Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wurfantenne an Kabelanschluss?

+A -A
Autor
Beitrag
WolleM
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2004, 10:37
Hallo,
Also mal vorab, ich habe nicht wirklich viel Ahnung von HiFi, also machts nicht zu komliziert.

Mein Problem ist folgendes:
Ich möchte meinen Radiowecker mit Wurfantenne wenn möglich an im Schlafzimmer an den Kabelanschluss anschließen.

Der freundliche Verkäufer meinte auch, dass das gehen würde... tut es aber nicht wirklich. Einige Sender gehen zwar, aber von der Qualität her ist das alles nix.

Darum meine Frage: Ist es überhaupt möglich mit einfachen Hilfsmitteln sowas zu bewerkstelligen??
blindfisch
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 22. Aug 2004, 17:19
man möge mich verbessern, aber soweit ich weiß, haben die signale im kabelnetz (tv wie radio) das gleiche "format" wie der terrestrisch empfangene kauderwelsch auch. es sollte also der selbe eingang prinzipiell jede der beiden signalquellen (kabelanschluss, wurfantenne) verarbeiten können...
AnnoN
Stammgast
#3 erstellt: 22. Aug 2004, 18:11
Hi WolleM,

falls Du einfach das Ende der Wurfantenne mit dem Kabelanschluss verbunden hast solltest Du das schnellstmöglich wieder entfernen!

Erklärung: Auf dem Kabel wurden unterschiedliche Frequenzen als bei der normalen Ausstrahlung benutzt, daher gibt es Interferenzen (die Kabelsender werden durch die terristrischen gestört die zwar auf der gleichen Frequenz, aber mit unterschiedlichen Programm senden).
Das eigentliche Problem ist aber das Du jetzt die Kabelfrequenzen mit der Wurfantenne auch abstrahlst, sodas es in Deiner Umgebung zu Störungen im Radio- und Fernsehempfang kommen kann. Im Kabel werden zusätzliche Frequenzbänder benutzt, es können somit sogar Funkdienste (Amateurfunk, Flugfunk, Sicherheitsdienste usw.) gestört werden.

Sollte deswegen der Funkmessdient ausrücken müssen werden zumindest die Kosten dafür fällig...

Für eine vorschriftmässige Verbindung müsste von einer Fachwerkstatt eine Antennenbuchse nachgerüstet werden, aber das dürfte von den Kosten den Neupreis überschreiten.

Gruss Anno


[Beitrag von AnnoN am 22. Aug 2004, 18:13 bearbeitet]
Kai_aus_der_Kiste
Neuling
#4 erstellt: 23. Aug 2004, 15:59

es können somit sogar Funkdienste (Amateurfunk, Flugfunk, Sicherheitsdienste usw.) gestört werden.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß im Kabelradio die gleichen Freqeunzen benutzt werden, wie bei so sicherheitsrelevanten Diensten wie dem BOS, oder gar Flugfunk. Wofür auch? Ein Tuner müsste diese Frequenzen ja empfangen können, um sie im Kabelnetz nutzen zu können, was er ja (für gewöhnlich) nicht kann.


Sollte deswegen der Funkmessdient ausrücken müssen werden zumindest die Kosten dafür fällig...

Ich denke, jeder Computer, der mit offenem Gehäuse betrieben wird, erzeugt mehr Interferenzen auf einem breiteren Frequenzband, als eine an's Kabelnetz angeschlossene Wurfantenne. Wäre das Kabelsignal so stark, daß es in der Nachbarschaft Störungen verursachen würde, könnten den Radiowecker die eingestreuten terrestrischen Signale nicht dermaßen stören.

@Wolle:
Ersetze die Wurfantenne durch ein möglichst vollständig geschirmtes Kabel, dann bleiben die unerwünschten terrestrischen Signale draussen.

Davon abgesehen: Weshalb möchtest du denn den Radiowecker überhaupt an's Kabelnetz haben? Zu schlechter Empfang mit der Wurfantenne? Senkrecht aufhängen wirkt manchmal Wunder, und du hast net die Arbeit.

Viel Erfolg jedenfalls.


[Beitrag von Kai_aus_der_Kiste am 23. Aug 2004, 16:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wurfantenne ans Kabelnetz anschließen
celli08 am 23.12.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  11 Beiträge
radio mit kabelanschluss
manu86 am 22.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  2 Beiträge
Stereoanlage an Autobatterie anschließen
wiese92 am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.04.2009  –  4 Beiträge
Musikanlage an Fernseher schließen - Möglich?
Vladi.E am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecherbox knarrt, aber es liegt nicht an der Box?
karcher_problem am 16.01.2009  –  Letzte Antwort am 16.01.2009  –  12 Beiträge
Problem, Line-Out/Kopfhörerausgang an Mikrofoneingang möglich/sinnvoll?
thaBogey am 06.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  8 Beiträge
Tuner an den Kabelanschluss
dschaen81 am 25.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  7 Beiträge
Eine Anlage mit 2 Radios steuern! Ist sowas möglich
butschi333221 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
UKW-Antennenanschluss an Kabelanschluss
c_verres am 14.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  3 Beiträge
Radio über Kabelanschluss
bjoern-luebke am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 86 )
  • Neuestes Mitgliedefjot64
  • Gesamtzahl an Themen1.344.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.392