Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mehrkanaltechnik

+A -A
Autor
Beitrag
Möllie
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2003, 17:49
Tach,
ich denke früher oder später wird sich die Mehrkanaltechnik durchsetzen. Nun meine Frage: Gibt es eigentlich Mehrkanal-Vorverstärker? Ich habe bisher nur von Mehrkanal-Endstufen/-Verstärkern gehört? Wenn es nämlich diese Vorverstärker gäbe, könnte man eine Menge Geld sparen, da man die alten Enstufen weiterbenutzen könnte.
Gruß Möllie
Elric6666
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Apr 2003, 18:08
Hi,

gibt es z.B. von Rotel - Frage einmal bei Hannilein an.

Gruss
martin
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Apr 2003, 18:36
Hi Mölli,

mit Geldsparen wirst Du wenig Glück haben. Selbst bei den Großserienherstellern sind die reinen Vorstufen relativ teuer. Ich denke das kommt davon, dass die Stückzahlen in Relation zu Receivern/Vollverstärkern weit hinterherhinken. Schau doch mal nach einem günstigen Vollverstärker mit Vorverstärkerausgang. Dürfte die günstigste Variante sein.
Grüße
martin
wn
Inventar
#4 erstellt: 04. Apr 2003, 18:39
Hallo Mölli,
die derzeit erhältlichen Mehrkanalvorverstärker sind alle im höherpreisigen Bereich angesiedelt. Hier musst Du daher von Fall zu Fall entscheiden.
Aber Du hast recht, wenn Du über sehr gute Endstufen verfügst kann das durchaus eine Option sein.
Mehrkanalige VV gibt es von Marantz, Rotel, TAG McLaren, Accuphase, McIntosh und Arcam um nur einige zu nennen.
Gruss, Wilfried


[Beitrag von wn am 04. Apr 2003, 18:40 bearbeitet]
burki
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Apr 2003, 19:10
Hi,

Geld sparen kannst Du mit einer AV-Vorstufe eher nicht (hab trotzdem selbst eine Tag-Vorstufe).
Die guenstigste mir bekannte (als neu zu kaufende) AV-Vorstufe kommt von Cayin und kostet per Liste 1329 EUR, wobei dieses Teil wirklich nichts anderes als DD/dts und ProLogic kann (hat m.W. noch nichteinmal einen analogen Mehrkanaleingang).
Danach kommt eben die Rotel 1066 (1650 EUR), die Cyrus AV8 (ohne Upgrade 2000 EUR) und danach wird es deutlich teuerer.
Mit einem ordentlichen AV-Verstaerker mit PreOuts kommst Du mit der Kohle wesentlich weiter und kannst ja immer noch mit Endstufen erweitern.

Gruss
Burkhardt
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Apr 2003, 19:52
Hi,
wie schon aufgeführt, ich habe einen reinen 6-Kanal Vorverstärker ohne Decoder, Accuphase CX-260.
Aber wie die anderen bisher geschrieben haben, Geld sparen kann man damit nicht.
Wraeththu
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2003, 19:55
es gibt Vorverstärker-Reciever von Marantz, aktuelle Geräte, wie die genaue Modellbezeichnung ist weiss ich nicht, auch nicht wie gut der klang der Geräte ist.

Ausserdem einen 4 Kanal Quattroverstärker von Marantz aus den 70ern.
Desweiteren lassen sich fast alle Quadro- Mherkanalreciver dieser Zeit ach in Vor- und Endstufen auftrennen.
der Klang dieser Geräte ist sehr gut.

Zuer Ergänzung einer bestehenden endstufe/ eines Vollverstärkers um Dolby Digital/DTS Dolby Pro Logic usw. und (nötigenfalls) 3 Endstufen gibt es den DSP E800 von Yamaha.
Deises Gerät ist ziemlich preiswert (250-400 Euro) und klingt ganz ordentlich. am besten klingt er, wenn man die 3 internen endstufen gar nicht beutzt sondern auch für Center und Rearkanäle eigene Endstufen verwendet
burki
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 05. Apr 2003, 12:49
Hi,

die Marantz AV 9000 ist IMHO keineswegs mehr aktuell (auch wenn man sie noch kaufen kann). Der Yamaha-Teil ist ein um 2 Endstufen abgespeckter A5 --> klanglich IMHO (auch wenn man nur die Vorstufe nimmt) nicht wirklich der Hit und ist selbst auf dem Gebrauchtmarkt kaum zu bekommen (vorallem nicht fuer 250 EUR) --> da bringt z.B. ein kleiner Marantz mit PreOuts fuer alle Kanaele einiges mehr.

Ich hab mir vor einigen Monaten die analoge Mehrkanalvorstufe von Sony (TA-P 9000 ES, um die 750 EUR) bestellt, welche einen 5.1-bypass und 2 regelbare 5.1-Eingaenge besitzt --> ideal fuer 2 analog angeschlossene Player (z.B. ein DVD-A und ein SACD-Player) + Durchschleifen einer AV-Vorstufe.
Leider konnte sie nun doch nicht geliefert werden (obwohl anscheinend sporadisch noch welche produziert werden).
Gerade dieser Marktbereich ist leider kaum besetzt, bzw. nur durch absolut hochpreisige Produkte.

In Amerika ist die Auswahl an AV-Vorstufen uebrigens (gerade im Einstiegsbereich) wesentlich groesser (z.B. outlaw, anthem, ...), doch bei uns kaum zu bekommen (outlaw mag unverschaemte Lieferkosten sehen und support geht bei Problemen wohl eher gegen null).
Interessant koennte auch noch die kommende AV-Vorstufe von Vincent (sollte angeblich ab Maerz/April auf dem Markt sein) sein.

Gruss
Burkhardt
wn
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2003, 13:04
Hallo Burkhard,

>>...Interessant koennte auch noch die kommende AV Vorstufe von Vincent (sollte angeblich ab Maerz/April auf dem Markt sein) sein.<<

das Teil interessiert mich auch, speziell in Verbindung mit den grossen Monos des gleichen Herstellers. Die Vorstufe soll allerdings auch bei ca. € 2.000 liegen.

Wird übrigens Zeit, dass Vincent sich endlich mal des SACD / DVD-A Themas annimmt.

-Gruss, Wilfried


[Beitrag von wn am 05. Apr 2003, 13:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Biamping mit Mehrkanal Endstufe
Lumibär am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  20 Beiträge
Frage für Experten (Mehrkanal)
pLaGuE am 19.09.2003  –  Letzte Antwort am 19.09.2003  –  2 Beiträge
Kabellose Signalübetragung vom Vorverstärker
joeppert am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  2 Beiträge
Sony STR-DA 50 ES tut nicht mehr im Mehrkanal-Modus
LosBubos am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
2 Verschiedene Endstufen an einem Vorverstärker?
krach100 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  4 Beiträge
Vorverstärker für PA-Endstufe basteln
P51D am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  3 Beiträge
vorverstärker........ endstufe
10.11.2002  –  Letzte Antwort am 10.11.2002  –  3 Beiträge
Vorverstärker Geräusche
Leeraner am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  9 Beiträge
Reparatur oder Neukauf - Yamaha Vorverstärker C 4
kas am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2004  –  2 Beiträge
Fernbedienung nachrüsten Vorverstärker
Alechs am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Eton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.021