10:18
Also ich weiss nicht.

Zell fuehrt hier in Shanghai kein mir bekannter Haendler und wenn ich mir die Homepage des Vertriebes anschaue, dann bestaerkt mich das auch nicht.

Habt ihr eigentlich schon einmal die FR-Serie von JK Audio gehoert ?
Ich habe am Wochenende aus der TAD-Serie die TAD SL-3 gehoert. Ist fast unglaublich, aber eben leider nicht wohnzimmertauglich ... eine SL-3 wiegt schon 380kg, eine SL-1 sogar 480kg, und die SL-3 war der beste Hornlautsprecher den ich bisher gehoert habe ...
Mas_Teringo
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2004, 10:40
Habe ich noch nie gehört, allerdings habe ich sowieso nur wohnzimmertaugliche Komponenten gehört...

Ansonsten, interessant Deine Meinung.
Wie stehst Du denn dann zu Classic? Die konnte ich ja mangels deutschem Vorhandensein auch noch nicht hören.
China
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2004, 11:09
@Mas_Teringo

die FR-Serie sollte ja auch wohnzimmerkompatibel sein, ist wohl so aehnlich wie bei Klipsch (Klipschorn vs RF-Serie) nur alles noch eine Nummer groesser.

Von Classic habe ich selbst auch noch keinen gehoert. Welcher interessiert dich denn ? Vielleicht kann ich das am Wochenende nachholen.

Es gibt da auch noch einen neuen Roehrenamp-Laden, keine Ahnung wen und was der fuehrt. muss ich mal nachschauen.

Ich melde mich dann mal wieder.
tpoint
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Apr 2004, 11:11
Ja, das ist der Michael Yu. Der ist ja sehr nett und absolut zuverlässig. ich denke, Du hast ähnliche Erfahrungen mit ihm gemacht, oder?

Nein, zum Classic Int. Amp hat er mir nicht geraten. Hatte mir aber die specs diese Gerät durchgelesen - spielen messtechnisch in derselben Liga, oder. Allerdings hat der Classic eine FB, was der KS99 nicht hat.

Gruss,
TS

P.S.: Noch niemand eine Meinung zum CAYIN 265Ai
Mas_Teringo
Inventar
#8 erstellt: 28. Apr 2004, 11:13
Danke für Dein Angebot.

Mich persönlich interessiert eigentlich gar keiner mehr. Ein Freund von mir sucht allerdings noch nach Vollverstärker oder Vor/Endkombi für rund 500EUR. Da wurde mir halt einer der Classic empfohlen. Glaube es müsste der 6.10 gewesen sein.

Mach Dir aber deswegen keine Mühe! Steht alles noch in den Sternen.
China
Inventar
#9 erstellt: 28. Apr 2004, 11:27
@Mas_Teringo

Muss das Transistor sein oder geht auch Roehre ?
Mas_Teringo
Inventar
#10 erstellt: 28. Apr 2004, 11:29
Röhre für 500EUR?... Zumindest für deutsche Ohren hört sich das nicht machbar an (abgesehen von einigem Ramsch).
Aber sicher geht das...
China
Inventar
#11 erstellt: 28. Apr 2004, 11:35
Alles klar.

Eine 300B wird's wohl nicht aber ich schau mal rum.
bla_bla
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Apr 2004, 17:14
Halli, Hallo,
falls ihr noch mehr infos über ZELL Verstärker braucht, dann bitte hier schauen:

www.jollysound.com

Viel Spaß

Hi end Grüsse
ESCORT
Neuling
#13 erstellt: 09. Mai 2004, 16:34
HALLO DIE SCHÖNEN SACHEN VON KORSUM WERDEN MITLERWEILE BEI EBAY VERSTEIGERT NEU UND PRIVAT MICH WUNDERTS DAS DIE LEUTE DEN KORSUM SO SCHNELL WIEDER LOSWERDEN WOLLEN DOCH KEIN GUTER KLANG
Arnie_75
Stammgast
#14 erstellt: 09. Mai 2004, 18:59
Hab ein Foto vom Innenleben des Classic 6.10 gefunden, vielleicht interessiert es jemanden.

BTW: Was kosten eigentlich die Gerät bei dem Händler in Shenzen in Vergleich zu Cattylink?
Würde mich mal interessieren, wieviel Cattylink so draufschlägt für den Versand...

China
Inventar
#15 erstellt: 10. Mai 2004, 00:19
@Escort

Es ist ja wohl eher so dass die Leute mehrere Geraete kaufen und die ueberzaehligen mit Gewinn verkaufen.

@Arnie75

Ich habe zwar den Classic-Preis nicht, aber den V8i bekomme ich im Laden fuer rund 850 USD.
tpoint
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 10. Mai 2004, 07:22
@Arnie_75

Habe den KOrsun KS99 für 325 US$ bei Michael gekauft. Sonst nur noch den Versand dazubezehalt. Keine weiteren Kosten!

Torsten
mcrob
Stammgast
#17 erstellt: 10. Mai 2004, 07:28
Hallo,

ihr habt oben cd-spieler angesprochen.
Habt ihr eine empfehlung im bereich 200-350 USD für mich?
Habe bereits den Korsun KS99 und bin wirklich begeistert.

Danke vorab
mcrob
tpoint
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 11. Mai 2004, 07:32
Der SHANLING CD-S100 HDCD PLAYER sollte Dir doch dann zusagen. Bei Michael Yu gibt's den für ca. 250 US$. Versand wird auch noch mal um die 100 US$ liegen.
Kannst Du mir Deinen Eindruck vom KS99 schildern, meiner ist unterwegs!
Torsten
rolly65
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 26. Mai 2004, 09:37
Wie kann man an den Michael Yu rankommen? Gibt es da eine Kontaktmöglichkeit?

Würde mich sehr interessieren.
tpoint
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 27. Mai 2004, 09:50
So, meine lieben Hifi Enthusiasten,

habe gestern ca. 2,5h Stunden das Vergnügen gehabt, den Korsun KS99 aufspielen zu hören. Was soll ich Euch sagen; ich hatte viel in diversen Foren gelesen und mir so ein Bild anderer Nutzer (Importeure) machen können. Aber jetzt bin ich doch ein wenig überrascht - im positiven Sinne. Habe meinen alten Myryad T40 immer geliebt und sehr zu schätzen gewusst, doch was der KS99 aus der Musik macht, ist meiner Meinung nach atemberaubend. Mag ja durchaus möglich sein, dass das mit höherwertigeren Verstärker noch besser geht; aber darüber kann ich mir hier und jetzt kein Urteil bilden.

Hatte immer gedacht, dass meine Kompaktboxen (Acoustic Research Helios B15) ziemlich basslastig sind (würde ich jetzt als schwammig bezeichnen) - insbesondere bei einer wandnahen Aufstellung; aber der KS99 bringt den Bass so verdammt "staubtrocken" rüber, dass einem Hören und Sehen vergeht - harte, impulsstarke Schläge in den Raum. Aua!

Ansonsten bemerkt man einen deutlichen Zugewinn in der Raumtiefe mit klarer Differenzierung von Instrumenten und Stimmen (Jazz, Klassik). Die beiden Schallquellen, sprich: Schallwandler, sind überhaupt nicht mehr wahrnehmbar - es ist eine geschlossene, große Bühne mit deutlicher Tiefenstaffelung in mehreren hintereinander liegenden Ebenen. Besonders ist mir die impulstreue Dynamik des KS99 gegenüber dem Myryad bei anspruchsvoller Musik aufgefallen - der Korsun regiert sprichwörtlich das Geschehen und befiehlt den Lautsprechern, was zu tun ist. Wenn die Musik sehr komplex wird, geht er nicht in die Knie (wird weich) und bringt nur noch einen "Einheitsbrei" durch anscheinende Überforderung 'raus, sondern bleibt mit stoischer Ruhe in seinem Element; auch bei Extrempegeln. Er wringt die AR B15 förmlich aus, die jetzt wohl eindeutig an ihr Limit gehen. Weiss jetzt schon, dass ich neue Lautsprecher brauche, die dem KS99 ebenbürtig sind. Empfehlungen?

Einzig ärgerlich ist, dass keine FB dabei ist. Man muss die Lautstärke manuell am Regler einstellen - bin wohl etwas verwöhnt und kann dem Motto "Reduce to the max" hier nicht ganz folgen. Halte jetzt vielleicht mal nach einem "neutralen" Röhren-Preamp Ausschau; vielleicht einer von Shengya/Vincent aus China; und baue diesen in meine Kette ein.

Gruss,
Torsten
micha_D.
Inventar
#21 erstellt: 27. Mai 2004, 23:46

Hab ein Foto vom Innenleben des Classic 6.10 gefunden, vielleicht interessiert es jemanden.

BTW: Was kosten eigentlich die Gerät bei dem Händler in Shenzen in Vergleich zu Cattylink?
Würde mich mal interessieren, wieviel Cattylink so draufschlägt für den Versand...




Hallo
Sieht sauber aus!!

Ich würde mal sagen,ein wenig schlapp in der Leistung(2x60Watt?) aber ein solides Gerät...scheinbar sehr konventioneller Aufbau....aber kein besonderes klangliches Potential.........nicht falsch verstehen...ist nur mein Eindruck...ich hätte mal gerne den Schaltplan gesehen........würde ihn aber durchaus als gelungenes Einsteigergerät Empfehlen(rein optisch natürlich).....wenn der Preis stimmt!(ca 300 Euro??) Danke für das Bild!

Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 28. Mai 2004, 00:01 bearbeitet]
iMp2
Stammgast
#22 erstellt: 29. Mai 2004, 21:01
alle reden hier von Michael Yu, und ich weiß nichtmal wer das is...
ist das ein online-händler? wenn ja, könnte hier jemand den link posten? danke schonmal im vorraus

mfg Sebastian
JoS
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 31. Mai 2004, 18:45
hi,

anscheinend ist es eine coole insider-information, den vornamen von jemandem in china zu kennen

michael yu ist nicht zufällig = http://www.cattylink.com ? wenn michael yu eine empfehlenswerte quelle für korsun ist, würde mich eine kontaktmöglichkeit natürlich auch interessieren.

BTW, wie schlagen sich denn die cambridge azurs gegen korsun ks99 und co?

die azur serie von cambridge audio sieht mir auch sehr nach china oem aus (schaut euch mal die grundlegende gehäuseform im vergleich zum korsun ks99 oder classic 6.10 an):





die dicke alu-front mit abgerundeten 'ecken' ist allen gemein. azur und korsun haben zudem ähnliche druckknöpfe.

naja, vielleicht ist auch nur das gehäuse aus china. ich kann mir jedenfalls kaum vorstellen, dass alt-erwürdige britische hifi-schmieden wie cambridge oder mark levinson so ohne weiteres ihre namen für (nicht zwangsläufig schlechte) china-importe hergeben. hmmm...? andererseits hat levinson dafür immerhin ein neues label geschaffen ( http://www.redrosemusic.com ).


JoS


[Beitrag von JoS am 31. Mai 2004, 18:53 bearbeitet]
flowie
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 12. Jun 2004, 12:48
Würde mich auch interessieren, wer Michael Yu tatsächlich ist :-D
Bei diesem Angebot http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WD2V
steht extra "no hidden fees", das soll also heißen: 319 $ + 99 $ = 418 $ sind der Endpreis, kein Zoll oder Zusätzliches?

Gruß,
Daniel
Mas_Teringo
Inventar
#25 erstellt: 12. Jun 2004, 13:15

Würde mich auch interessieren, wer Michael Yu tatsächlich ist :-D

Er ist Michael Yu. Das ist kein Vorname. Ich poste seine Email hier nicht, weil ich nciht weiss, wie lustig er das findet hier in diesem Zusammenhang erwähnt zu werden.


Würde mich auch interessieren, wer Michael Yu tatsächlich ist :-D

Natürlich kommt die MwSt und Zoll dazu. Die 418$ sind der Endpreis den Du dem Anbieter bezahlst. Mit den Einfuhrbedingungen hat er ja nichts zu tun und streckt diese auch nicht vor. Außerdem sind die nicht "hidden". Damit sind nur die zusätzlichen Gebühren gemeint, die z.B. cattylink nimmt.
Arnie_75
Stammgast
#26 erstellt: 12. Jun 2004, 14:42

Ich poste seine Email hier nicht, weil ich nciht weiss, wie lustig er das findet hier in diesem Zusammenhang erwähnt zu werden.


Wenn er Händler ist würde er wahrscheinlich sehr erbost sein, noch mehr Geräte verkaufen zu müssen. Immer diese überflüssigen Kunden...


[Beitrag von Arnie_75 am 12. Jun 2004, 14:44 bearbeitet]
Mas_Teringo
Inventar
#27 erstellt: 12. Jun 2004, 16:15
Danke für die Ironie...
Völlig überflüssig, weil unbegründet.
Arnie_75
Stammgast
#28 erstellt: 12. Jun 2004, 17:25

Danke für die Ironie...
Völlig überflüssig, weil unbegründet. :cut


Warum? Das ist doch ein Händler, der scheinbar auch versendet, oder?
Mas_Teringo
Inventar
#29 erstellt: 12. Jun 2004, 18:04
Nein, er verdient sich nur ein paar zusätzliche Brötchen...
Arnie_75
Stammgast
#30 erstellt: 12. Jun 2004, 19:22
Ach so, ich hatte das anders verstanden.
Ich hatte halt so ein wenig das Gefühl, dass Du diese Info aus anderen Gründen nicht rausgeben willst.

Ich bin froh meinen Korsun schon zu haben
Panther
Inventar
#31 erstellt: 13. Jun 2004, 09:43
Sagt mal,

steht die gesuchte Mailadresse nicht irgendwo im folgenden Thread drin?
http://www.hifi-foru...um_id=32&thread=3564

Suchen muss aber jeder selbst.

Grüße

Panther
Arnie_75
Stammgast
#32 erstellt: 13. Jun 2004, 13:11
Tatsächlich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Korsun V8i
Mas_Teringo am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  14 Beiträge
Sub an Korsun v6i oder v8i
Manfred_Kaufmann am 19.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  6 Beiträge
Korsun v8i Fernbedienung Frage
Thargor am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Korsun Tuning
Mas_Teringo am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  6 Beiträge
Korsun ist tot. Dussun lebt.
Hai-End am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  57 Beiträge
Korsun Verstärker
Rayzz am 26.12.2004  –  Letzte Antwort am 28.12.2004  –  11 Beiträge
Korsun KS99 Sicherung
uigur am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  24 Beiträge
Red Rose Passion/ Korsun KS99
BassMan_69 am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  62 Beiträge
Korsun V6i an Isophon Enigma?
bob_wiley am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 30.10.2004  –  44 Beiträge
Korsun Verstaerker - Gut oder Schlecht?!?
slayer_ am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedkitamotua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.255