Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rotel RC 1070 Phonoeingang

+A -A
Autor
Beitrag
tobi0815
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2004, 18:52
Hallo zusammen,

ich möchte gerne einen Thorsens 318 an meinem RC 1070
anschließen.
Geht das ohne weiteres ?
Oder brauche ich noch eine seperate Phonovorstufe?

MfG
Tobi
GandRalf
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2004, 21:52
Moin Tobi,

Es kommt auf das eingebaute Tonabnehmer System an.
Der Rotel hat eine eingebaute Phonostufe für magnetische (MM) Tonabnehmer.
Sollte also ein Magnetischer TA eingebaut sein, geht das ohne weiteres. Sollte aber ein Dynamischer (MC) TA eingebaut sein, müsste man erst noch etwas Aufwand betreiben.
Gib am Besten mal die Bezeichnung (Typ) deines eingebauten TA-Systems an.
tobi0815
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2004, 02:23
Der TA nennt sich Stanton 500 MK III.

Hoffentlich könnt Ihr damit was anfangen.

MfG und Danke Tobi
GandRalf
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2004, 09:18
Moin Tobi,

Das Stanton ist ein DJ System (MM) mit 4,6 mV Ausgangsspannung. Es passt also auf jeden Fall an den Eingang.
Wie es klanglich ist, kann ich nicht sagen. Da müsstest du für dich testen.
Der 318er hat aber auch Potenzial für höherwertigere TA`s.

Wie gesagt: Testen und selber entscheiden.

tobi0815
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Okt 2004, 15:52
super,danke für die Antwort.

Welche TA´s kannst du empfehlen?
GandRalf
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2004, 13:15
Moin Tobi,

Das ist immer etwas schwer, da jeder klanglich eigene Vorlieben hat. Technisch gesehen wären in deinem Fall TA´s mit normaler bis etwas höherer Nadelnachgiebigkeit (für leichte bis mittelschwere Tonarme) auszuwählen.
Weiter muß wie schon oben beschrieben, die Ausgangsspannung hoch genug für den MM Eingang sein. Dafür kommen wie gesagt MM Systeme oder aber sogenannte High Output MC-Systeme in Frage.
Unkomplizierter sind die MM Systeme, da sie einen austauschbaren Nadelträger haben, und so im Fall der Abnutzung nicht das komplette System erneuert werden muß.

Persönlich bin ich sehr Ortofon orientiert. Daher wäre meine persönliche Empfehlung z.B. ein Vinyl Master Red.(MM System, sehr musikalisch und tonal ausgeglichen) In der Serie gibt es noch 2 "bessere" Systeme (Blue und Silver), die sich nur durch die eingesetzte Nadel unterscheiden. Man kann also durch den Austausch der Nadel das System später aufwerten.

Aber auch andere Mütter haben schöne Töchter: z.B. betreibe ich gerade ein Audio Technica AT 440 ML. Dieses System ist eigentlich für sehr leichte Arme gedacht, spielt aber auch in mittelschweren Konstruktionen sehr gut.
Der Klangcharakter ist sehr frisch in den Höhen und recht straff im Baß. Dafür können je nach Anlage schon mal die Stimmbereiche etwas zurückstehen.

Weiter kann man auch die kleineren Goldring MM´s nehmen, die für fast alle Lebenslagen passen.

Wenn die Abhörkette eher zu hell klingt, wäre vielleicht ein zurückhaltenderes Grado Prestige( ebenfalls mit verschiedenen Nadeln auszustatten) zu nehmen, wobei diese Systeme von den Thorensspezialisten hier im Forum eher nicht in Verbindung mit den Subchassisspielern empfohlen werden, da das Klangbild dann schnell etwas "lahm" werden könnte.

Es gibt noch jede Menge anderer Möglichkeiten. Du siehst, es ist nicht so einfach, und es hängt auch sehr davon ab wie man selber Musik hört.

In meinem Linn Laufwerk betreibe ich zur Zeit ein Ortofon MC 25, also ein grösseres MC System, daß allerdings auch keine hohe Ausgangsspannung liefert. Klanglich (sehr ausgeglichen, absolut musikalisch) aber für mich z.Zt. absolut klasse ist.


[Beitrag von GandRalf am 12. Okt 2004, 21:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rotel Kombi RC-1070/RB-1080
Pat_Bateman am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  15 Beiträge
Ergo rcl und Rotel RB-1070
Ov3r am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 22.10.2003  –  4 Beiträge
RC-1070 - Boxenausgänge...
smartysmart34 am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  6 Beiträge
Rotel 1070 oder RSX-1055 oder mission cyrus III
ch am 21.08.2003  –  Letzte Antwort am 23.08.2003  –  16 Beiträge
RC-1070 - Line-In Übersprechen?
smartysmart34 am 21.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.05.2004  –  15 Beiträge
Rotel RC 1090
BerlinMicha am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  5 Beiträge
Rotel RB-1070 - 3 Ohm?
c-aus-k am 30.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  3 Beiträge
Rotel RB-1070 unterschiedlich warm L/R
Rotel-User am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 11.08.2004  –  10 Beiträge
Rotel RA 1070 und Dynaudio Focus
lawoftrust am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  3 Beiträge
Meine Erfahrung mit Rotel...
smartysmart34 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  33 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 115 )
  • Neuestes MitgliedAndre_Pijnaker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143