Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Autoendstufe an Netzteil

+A -A
Autor
Beitrag
alex0289
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jan 2005, 17:20
Hi
ich habe 2 Industrienetzteile mit jeweils 12V und 12A. Nun wollte ich wissen wie große Endstufen ich an diesen Netzteilen betreiben kann.

MFG alex0289
Genau
Stammgast
#2 erstellt: 07. Jan 2005, 02:10
Hallo
12V x 12A = 144W, das ist die Leistung eines Netzteils. Rechnen wir bei dem Verstärker mal mit einem Wirkungsgrad von 50%, so ergibt sich eine maximale Ausgangsleistung von 72W, bzw. 2 x 36W Sinus. Falls die Ausgaänge der beiden Netzteile galvanisch getrennt sind, kannst du sie ohne probleme parallel schalten und so die Leistung verdoppeln.

P.S. Zum finden der passenden Endstufe einfach schauen was für eine Sicherung eingebaut ist.
ruesselschorf
Inventar
#3 erstellt: 07. Jan 2005, 03:44
...das mit dem parallelschalten der 12V Ausgänge ist leider nicht so problemlos. Weicht die Ausgangsspannung nur um 0,1Volt ab werden die Netzteile nicht gleichmäßig belastet. Überhaupt würde ich eine Autobatterie parallel schalten dann findet die AUTO-Endstufe stabile Betriebsverhältnisse - die Batterie puffert auch hohe Stromspitzen. Mann kann dann auch richtig dicke Auto-endstufen betreiben.
alex0289
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jan 2005, 14:17
Nochmal eine Frage...meine Netzteile kann ich regeln. Von 0-20V. Nun meine Frage. Wie viel Volt verträgt so eine Autoendstufe? Da ich bei 20V eine höhere Ausgangsleistung habe(20V*12A=240Watt).
MFG alex0289
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 07. Jan 2005, 19:08
...das Schaltnetzteil in der Autoendstufe regelt sich selbst in gewissen Grenzen. D.h. eine Spannungserhöhung über 14 V (normale Bordspannung im Auto bei laufender Lima) hinaus birgt die Gefahr dass die Endstufe zerstört wird. Der Leistungsbegrenzende Faktor in Deiner Anordnung ist der Strom den das oder die Netzteile liefern können.
Probiers einfach mal aus, beide Netzteile genau auf 14,4 Volt einregeln, erst dann parallelschalten, sehen wie's funktioniert.
Mein Tip ist aber : Eins deiner Netzteile auf 14,4V einstellen, Autobatterie anklemmen (die ist halt schwer, gell?) Endstufe drann - ab geht die Post auch mit 1000 Watt zeitlich begrenzt dann auch ohne Steckdose!

Gruß Helmut!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoendstufe- Fehlersuche : Kratzen bei sehr geringer Lautstärke
multiwirth am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.10.2014  –  5 Beiträge
Marantz M-CR510 + Autoendstufe
funkuhr am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.08.2014  –  2 Beiträge
2 Verschiedene Endstufen an einem Vorverstärker?
krach100 am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  4 Beiträge
Ipod - Netzteil
Flash am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  5 Beiträge
12v radio 230v verstärker
elh am 18.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  2 Beiträge
Mehrere Endstufen an eine Wiedergabequelle
luckyj110 am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.04.2009  –  24 Beiträge
12V Stecker an Logitech Boxen!
Raffi14 am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  17 Beiträge
mpq 7 xo parametric eq mit netzteil betreiben ?
gowwel am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 21.01.2013  –  3 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage mit 2 Ausgängen - WIE?
SAE.MiB am 29.12.2002  –  Letzte Antwort am 03.01.2003  –  2 Beiträge
Wieviele Endstufen?
fitschi1292 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.178
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.535