Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony JA3ES nimmt nicht mehr auf

+A -A
Autor
Beitrag
Tiescher
Neuling
#1 erstellt: 22. Feb 2005, 13:30
Hallo liebe Spezialisten,

ich habe ein gebrauchtes Sony JA3ES, daß bis vor kurzem
tadellos funktioniert hat. Jetzt klappt die Aufnahme nicht mehr. Die VU-Anzeige zeigt Ausschlag, die Tracks und die Zeit
werden gezählt. Nach Beendigen der Aufnahme werden Tracks und Zeit angezeigt, aber die Wiedergabe läßt sich nicht starten.
Wenn ich die MD auswerfen lasse und wieder lade, sagt mir das
Gerät : "Blank Disk"
Hat jemand einen Tip oder eine Adresse zur Reparatur

Danke schonmal,
Horst
ZX-81
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 22. Feb 2005, 17:58
Hallo,

mit einem Tip kann ich leider nicht dienen. Ich besitze auch einen JA3ES nur meiner hat noch nie richtig funktioniert
Er zeigt genau die selben Sympthome wie von Dir beschrieben. Das Geraet war drei mal bei Sony in Reperatur,
die letzte ging nicht mehr auf Garantie und hatte mich damals 400DM gekostet
Nach jeder Reperatur hat es immer so ca. 1/2 Jahr funktioniert danach trat der Defekt erneut auf.
Das Geraet ist zum Glueck bis jetzt mein einzigstes Montagsgeraet geblieben.
Inzwischen nutze ich es nur noch als externen D/A Wandler um einen PC mit der Anlage zu verbinden.
An Informationen ueber moegliche Ursachen bin ich aber auch interessiert.


Gruss
Markus
.gelöscht.
Stammgast
#3 erstellt: 22. Feb 2005, 22:26
Hallo Horst
Hallo ZX-81

Eine der möglichen Ursachen Eures Problems könnte an einem Belag auf der Laser-Optik liegen.

Hier zur allgemeinen Reinigung der Optik:
(Die Laser-Einheit des JA3ES ist nicht frei zugänglich.)

Minidisc (Tonträger) vorsichtig aufbrechen, ALLE beweglichen Teile entfernen (inklusive Verschlußklappe).
Hernach Minidisc (Tonträger-Gehäuse) wieder SORGFÄLTIG schließen.

Beim MD-Deck das obere Gehäuse abnehmen. Präparierte MD einschieben, und sobald sie im Gerät ist, bzw. die Laser-Einheit sichtbar wird, SOFORT Netzstecker ziehen.
Für gute Beleuchtung sorgen!

Reinigen der Optik:
Sauberes (Nicht mit den Fingern berühren!!!!) Wattestäbchen anhauchen, und auf der Optik sanft drehen. Vorgang eventuell mehrmals wiederholen. (Keine Lösungsmittel verwenden, da die Optik aus Plexiglas bzw. Kunststoff besteht).

Herzliche Grüße
von
Christian Böckle
reiner49
Neuling
#4 erstellt: 19. Nov 2005, 18:06
Hätte meinen Minidisc-Player glatt zur Reparatur gegeben, wenn ich nicht diese vorbildliche Anleitung zur Reinigung der Optik beim Sony JA3ES von Christian Böckle gelesen hätte. Nun kann ich wieder voll auf meine MD-Vinyl-Aufnahmen zurückgreifen. Tausend Dank an Christian Böckle.
Lana_Soft
Neuling
#5 erstellt: 09. Jun 2006, 22:05
Ich denke nicht daß es mit Staubwischen getan ist . Die Laser in dieser Player-Serie sind von der Technik eine Fehlkonstruktion. Daher sind bei diesen Player-Serie stets nach etwa einem halben Jahr bis ein Jahr die Laser defekt. Ich hatte früher auch einen JA3ES, nach dem 4.neuen Laser hatte ich keine Lust mehr auf dieses klangliche Kunstwerk und bin auf das Nachfolgemodell JA30ES umgestiegen. Dieses Gerät reicht klanglich jedoch nicht an den JA3ES heran.

LANA
Shadow-HH
Stammgast
#6 erstellt: 10. Jun 2006, 08:25
Mhmmmm, da scheint wohl derselbe Laser/Laufwerkblock wie in meinem Onkyo MD-2511 verbaut zu sein . . . . . habe auch bereits das 3. Laufwerk drin und dieses zeigt den gleichen Fehler . Abspielen tut es noch einwandfrei, aber aufnehmen bzw. editieren ist nicht mehr möglich. Sicher ist nur, daß der Laufwerk/Laserblock von Sony kommt - und offensichtlich ziemlicher Schrott ist. Zum Glück funzt der CD-Brenner einwandfrei

Gruß Olaf
E30Liebhaber
Stammgast
#7 erstellt: 07. Mrz 2007, 15:58
Hallo Zusammen
Ersteinmal allgemein, es ist Blödsinn zu glauben der JA3ES sei besser als der JA30ES, denn die Platine un der Laser des JA30 ES ist mit dem JA3ES identisch, lediglich die Software und der Lademechanismus ist anders.
Das häufigste Problem welches beim JA3ES auftritt, ist jenes das die MD falsch in den Slot eingedrückt wird. So sollte man die MD an der linken Seite leicht andrücken damit sie eingezogen wird, tut man dies nict, so bekommt man spätetsn nach nem halben Jahr (je nach Nutzungsintensität) einen Schaden am Laufwerk, der sich in verschiedener Weise ausdrücken kann.
Hoffe es hilft euch weiter.

Euer E30Liebhaber

PS:
Im übrigen basiert der JA50ES auf der gleichen Platine mit dem gleichen Laser. Nur der JA20ES hat eine andere Platine.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony DAT DTC-790 nimmt nicht auf
nat_monday am 19.01.2008  –  Letzte Antwort am 22.01.2008  –  12 Beiträge
Hilfe SONY JA3ES
ninjafahrer am 27.10.2005  –  Letzte Antwort am 28.10.2005  –  2 Beiträge
Wie nimmt man heutzutage eigentlich Musik auf?
Tulpenknicker am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 29.12.2013  –  15 Beiträge
Sony ES nicht mehr vorhanden?
damike84 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  9 Beiträge
Sony F53R * klackt* nicht mehr .
mirsanmir am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 20.12.2006  –  6 Beiträge
Sony TA-F535R Startet nicht mehr HILFE!!!!
Zoffmusic am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 11.07.2003  –  2 Beiträge
Aiwa av65 nimmt gar keine Cd's mehr!
HiFi-Girl am 18.08.2006  –  Letzte Antwort am 29.08.2006  –  4 Beiträge
Lüfter nimmt zu wenige Strom auf?
hs3f am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 15.12.2009  –  9 Beiträge
Sony STR-DA 50 ES tut nicht mehr im Mehrkanal-Modus
LosBubos am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
MD-Recorder JE330 schaltet nicht mehr ein!
gexx am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitglieddadanadal
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.542