Wer kann helfen? Tuner stört TV!

+A -A
Autor
Beitrag
dangercat
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2005, 16:39
Hallo,

habe folgendes Problem:

Läuft mein Fernseher und das Radio ist an, wird das TV Bild verrauscht und streifig (leichte, aber sichtbare grün und rot Streifen).

Die Empfangsqualität des Tuners schwankt dabei (Tuner hat eine Feldstärkeanzeige, die immer zwischen 80 und 90% schwankt).

Schalte ich den Tuner aus, verschwinden die Störungen. Hatte auch gedacht, dass es am Kabel liegen kann, aber nach einem Kabeltausch hab ich festgestellt, dass das Kabel keine Rolle spielt.

Ziehe ich das Koax-Kabel aus der Antennenbuchse, verschwinden die Streifen im Fernseher!?

Also bissel schwer zu schreiben aber das in Kurz:
-> Tuner und TV an -> Bildstörungen
-> Tuner aus -> keine Bildstörungen
-> Tuner an -> TV an -> Koax-Kabel aus Tuner Antennenbuchse -> keine Bildstörungen
-> Koax-Kabel gewechselt -> Bildstörungen weiterhin vorhanden.

Hat jemand eine Idee, was ich tun kann? Ist vielleicht etwas am Tuner defekt?

Tuner: Onkyo Integra
TV: Sony TFT
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Apr 2005, 07:17
Wie sagt Toyota? Nichts ist unmöglich.
Offensichtlich produziert der Tuner eine Störfrequenz, die über die Antennenbuchse des Tuners ausgegeben wird und so in die Antennenbuchse des Fernsehers gelangt. Abhilfe schafft eine möglichst gute Trennung, bezw. Rückwärtsdämpfung. Das kannst Du möglicherweise mit einem Antennenverstärker erreichen, den Du zwischen Steckdose und Tuner schaltest. Dieser lässt das Signal in der Empfangsrichtung durch, aber sperrt es in der umgekehrten Richtung. Da natürlich der Verstärker dazu führen kann, dass der Tuner übersteuert wird, sollte vor dem Verstärker eine Dämpfung von 6 dB und nach dem Verstärker, also richtung Tuner eine Dämpfung eingebaut werden. Die totale Dämpfung sollte gleich gross sein wie die Verstärkung des Verstärkers. Die Ausgangsdämpfung wäre demnach V minus 6 dB. Es sollte eine T-Dämpfung eingesetzt werden, die man selbst berechnen kann oder die vom Fachmann, der auch den Verstärker liefert, berechnet wird.
Wenn Du also nicht selbst vom Fach bist und die Berechnungen anstellen kannst, kannst Du Dich hier wieder melden oder die Sache mit einem Antennenfachmann besprechen.
dangercat
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Apr 2005, 18:00
Problem beseitigt. Hatte den Stecker des Tuners "falsch rum" in der Steckdose. Stecker gedreht und o.g. Problem wurde beseitigt.
Trotzdem Danke für den Lösungsansatz!
VG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummschleife - wer kann helfen?
Tune_Brother am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  10 Beiträge
wer kann helfen
happy41 am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 12.12.2003  –  10 Beiträge
harman/kardon hk3500 Blitzschlag wer kann mir helfen?
ChrisMichaelis am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  4 Beiträge
Poti gesucht! Wer kann helfen?
Kiki8586 am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  9 Beiträge
Mission one abgeraucht !!! Wer Kann Helfen ???
MR am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Fisher RS-Z1 defekt, wer kann helfen?
Klanggeber am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  2 Beiträge
Stereoanlage kein Ton, wer kann helfen?
carlos1 am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  3 Beiträge
Störgeräusche müssen weg - wer kann bitte helfen??
silversurfer09 am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  8 Beiträge
NAD CD 502, defekt, wer kann helfen?
michaelJK am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 02.01.2007  –  17 Beiträge
Wer kann mir mit meinem APLUS helfen
samsungman am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 25 )
  • Neuestes Mitgliedadventsjonas1
  • Gesamtzahl an Themen1.390.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.926