Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Probleme Luxman L-510

+A -A
Autor
Beitrag
Paulinemarie
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Apr 2004, 16:09
Hallo zusammen,

bei meinem Luxman L-510 tritt bei Einstellung auf Phono ein Brummen auf, dass bei längerer Betriebszeit geringer wird. Parallel hierzu knackt es heftig, wenn man auf Phono oder die Impendanz (MM/MC) schaltet und bei Betätigen des Balance-Reglers meint man, ein heftiger Wind würde durch das Zimmer fegen.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem, evtl. Hilfestellungen was man da machen könnte ? Ich habe das Gerät schon 2 x zur Reparatur gegeben, war aber ziemlich erfolglos. Hilft da nur der Austausch des Phonovorverstärkers ?

Herzlichen Dank für alle Beiträge,

Paulinemarie
schand69
Neuling
#2 erstellt: 18. Mai 2004, 11:44
hallo paulinemarie

hatte grad die bedienungsanleitung von meinem da - und da steht.."der luxman ist mit einem eingebauten MC-Vorvorverstärker ausgerüstet, dessen Verstärkung sich automatisch der Impedanz des jeweils verwendeten Tonabnehmersystem anpasst. Der Signalrauschabstand wird verschlechtert, wenn die PHONO-MC-2 Eingänge mit Kurzschlußsteckern versehen werden. Benutzen sie deshalb auf keinen Fall Kurzschlußstecker für diese Eingänge."

Ja, so steht das da drinnen - vielleicht kannst du was damit anfangen, oder kennst wen, der weiß, was "Kurzschlußstecker" oder besser - keine - sind?

viel glück

mfg schand69
micha_D.
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2004, 12:20
Hallo

Diese Probleme deuten auf ein mittlerweile überholungsbedürftiges Gerät hin.....Das Brummen deutet auf defekte Kondensatoren hin ...diese können im Alter austrocknen oder zumindest an Kapazität Verlieren der Effekt mit dem Balance-Regler deutet auch darauf hin,das eine Grundüberholung ansteht..und das hat mit dem Phono-teil nichts zu tun....Nun...das Gerät gehört in erfahrene Fachkundige Hände....Da wo es anscheinend Repariert wurde fehlt es einfach an der nötigen Kompetenz oder Lust.......Wenn du selbst nicht über diese nötigen Kenntnisse verfügst,kann es ein kostspieliges unterfangen werden......Ferndiagnosen übers Forum werden so nichts effektives bringen...oder du bekommst einen Tip für eine Kompetente Überholung des Verstärkers...

Gruß Micha


[Beitrag von micha_D. am 18. Mai 2004, 12:24 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2004, 12:25
Ich habe einen defekten L-530 (Irgendwann brauchen sie halt mal ein paar Streicheleinheiten) und ein freundlicher Mensch hier im Forum empfahl mir auf meine Anfrage, wer für sowas kompetent ist: http://www.avs-oymann.de/.

Ich bin aber noch nicht dazu gekommen, meinen Luxman hinzuschicken.

Oliver
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LUXMAN L-116 * Brummen
subwave am 27.06.2003  –  Letzte Antwort am 27.06.2003  –  2 Beiträge
Luxman L-215 Problem
Rüdi-K am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Gerät zur Balance einstellung
corza am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  15 Beiträge
Ersatzteilsituation bei Luxman
oliverkorner am 15.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  11 Beiträge
Cyrus 2 mit PSX,Brummen bei Phonobetrieb
Martinusberg am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  12 Beiträge
Frage zur Balance!
Tonkyhonk am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2003  –  3 Beiträge
Boxenausfälle bei geringer Lautstärke
nosn am 08.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2003  –  2 Beiträge
Luxman Geräte, riesige Preisdifferenzen
Andi78549* am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  41 Beiträge
Balance bei CA 540A
mauli_maulwurf am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  10 Beiträge
Luxman L 210 Z-Diode
soulman2 am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 27.04.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751