Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fehlersuche bei Hifi?

+A -A
Autor
Beitrag
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Apr 2004, 09:26
Hallo, ich suche eine CD-Rom oder Bücher wo drin steht, wie man Fehler bei defekten Geräten erkennt und wie man diese behebt. Also zb. Amp geht an, aber kommt nix. Wie man nachmisst, wo man nachmisst. Sowas wie eine "Häufige gründe warum es nicht geht". Wie man Elkos und Transistoren wechselt oder erkennt und misst das diese kaputt sind. Gibt es so etwas? Ich habe mal in einer Hifi-Reparatur gearbeitet, der hatte so eine CD mit häufigen fehlern, aber keine ahnungwas da genau drauf war und obs das überhaupt für normalos gibt. Also, könnt ihr mir helfen?
Muss dazu sagen das ich nicht allzu viel Ahnung habe, was ich kann ist saubermachen un kaputte Sicherungen tauschen, bei mehr wirds leider für mich unmöglich. Ich hab schon soviel Zeuigs weggeworfen weils nicht funktionierte, wer weiß obs nicht nur kleine und leicht reparierbare Sachen waren? Und ich kaufe auch oft vom Flohmarkt viel hifi, aber wie ihr hier wisst, sind die meisten "funktioniert garantiert, chef"- geräte doch kaputt.

Also postet mal bitte hier rein ob ihr mir helfen könnt, ich hoff mal das hier ist das richtige Forum dafür


[Beitrag von Don_Marantzio am 30. Apr 2004, 09:27 bearbeitet]
dollse
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Apr 2004, 11:10
ohne bauteil und elektronik grundlagen nützt dir das ganze messen nichts, weil du nicht weisst was und warum du misst.
und wenn es ein buch gäbe wäre die bibel ein tauschenbuch dagegen.
um einigermasen einzusteiegen musst du entweder kurse belegen
oder einen techniker kennen der die zeit hat dich in die grundlagen einzuweisen
ich bin seit 1977 auf dem beruf(rf und elektronik) und habe noch lange nicht ausgelernt.
ist übrigens in diesem beruf unmöglich, aber das macht ihn ja so interresant!

gruss, dollse
pink-man
Stammgast
#3 erstellt: 30. Apr 2004, 22:23
Es ist wohl unmöglich das in ein Buch zu packen. Man muß sich mit Elektronik beschäftigen und lernen die Technik zu verstehen dazu gehört auch praxis die ein Buch nicht vermitteln kann.
selfmadehifi
Stammgast
#4 erstellt: 02. Mai 2004, 20:05
Der RF-Mechaniker hat recht...
zwr gibt es so etwas wie häufige Fehler, aber
ohne Grundwissen sind die nicht zu finden,
da sich ein bestimmter Fehler (z.B. Kurzschluss)
nicht nur in einem Modul äußern kann.
selfmadehifi
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2004, 20:06
wenn es so einfach wäre, könnte es ja jeder
Und ein fehler zeigt sich im allg. nicht durch einen
schwarze Stelle auf der Platine.
Don_Marantzio
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Mai 2004, 09:11
Danke für eure Antworten. Ich seh schon, da werd ich wohl nur mit Erfahrungen und so weiter vorankommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie kommt diese "Zeitverschiebung" zu stande?
DGee am 28.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  3 Beiträge
Was altert eigentlich bei Hifi-Komponenten, und wie merkt man es?
F9Race am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  38 Beiträge
CD-R Klangqualität und Fehlerkorrktur
bitbonk am 20.05.2010  –  Letzte Antwort am 22.05.2010  –  7 Beiträge
Ton nicht so wie er sein sollte...
Schokolade am 18.01.2003  –  Letzte Antwort am 20.01.2003  –  3 Beiträge
LEDs an Hifi-Geräten abdunkeln, aber wie?
sunlite am 01.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  21 Beiträge
Wie stellt man die Weckfunktion ein ?
Kaddl1 am 13.07.2009  –  Letzte Antwort am 14.07.2009  –  2 Beiträge
Equalizer anschließen, warum und wie?
Mephiston am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  20 Beiträge
parallel oder reihe oder wie ?
Viperman19 am 14.09.2003  –  Letzte Antwort am 14.09.2003  –  2 Beiträge
Verteiler / Splitter . wie man das auch immer nennt
Andy001 am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 10.12.2011  –  4 Beiträge
Wie schließe ich diese Standlautsprecher an? :D
Bassfreak^10 am 09.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedstevmaster126
  • Gesamtzahl an Themen1.345.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.148