Antenne für DAB-Tuner

+A -A
Autor
Beitrag
ruhri
Stammgast
#1 erstellt: 13. Nov 2004, 17:17
Hallo zusammen,

ich habe gestern einen DAB-Tuner bestellt. Ich gehe einmal davon aus, dass ich über den Kabel-Hausanschluss nur den normalen FM/AM-Empfang habe? Ich bräuchte wahrscheinlich für den digitalen Empfang eine zusätzliche Antenne (oder sogar zwei - Band III/L-Band)? Wäre dann eine passive oder aktive Antenne besser? Was kosten die Dinger? Wo kann man welche bestellen?

Über Antworten freut sich

Ruhri
ruhri
Stammgast
#2 erstellt: 17. Nov 2004, 21:32
Hallo zusammen,

keine DAB-Experten zugegen?

Grüße

Ruhri
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 19. Nov 2004, 14:35
Hi,
speziell über DAB-Antennen habe ich auch wenig gefunden, bei Conrad eine DAB-Klebeantenne fürs Auto.
Über www.digitalfernsehen.de bin ich bei Hirschmann.com und Blaupunkt gelandet, die hätten eine DAB-Antenne, zu suchen auch über Hersteller-Zubehör-Suche
Das scheint aber alles nicht das Wahre zu sein.


[Beitrag von Joe_Brösel am 19. Nov 2004, 14:37 bearbeitet]
ruhri
Stammgast
#4 erstellt: 20. Nov 2004, 18:36
Hallo,

so, das gute Stück ist ausgepackt, die mitgelieferte DAB-Antenne (wenn man ein Stück Draht mit Stecker als Antenne bezeichnen will) angeschlossen und es ertönt tatsächlich Digital-Musik aus meinen Boxen. Soweit ich das bis jetzt beurteilen kann, empfange ich das bundeslandweit gesendete Band III ganz gut, das lokale L-Band nur sehr mäßig. Aber immerhin.

Den normalen FM-Anschluss habe ich mit der Radiobuchse unseres Kabelanschlusses verbunden. Leider brummt es dann in den Boxen; auch wenn der Tuner ausgeschaltet ist. Falsches Kabel? Ich glaube, ich habe ein Fernsehkabel verwendet, die Anschlüsse passen aber?

Ich habe in anderen Foren weitere Infos eingeholt und befürchte nun fast, der Kauf einer Extra-Antenne lohnt kaum, weil das Projekt DAB seinem baldigen Ende entgegen geht. Schade eigentlich. Über den Wandler meines CD-Players habe ich nun einen prima Tuner-Klang.

Hat nicht doch noch einer von Euch ein paar Tipps oder Hinweise zu dem Thema?

Grüße

Ruhri
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Nov 2004, 17:32
Hi,
zum Brumm entfernen: dazu bräuchest du vermutlich einen Mantelstromfilter.
milliscout
Stammgast
#6 erstellt: 23. Nov 2004, 01:47
Hallo ruhri,
checke mal folgendes Forum: http://www.ukwtv.de/main/index.html
hier sind UKW Profis versammelt.
DAB Radio wird immer wieder tot geredet; z.Zt. muß DAB Radio dafür herhalten, daß es in Deutschland kein DVB-T Radio gibt, wie z.B in England. Mehr zu dem Thema findest Du bei Heise.de/ct. Es gibt in der C't Nr. 22 Seite 181 eine gute Artikelserie zum Gesamtkomplex DVB-T und auch Info's zu DAB Radio.
Nach meinem Kenntnisstand solltest Du DAB-Radio über Kabel bekommen.
Gruß!
milliscout

PS: checke hier im Forum einmal folgenden Thread:
TV&Projektion >> TV-/Sat-Empfang >> DAB-Empfang mit DVB-T Empfängern.


[Beitrag von milliscout am 23. Nov 2004, 01:54 bearbeitet]
friberg
Neuling
#7 erstellt: 23. Nov 2004, 15:35
Hallo zusammen,

anbei zwei Links zu Antennnen .

1. Glossar von den Berlin-Brandenburg-Seiten zum DAB
http://www.digitalradio-bb.de/info/anwenderglossar.htm#antennen

2. Ein Laden, der DAB-Antennen verkauft
http://www.pure-digital-shop.com/pi-233296402.htm?categoryId=1

Kürzlich hat ruhri geschrieben, dass das DAB-Projekt bald ausläuft. Ich habe eigentlich auch vor einen DAB-Tuner zu kaufen. Das würde ich dann natürlich sein lassen. Weiss jemand näheres ?

Grüße,

friberg
nullchecker
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 23. Nov 2004, 15:46
Als nullchecker kann ich wie ueblich eigentlich nicht wirklich helfen, doch:
(i) benutze die Blankenburg-Antenne (gibt's z.B. bei pure-digital) --> voellig stoerungsfreier Empfang bei mir
(ii) UKW-Antenne bringt nichts, wenn dann VHF-Antenne und Polarisation beachten
(iii) schau mal nach der Yaggi-Antenne aus S-Afrika bzw. bei www.digitalradio24.de
(iv) Eigenbau einer J-Antenne:
http://www.aprs-bayern.de/J_Antenne.gif
NC
ruhri
Stammgast
#9 erstellt: 23. Nov 2004, 23:17
Hallo zusammen,

danke für die vielen Antworten.

Die vorgeschlagenen Shops hatte ich auch schon gefunden. Allerdings kostet dort die billigste Dual-Band-Antenne für stationäre Geräte 69 Euro (sieht mickrig aus). Das finde ich etwas teuer. Den Selbstbau traue ich mir nicht zu. Über Kabel oder DVB-T kann man meiner Recherche nach kein DAB empfangen; der Artikel in der ct steht leider nicht online. Ich bin jetzt schwer am überlegen: Da der einzige L-Band-Klassik-Sender in München sein Klassik-Programm eh nur von 21:00 bis 23:00 Uhr abspielt, lohnt eine L-Band-Antenne wohl nicht. Letztlich höre ich also nur Bayern 4 Klassik über den Tuner. Das ist natürlich recht bescheiden. Zumal anderen Orts anscheinend schon erste Sender aus dem DAB-Projekt ausgestiegen sind und den Sendebetrieb eingestellt haben.

Naja, wenn alle Stricke reißen, hänge ich eine UKW-Zimmerantenne an den Tuner.


Hallo Nullchecker,

Polarisation? Null Chekow.


Grüße

Ruhri
nullchecker
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 23. Nov 2004, 23:56

llerdings kostet dort die billigste Dual-Band-Antenne für stationäre Geräte 69 Euro (sieht mickrig aus)

die benutze ich bei mir (hab sie aber ueber ebay deutlich guenstiger gekauft) und ist absolut zu empfehlen.

Den Selbstbau traue ich mir nicht zu.

moechte ja nichts sagen, doch selbst ich nullchecker kann soetwas in 5 Min. zusammenloeten, schneiden --> Du brauchst (fuer eine Duallsg.) 2 Antennenstecker, eine Weiche (da 2 Antennen zu bauen waeren, wenn man Band III und das L-Band haben mag) --> axing bietet das (z.B. bei conrad), etwas Kupferdraht, einen Loetkolben und ein Massband ...
Die J-Antenne bringt 2 dB mehr, als all die Dipollsgs. .

Naja, wenn alle Stricke reißen, hänge ich eine UKW-Zimmerantenne an den Tuner.

nochmals: eine UKW-Antenne bringt nichts, da voellig anderer Frequenzbereich. Wenn dann nimm eine TV-Antenne (nur fuer Band III), die aber (eben wegen der Polarisation) um 90 Grad gedreht werden sollte.
NC
ruhri
Stammgast
#11 erstellt: 24. Nov 2004, 11:05
Hallo Nullchecker,

die UKW-Antenne würde ich natürlich zum UKW- nicht zum DAB-Empfang nehmen.

Vielleicht schaue ich wegen der Antenne auch mal bei Ebay rein. Ich meine, ich hätte da etwas für 49 Euro gesehen.

Grüße

Ruhri
daniel-le
Neuling
#12 erstellt: 29. Nov 2004, 19:19
Das mit der J-Antenne bauen klingt ja recht gut, nur bin ich auf der Suche nach einer mobilen Lösung im Auto.

Ich hab momentan einfach an die vorhandene 55cm Dachantenne einen BNC und dann auf SMB Stecker angelötet.

Das funzt im Hauptsendegebiet von Leipzig tadellos nur am Rand bekomme ich nix mehr rein.

Welche Bastellösung gibt es fürs Auto?

sowas hier müßte doch selbst zu löten sein, wenn ich nur wüßte was da drinn ist*g*
http://fe0wap32.bosc...EqYGob&visibleFlag=4
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Antenne?
blackblizzard am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  10 Beiträge
Welche Antenne für Radioanschluss?
morphi79 am 10.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  4 Beiträge
Antenne auf dem Dachboden?
6CA7 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  4 Beiträge
fm radio antenne
retoreto am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  3 Beiträge
Radio Tuner gekauft, welche Antenne ist notwendig?
Steve[O] am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 13.11.2007  –  6 Beiträge
AUX >>> Antenne ??
HappyMan21 am 18.12.2002  –  Letzte Antwort am 18.12.2002  –  4 Beiträge
Tuner - schlechter Empfang
Wala am 23.06.2003  –  Letzte Antwort am 13.02.2004  –  8 Beiträge
Extra antenne für Radio Tuner?
corza am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  8 Beiträge
V-DAC zwischen DAB-Tuner + Verstärker?
Amazon544 am 31.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  2 Beiträge
Kennt jemand den DAB- Tuner TU-1800DAB von DENON?
octavier am 08.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.06.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.107 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedteledjango
  • Gesamtzahl an Themen1.383.050
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.343.108