Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LF oder HF Anschluss bei Single Wiring?

+A -A
Autor
Beitrag
morti
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2004, 19:33
Nabend allerseits,
an der Hinterseite meiner Box (B&W 603) sind die üblichen 2
Anschlusspaare für BI-Wiring vorhanden. Jedoch weiß ich nicht,
ob ich meinen Verstärker im Single Wiring (heißt das dann so?)
Betrieb lieber in das "LF" oder "HF" Anschlusspaar stecken
sollte, bzw. ob es da überhaupt einen Unterschied gibt.
Bitte klärt mich da auf

Mfg
Nico
Esche
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2004, 19:42
abend

isoliere doch das kabel so weit ab, daß du es in alle beiden anschlüsse stecken kannst. dann bist du auf der sicheren seite.

grüße
Clobon
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Sep 2004, 18:11
Hi.

Ist denn nicht für Singlewirebetrieb eine Metallbrücke dabei, die über beide Anschlüsse geht?
Müsste (falls vorhanden) rot mit rot und schwarz mit schwarz verbinden. Etwa so:
http://www.korherr.online.de/images/galerie/biwiring16_1.jpg
Und in dem Fall wäre es ja (eigentlich) egal.

Falls keine Metallbrücke dabei ist, frag mal den Hifihändler Deines Vertrauens danach.
Soweit abzuisolieren wie Esche das vorschlägt ist IMHO nur eine Bastellösung,
die man längerfristig besser per Brücke löst.

MfG, Clobon
morti
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Sep 2004, 18:11
Du meinst also, das Single Wiring Kabel einfach auf die 4 Bi
Wiring Anschlüsse aufzuteilen? Ich dachte, da brauch man dann
nochmal dieselbe Kabelstärke für?!
Und eigentlich wüsste ich trotzdem gern, was es mit den Anschlüssen auf sich hat

/edit Die Brücken sind schon dabei..ich dachte halt, dass es
da noch einen Unterschied gäbe..


[Beitrag von morti am 05. Sep 2004, 18:13 bearbeitet]
Esche
Inventar
#5 erstellt: 05. Sep 2004, 18:51
abend

isolier das ls kabel einfach ca 8-10cm ab und schleife es auf beiden seiten rot zu rot und schwarz zu schwarz durch. ist besser als jede brücke.

die anschlüsse einzeln zu benutzen bringt meiner erfahrung erst was, wenn man zwei seperate endstufen für tt und mt/ht anschließt. bi amping

grüße
morti
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Sep 2004, 19:35
klingt gut, werde ich morgen mal angehen.

danke und grüße
nico
Panther
Inventar
#7 erstellt: 05. Sep 2004, 20:11
Ahoi,

ganz wunderprima geht das auch, wenn man nur das Kabelende ca. 2 cm (soviel wie nötig halt) abisoliert und ca. 10 cm unterhalb nochmal etwa 2 cm von der Isolierung herausnimmt. Einfach mit einem Teppichmesser und dem nötigen Gefühl die Isolierung kreisrund einschneiden und dann längs auftrennen.

Die genauen Abmessungen der Operation hängen natürlich vom Anschlussterminal und den (Schraub-)Klemmen ab. Mit etwas Augenmaß und Fingerspitzengefühl klappt das schon und ist besser & preisgünstiger als jede Brücke. (IMHO wie üblich.)

Grüße

Panther
Ungaro
Inventar
#8 erstellt: 05. Sep 2004, 23:34
Hi!

Bei B&W sind die Brücken bereits mitgeliefert. Die sind sehr gute, vergoldete Teile. Brauchst nicht am Kabel rumzubasteln. Du brauchst gute LS Kabel, vergoldete Bananenstecker angelötet (damit das Kabel spater nicht oxidiert), praktisch ist, wenn Du die Bananen ins untere Anschlusspaar steckst, fertig. Wie seht Ihr das? Besitze B&W 602.5 S3.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG, LF-U850, Probleme beim Abspielen von mp3-Datein
m-a-o-w am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  3 Beiträge
Bi-Wiring Kabellänge
hadez16 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  2 Beiträge
Bi-Wiring Frage:
puck267 am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.04.2003  –  2 Beiträge
Anschluss Probleme!
karuzo93 am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 06.09.2014  –  4 Beiträge
Bi Wiring Box (?) an magnat ma400
teichomad am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 14.04.2014  –  6 Beiträge
Nervige Töne/Frequenzen bei Anschluss von Auxkabel an Notebook
Ga8! am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  2 Beiträge
Problem mit Anschluss mehrerer Quellen
minturno am 31.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  9 Beiträge
Anschluss Kopfhörerverstärker
Rudl64 am 13.05.2016  –  Letzte Antwort am 15.05.2016  –  5 Beiträge
Subwoofer anschluss
hörschaden2003 am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 13.03.2003  –  6 Beiträge
Anschluss Technisch
Lagus am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedKent5
  • Gesamtzahl an Themen1.345.672
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.734