Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


8ohm / 4ohm an HK 675

+A -A
Autor
Beitrag
Mr.BlaBla
Stammgast
#1 erstellt: 17. Okt 2005, 09:40
Hi,
ich hab eine ziemliche anfängerfrage, also bitte nicht lachen:
Ich hab den HK 675 und der hat 2x2 Lautsprecheranschlüsse. Für jede Seite 2 und ich kann dann am Gerät Speaker 1 und 2 an/ausschalten. Ich habe immer nur Speaker 1 angehabt und auch nur an den einen Ausgang meine LS angeschlossen. Die haben aber 8ohm und gestern hab ich entdeckt, dass bei den Anschlüssen am verstärker folgendes steht:
Bei 4 0hm:
Speaker 1 oder 2
Bei 8 Ohm:
Speaker 1 und 2

Also muss ich wohl an beide Speaker Ausgänge meine Boxenkabel anschließen und beide einschalten. Aber ich weiß nicht wie. Soll ich an beide Ausgänge Kabel machen und die dann mit dem Kabel, was zur Box führt verdrillen?

An meinen Boxen sind auch 2 Kabeleingänge, für Biamping, aber ich hab keine ahnung, wie das funktioniert.
danke schonmal
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 17. Okt 2005, 10:51
Hallo,
solange Du nur 2 Boxen hast, ob nun 4 oder 8 Ohm, ist das vollkommen in Ordnung wie es war. Solltest Du 4 Boxen anschliesen wollen, melde Dich nochmal - Hier wird Dir geholfen.
Gruß, Helmut
Mr.BlaBla
Stammgast
#3 erstellt: 23. Okt 2005, 16:12
ok, JETZT will ich zumindest mal eine 3. box anschließen, und alle 3 haben 8Ohm widerstand, wenn ich das jetzt endlich richtig verstanden hab, dann darf ich die einfach an den Speaker 2 anschluss machen, oder?
sakly
Inventar
#4 erstellt: 24. Okt 2005, 06:14

Mr.BlaBla schrieb:
ok, JETZT will ich zumindest mal eine 3. box anschließen, und alle 3 haben 8Ohm widerstand, wenn ich das jetzt endlich richtig verstanden hab, dann darf ich die einfach an den Speaker 2 anschluss machen, oder?


Eine einzelne dritte Box wäre sinnlos. Damit belastest du die Endstufen erstmal unterschiedlich (was prinzipiell erstmal egal ist), aber der wichtigere Teil ist, dass du dir damit das ganze KLangbild zerstörst. Stereomusik kommt halt aus zwei Kanälen und nicht aus drei Lautsprechern.
Wenn du unbedingt willst, kannst du das machen, technisch kein Problem, aber klanglich absolut nicht zu empfehlen.
Mr.BlaBla
Stammgast
#5 erstellt: 24. Okt 2005, 11:52
ich hab ja nicht vor durchgehend so zu hören, aber wenn ich die alle anschließe kann ich per knopfdruck speaker1+2 umschalten usw. und direkt die 2 boxen vergleichen (ich dreh dann den balance regler auf eine seite um chancenleichheit zu haben) ich will nicht durchgehend mit 3 boxen hören, das passt auch vom platz nicht. aber danke
sakly
Inventar
#6 erstellt: 24. Okt 2005, 12:03
Na das kannst du einfacher haben.
Du schließt die zu vergleichenden Lautsprecher je einen an rechts und den anderen an links an und kannst sie so gleichzeitig hören. Mit dem Balanceregler kannst du zwischen den LS hin- und herswitchen. Sinnvollerweise nutzt man dann auch die Monofunktion, wenn der Verstärker diese bietet.
Mr.BlaBla
Stammgast
#7 erstellt: 24. Okt 2005, 19:34
ja ok, das ist eine andere möglichkeit, aber nicht besser oder schlechter, nur anders...
sakly
Inventar
#8 erstellt: 25. Okt 2005, 06:21

Mr.BlaBla schrieb:
aber nicht besser oder schlechter, nur anders...


Darüber kann man verschiedener Meinung sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4ohm Woofer an 8ohm Verstärker?
FM_4 am 01.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.04.2007  –  8 Beiträge
tud dat jut?!8Ohm+4Ohm
oliverkorner am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2004  –  5 Beiträge
HarmanKardon (8ohm) mit 4ohm Dynaudio Focus
Àtheos am 24.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  2 Beiträge
HK 670 oder HK 675
ufo2000 am 24.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  2 Beiträge
4ohm an sony str-de585
vinyard1 am 11.04.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2004  –  3 Beiträge
B&W DM 601 S3 mit Harman Kardon HK 675 nicht das Gelbe vom Ei!!!!
ThePimp am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
HK 675 Fernbedienung geht nicht mehr am HK 675!! HILFEEEEEEE --->> thx
FeG*|_N@irolF am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.09.2006  –  27 Beiträge
4,6 oder 8Ohm???
!ceBear am 13.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  19 Beiträge
Geht 3,3 Ohm Tieftöner an 4Ohm Endstufe?
kleiner_affe92 am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  5 Beiträge
HK 680 - Was nun?
Chrom93 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 24.08.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.436 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHosenstall
  • Gesamtzahl an Themen1.352.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.788.602