Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Cassetten-Aufnahmen klingen dumpf

+A -A
Autor
Beitrag
rentek
Neuling
#1 erstellt: 13. Jun 2004, 21:55
Hallo,

ich habe ein Sony Tapedeck "TC-KA 6 ES".

Obwohl die Köpfe gereinigt und entmagnetisiert sind und das Band manuell eingemessen wurde, klingen die Aufnahmen selbst mit Dolby S dumpf und ohne Pepp.

Hat jemand auch solche Erfahrungen damit gemacht und weiß, woran dies liegt?

Remo.
Wiesonik
Inventar
#2 erstellt: 14. Jun 2004, 07:20
Moin Remo,

wahrscheinlich muß der Azimuth der Tonköpfe neu justiert werden.

Wieviel Tonköpfe hat das Deck denn ?
rentek
Neuling
#3 erstellt: 14. Jun 2004, 08:53
Hallo, Wiesonik,


Wieviel Tonköpfe hat das Deck denn ?


Dreikopf-Gerät.


Whrscheinlich muß der Azimuth der Tonköpfe neu justiert werden.


Zunächst war der linke Kanal bei A/W immer um ca. 1 dB lauter als der rechte,und die Aufnahmen klangen dumpf. Danach waren die Kanäle zwar gleich laut, aber die Aufnahmen klingen immer noch gegenüber dem Original dumpf.

Azimuth kann ich mir nicht so recht vorstellen. Oder? Könnte es nicht auch sein, dass der Bandeinmess-Schaltkreis auf der Platine nicht richtig kalibriert wurde?

Gruß Remo
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 14. Jun 2004, 08:56
welche cassetten verwendest du?

es kann auch sein das die tonkopfe eingeschlieft sind nach so viel arbeit, deshalb habe ich auch ein deck mit verschleif freie kopfe!

gruss DF < akai GX 52 RULESZ >
rentek
Neuling
#5 erstellt: 14. Jun 2004, 09:03
Hallo denonfreaker,

ich verwende hauptsächlich BASF (CM II und CS II), gelegentlich TDK (SA, SA-X und SA-XS), seit neuestem Maxell (SQ).

Glaub nicht, dass die Köpfe schon defekt sind. Es handelt sich um sehr abriebfestes Material (SD-Kopf).

Gruß Remo
Wiesonik
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2004, 09:26
Hallo Remo erneut,

was kannst Du denn am Deck einmessen ? Nur BIAS oder auch den Rec-Pegel ?
Ist das Einmessen automatisch oder auch manuell möglich ?

Einen Defekt an der Einmess-"mimik" halte ich für eher unwahrscheinlich.
Folgende Vorgehensweise ist angeraten:

1. Band sauber einmessen
2. Dann ein Rauschsignal (z.B. Zwischenbandrauschen vom Tuner) oder Musik aufnehmen.
3. Das Deck dabei auf Hinterbandkontrolle schalten und am besten mit Kopfhörer abhören.
4. Mit der Azimuthschraube am Wiedergabekopf (das ist der Letzte in Bandlaufrichtung)so lange vooorsichtig drehen, bis optimale Höhenwiedergabe gegeben ist.
5. Dann Deck erneut einmessen und eine Kontrollaufnahme machen.
6. Ggfs. erneut Azimuth nachjustieren.

Eventuell muß auch der Aufnahmekopf (das ist der Mittlere) nach gleichem Verfahren justiert werden.
Bitte zuerst aber nur am Wiedergabekopf einstellen !


[Beitrag von Wiesonik am 14. Jun 2004, 09:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kette klingt dumpf
vulgo-filius am 27.01.2009  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  8 Beiträge
Aufnahmen vom Tuner: MPX und Dolby
klaus52 am 27.11.2006  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  14 Beiträge
Festival 300 Kopfhörerausgang klingt dumpf
WebTigger am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  5 Beiträge
Analog-Klang mit NAD PP2i dumpf
Oktaviant am 14.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  8 Beiträge
4 gleiche aktive LS - alle klingen unterschiedlich. Woran kann das liegen?
Cybotron am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  2 Beiträge
Altes Cassetten Deck als Laufwerk?
Keenora am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  6 Beiträge
Aufnahmen: Mirkofon an Line-in?
elpopelpo am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 10.05.2005  –  4 Beiträge
UHF-Band ist tod?
Andi1020 am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
Wie klingen die neuen Geräte von Atoll ?
_iam_charly am 21.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  4 Beiträge
Neue NAD Geräte klingen nicht
Sardaukar-Foe am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 82 )
  • Neuestes Mitgliedpernodbruder
  • Gesamtzahl an Themen1.345.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.550