Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kennt jemand den Rotel RA-980BX?

+A -A
Autor
Beitrag
LX44
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Mai 2004, 16:07
Hallo,

Kennt jemand den Rotel RA-980BX?
Ist der zu empfehlen?

mfg

LX44
nicnic
Neuling
#2 erstellt: 08. Jul 2004, 12:44
Hi LX44

Es handelt sich bei diesen Vollverstärker um einen echten Geheimtipp. Er stammt aus der Zeit von Rotel als die Marke noch der Preisleistungsschlager war (sieh dir mal die Preise von heute an). Er kostete damals 1300 Mark Liste und bietet fantastische 2x100 Watt an 8Ohm und 2x190 Watt an 4 Ohm (sinus wohlbemerkt). Dampfungsfaktor: 1000(!!!) Er war (und ist vielleicht noch) das Flaggschiff unter den Vollverstärkern von Rotel. Es gab ihn bis etwa 2002 zu kaufen.

Zum Klang: Ich habe schon einige Verstärker in diesem Preissegment gehört (Marantz PM 8000 (mein Eigener), diverse Soussound Amps (onkyo und Sony) um 800 Euro und diesen (auch mein Eigen )
Ohne Witz er schlägt den PM8000 locker!
Der Marantz klingt wie Sahne: warme Bässe, aufgedrösselte Höhen, irgendwie gefällig und sauber. Aber wenig packend. Er muss wirklich klug kombiniert sein unicht einschläfernd zu klingen. Mit ihm hört man Musik passiv.

Der Rotel klingt: LIVE. Unheimlich(!) kontrolliert. Er haucht in JEDE Box Leben ein. Er spielt auf den Punkt rythmisch stimmig!!! Mit ihm hört man Musik aktiv. Er veranlasst schnell zum Lauthören durch seine Kontrolle. Er zieht das Klangbild von den Mitten auf (Gänsehautstimmen!).

Ich werde mit diesem Verstärker noch Jahre hören! Ein Echtes Schnäppchen. Garantie: 5 Jahre. Verarbeitung: super. Während bei allen anderen Verstärken bei mir die Lautstärkeregler schon Spielraum haben, sitzt der Rotel noch bombenfest!

Und such mal einen Vollverstärker der jetzigen Rotelreihe mit diesen technischen Spezifikationen!
Mas_Teringo
Inventar
#3 erstellt: 08. Jul 2004, 13:10
zu den Fragen: "ja" und "ja".
Leider ist er nicht mehr wirklich ein Geheimtipp, denn wenn ich mir so manches Mal die ebay Preise anschaue, dann denke ich wohl eher an "gut bekannte gute Technik".
Es ist also mehr ein "bekannter Geheimtipp".

Ich hatte noch keinen direkten Vergleich, aber ein Freund meinte Mal, er hätte (allerdings bei der aktuellen Serie) einen RA gegen eine RB/RC Kombi (natürlich gleiche Klasse) gehört und fand die Kombi besser (bestimmt nicht, weil es eine Kombi ist, denn er wollte so günstig wie möglich einkaufen...).
Kann ich aber wie gesagt nicht bestätigen, da nicht selbst gehört.
MiLLeNiX
Neuling
#4 erstellt: 08. Jul 2004, 14:27
Hi!

Ich habe diesen Verstärker, wie Du meiner Signatur entnehmen kannst, seit 4 Jahren und bin immer wieder überrascht, wieviel ich da für mein Geld bekommen habe (850 DM damals, glaube ich). Vor allem mit meinen NAD-Player höre ich in jeder freien Minute Musik, weil es einfach Spaß macht. Habe zwar nur ein Paar kleine B&W DM601, aber das Gerät hat auch ausreichend Reserven für was richtig Ordentliches.
Vom Klang her gibts halt den typisch englischen Sound - entweder man mag ihn oder nicht. Ich für meinen Teil bin topzufrieden.
Wenn Besuch kommt, gibts auch immer neidische Töne, wenn's Radio läuft, weil sich v.a. die Stimmenwiedergabe mit der Kombi genial anhört.
Achso, die Verarbeitungsqualität ist über jeden Zweifel erhaben. Er macht zwar rein optisch einen sehr biederen Eindruck (gibt auch keine Fernbedienung oder so), aber da wackelt nix, und alles ist aus Metall, also nix mit Plaste hier. Wenn Du mal einen Blick ins Gehäuse wirfst, schaut das auch alles sehr aufgeräumt und durchdacht aus. Vor allem der riesen Ringkerntrafo macht Eindruck. Am falschen Ende wurde hier sicherlich nicht gespart.
Mit dem Gerät machst Du jedenfalls nichts verkehrt, wenn Du's günstig bekommst. Falls Du noch Fragen hast, stehe ich zur Verfügung.

Gruß,

m1ll3


[Beitrag von MiLLeNiX am 08. Jul 2004, 14:35 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel RA 1070 und Dynaudio Focus
lawoftrust am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  3 Beiträge
Rotel ra 1592 optischer Eingang
redabv01 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
rotel/kef
typalder am 18.05.2005  –  Letzte Antwort am 20.05.2005  –  4 Beiträge
Rotel RA 12 - Probleme mit Bluetooth
Lili02 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  3 Beiträge
Rotel RA-2040 sehr Warm, problem beim Ruhestrom anpassen
m_konradi am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  5 Beiträge
ROTEL RA 820 A Krachen
Muffgruff am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  18 Beiträge
Wer kennt Rotel RB 1010 Endstufe?
Metterich am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  2 Beiträge
ROTEL RT - 11 Tuner pro/contra
pumpernikel am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  8 Beiträge
Kanalunterschiede bei Rotel RA-1060-Jubilee
Audiofreund am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  10 Beiträge
DAB-Tuner Rotel RT-1082 an Rotel RA-1060 ?
joeye0815 am 20.10.2013  –  Letzte Antwort am 22.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCeldrig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.184