Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


jbl250ti Weichen Probleme...

+A -A
Autor
Beitrag
Charly_l430
Stammgast
#1 erstellt: 05. Nov 2005, 01:40
Moin, moin....
...etwas ratlos bin ich hier auf der Suche nach einer Lösung....
In Kürze eine Lagebeschreibung:
Habe die alten 250ti aus den 80ern, die Weichen mit neuen Kondensatoren soweit wieder aufgemöbelt, unter anderem mit 2 ICW-Monstern im Signalweg für die beiden Hochtöner, der Rest mit MKPs. Das war richtig gut, prima klasse live-sound...klassiktauglich und uralte Aufnahmen klangen auch rund.
Ja, und dann haben wir hier eine Parasound endstufe getestet, das Werks kam mit 220Watt an 8 ohm daher, das war zwar recht beeindruckend und druckvoll ;-), aber die Bugatti war immer noch näher an der Realität....ok, bis dahin hat es wirklich Spass gemacht.
3 Tage später, ich habe in der Zeit andere Dinge getan, aber keine Musik gehört...und die Parasound eigentlich im Geiste ad Akta gelegt....aber mein heiß geliebter Sound ist weg!!!
Seit dieser Aktion ist der Hochtonbereich _deutlich_ im Vordergrund, was zwar eine präziesere Darstellung auf der Bühne mitsichbringt, aber unnatürlich hoch klingt :-( Demzufolge sind die Bässe auch recht in den Hintergrund gewandert, und es hört sich alles recht eigenartig an. Und ich bin mir sicher, es liegt nicht an einem eingebildeten oder überfordertem Gehör !!!
Sorry, kürzer konnte ich nicht
Nun zu meinen Fragen:
Könnte das mit den ICWs zusammen hängen? So in der Art, daß sie mit dem Schub der Parasound den Rest ihrer Kapazität mobilisiert haben oder Ähnliches??
Oder habe ich beim Löten geschlampt? Können minderwertige Lötstellen solcherlei Effekte verursachen?
Oder fällt euch dazu irgendwas anderes ein?
Ich will meinen alten Sound wieder haben!!!!
Zur Zeit habe ich mal die neuen JBL-Weichen aus der BQ-Serie eingebaut, aber das hört sich bis dato ehr langweilig an, da ist nicht wirklich Pepp im Klang, modernes Stereo halt....
die alten Weiche liegen hier ausgebaut und ich bin zu allen Schandtaten bereit, wenn denn nur die Gänsehaut beim Musikhören wieder kommt....
Bitte helft mir, denn ich habe dafür keine wirkliche Idee, es scheint auch kein echter Bauteildefekt zu sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kondensatoren für LS-Weichen
Charly_l430 am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 26.05.2005  –  11 Beiträge
Probleme mit der Schutzschaltung
RTR am 17.08.2004  –  Letzte Antwort am 17.08.2004  –  12 Beiträge
Problem mit Hochtöner/Weiche?
Whaite am 24.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  4 Beiträge
Kondensatoren mit Farbcodes ?
tommyknocker am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  10 Beiträge
!! Probleme mit Störgeräuschen !!
coolspliff am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 29.09.2007  –  6 Beiträge
Verstärker mit 4 oder 8 Ohm betreiben
gerrik am 12.02.2003  –  Letzte Antwort am 12.02.2003  –  3 Beiträge
Probleme mit Protection schaltung.
tummy am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  31 Beiträge
Probleme mit der Anlage
razz81 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.02.2011  –  5 Beiträge
Probleme mit Frequenzweiche
Marius am 09.08.2003  –  Letzte Antwort am 11.08.2003  –  3 Beiträge
Die Sache mit den Ohm
Senbei am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 01.10.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.181