Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


schnurloses chinch"kabel"^^

+A -A
Autor
Beitrag
Dracul
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Nov 2005, 17:30
Moin,
also ich möchte eine verbindung von meinem dvd player, der im wohnzimmer steht, zu meinem "kleinen" verstärker, der in meinem schlafzimmer steht, ohne kabel legen zu müssen. so jetzt meine frage: was brauche ich dafür und wie teuer wird das ungefähr?
danke, mit fruendlichen grooves Dracul

Ps: ich hoffe das is das richtige forum^^
macke_das_schnurzelchen
Inventar
#2 erstellt: 07. Nov 2005, 21:53
Hallo Dracul,

cooler Name --> Kommt der hier her.

Auf jeden Fall gute CD.

Jetzt zurück zum Thema:
Du kannst DLAN Adapter von der Firma Devolo benutzen:
http://www.devolo.de/de_DE/produkte/dlan/mldlanaudio.html
Da brauchst Du zwei Adapter, die Du einfach nur in die
Steckdose am DVD-Player und Verstärker steckst.
Kostet neu allerdings über 200 Euro.

Grüße
toto_el_bosse
Stammgast
#3 erstellt: 07. Nov 2005, 23:24
Etwas günstiger (aber sicher mit eingeschränkter Qualität) geht´s hiermit:http://www.reichelt....668;PROVID=0;TITEL=0
Am besten und preislich auch nicht teurer wäre aber wohl ein zweiter DVD-Player. Oder geht das nicht?
Dracul
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2005, 16:09
die von reichelt entsprechen im moment eher meinem budget. na ja also n vernünftiger dvd palyer kostet auch ganz gut^^ also auf jeden fall mehr als 33€
danke
dertelekomiker
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2005, 16:56

Dracul schrieb:
die von reichelt entsprechen im moment eher meinem budget. na ja also n vernünftiger dvd palyer kostet auch ganz gut^^ also auf jeden fall mehr als 33€
danke

Der für 33 bzw. 39 EUR wird aber qualitätsmässig kein schlechteres Ergebnis liefern, als ein besserer, der mit einer 33 EUR Funkübertragungsstrecke kastriert wird. Ausserdem bräuchtest Du, wenn es halbwegs komfortabel sein soll, auch noch einen IR-Übertrager, damit Du den DVDP im WZ auch fernbedienen kannst. Macht dann nochmal ca. 30 EUR. Dann bist Du schon im Bereich der Markeneinsteigergeräte.
toto_el_bosse
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2005, 17:02

dertelekomiker schrieb:
Ausserdem bräuchtest Du, wenn es halbwegs komfortabel sein soll, auch noch einen IR-Übertrager, damit Du den DVDP im WZ auch fernbedienen kannst. Macht dann nochmal ca. 30 EUR. Dann bist Du schon im Bereich der Markeneinsteigergeräte. ;)

Übertragung der FB-Signale ist bei dem von mir vorgeschlagenen Funksystem schon mit drin.

Aber die haben in der Preisregion um 40,- auch brauchbare DVD-Player, die vermutlich nicht schlechter sind, als das, was bei der Funkübertragung raus kommt.
dertelekomiker
Inventar
#7 erstellt: 08. Nov 2005, 17:06

toto_el_bosse schrieb:

Übertragung der FB-Signale ist bei dem von mir vorgeschlagenen Funksystem schon mit drin.

Das hab ich nun davon, dass ich mir das Teil nicht angesehen habe... Sorry

Aber die Kernaussage bleibt.
toto_el_bosse
Stammgast
#8 erstellt: 08. Nov 2005, 17:59

dertelekomiker schrieb:
Das hab ich nun davon, dass ich mir das Teil nicht angesehen habe... Sorry





Aber die Kernaussage bleibt.

Wie war die doch gleich? Ja, genau. So sehe ich das auch.
Dracul
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 08. Nov 2005, 19:28
na ja^^ also mein dvdp hat 995,95€ gekostet^^ meint ihr, dass da viel von der qualität verloren geht??
dertelekomiker
Inventar
#10 erstellt: 08. Nov 2005, 21:20

Dracul schrieb:
na ja^^ also mein dvdp hat 995,95€ gekostet^^ meint ihr, dass da viel von der qualität verloren geht??

Ich fürchte schon, aber wenn Du das Teil bestellst, kannst Du es ja austesten und ggf. zurücksenden.
Dracul
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Nov 2005, 21:34
ja ok. werde es einfach mal versuchen. danke für eure hilfe/zeit.
Thechnor
Stammgast
#12 erstellt: 09. Nov 2005, 21:36
Hallo,

was bei dir hilft ist nur ein Kabel oder ein zusätzlicher DVD/CD-Player. Tonqualität eines Funkübertragungsset ist ungefähr vergleichbar mit einem Einfachstkassettendeck oder UKW-Radio (nur deutlich störanfälliger).

Gruß
Thechnor
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Cinch-Kabel
hadez16 am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  2 Beiträge
Müssen Verstärker so stark sein?
epicuros am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 17.10.2009  –  82 Beiträge
Verbindung von Computer zu Verstärker und Fernseher
guderian1991 am 25.01.2010  –  Letzte Antwort am 26.01.2010  –  5 Beiträge
Das richtige Kabel für den Versträrker
Andrew:. am 16.06.2005  –  Letzte Antwort am 16.06.2005  –  8 Beiträge
Brauche ich eine DAC ?
hifi*7373* am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Verstärker / DVD-Player
sherra am 28.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.11.2003  –  2 Beiträge
Verbindung von Blu-Ray-Player und Verstärker
Ahnungslos2 am 01.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.09.2016  –  4 Beiträge
lieber längeres Lautsprecherkabel oder Chinch-Kabel
Muckel86 am 22.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.06.2012  –  3 Beiträge
Was für ein kabel?
Steffen_ am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  6 Beiträge
Verstärker zu schwach?
Able_to_skin am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 07.07.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedhönning
  • Gesamtzahl an Themen1.345.793
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.128