Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiv zu passiv umwandeln?

+A -A
Autor
Beitrag
Borsti0815
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2005, 09:47
Hallo ihr!
Ich wollte mal fragen, ob es sich lohnen würde eine passivbox in eine aktiven umzuwandeln...
denn wenn man in artikeln nachließt, dass die beim verkauf von einem aktiven verstärker, den man in seine passive box einbauen soll, versprechen, dass klang, lautstärke und bässe in die höhe schießen, kann ich mir dies garnicht vorstellen. es wäre aber eine alternative für mich, gleich aktive boxen zu kaufen.
deswegen gehen meine fragen an:
kosten? db? mögliche nachteile?
Danke schomal im jetzt

MFG Borsti
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:15
Erstens: Können kann man alles.
Aber wenn Deine passive Box nicht mit absoluten Top-Chassis bestückt ist, ist die Weiche jeweils noch dazu misbraucht, Frequenzgangfehler auszugleichen. Das ist mit einer aktiven Weiche natürlich auch möglich, sofern da noch ein EQ mit dran hängt. Aber man muss erst mal die passive Weiche ausmessen können...
Also, Du brauchst für eine Dreiwegbox drei Endstufen, die mindestens das leisten, was das jeweilige Chassis verträgt. Und diese Dinger sollten nicht unbedingt Schrott sein. Folglich ist beispielsweise die Bassendstufe (gibt ja keine Stückzahlen) teurer als ein kompletter Stereo-Verstärker. Und das dann zweimal. Und zweimal Mitten und zweimal Höhen. Zusätzlich die beiden Dreiwegweichen plus EQ...
Such in Prospekten und rechne mal zusammen.
Leistungsmässig kannst Du davon ausgehen, dass die erreichte Lautstärke um etwa 1,5 dB höher liegt als bei einer Passivbox an einem gleich starken Verstärker. Dies, weil beispielsweise ein Bassübersteuerung nicht zum Ausfall des Hochtöners führt und auch gehörmässig nicht so stark wahrgenommen wird.
Aber wie gesagt, das lohnt sich nur, wenn die Chassis einen gewissen Standard aufweisen. Mit Billigdingern lohnt sich der Aufwand niemals.
Borsti0815
Neuling
#3 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:50
Aller klar, dann weiß ich jetzt bescheid!!
danke, schönen tag noch und bis denne
MFG Borsti
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aus Passiv Aktiv machen
ratatui am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  3 Beiträge
Aktiv Subwoofer an Passiv Ausgang
powderfreak02 am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.01.2004  –  2 Beiträge
Sym<-->Asym Verbindung, aktiv oder passiv
Felix8952 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  3 Beiträge
Aktiv Lautsprecher
dimka am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  6 Beiträge
2*Stereo zu 1*Mono umwandeln
Pioneer_M22 am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  7 Beiträge
Stereosignal eines Verstärker in Monosignal umwandeln
gottkaiser85 am 09.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  31 Beiträge
2.1 Aktiv-Weiche
_LUKE_ am 30.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  3 Beiträge
Receiver aktiv kühlen ??
VT40 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  7 Beiträge
Netzteil für Aktiv-Subwoofer
metamorphosis am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.10.2003  –  4 Beiträge
Aktiv-Boxen, welche Vorschaltgeräte notwendig
optimieren am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 135 )
  • Neuestes MitgliedFrankYAMAHA1090
  • Gesamtzahl an Themen1.345.180
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.557