Empfehlung für Anlagenkauf?

+A -A
Autor
Beitrag
Dada17
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Dez 2005, 15:13
Hallo

Ich habe im mom ne 2200 watt anlage im zimme ist ein heimkino system von universum (http://www.quelle.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR/Q_BrowseProduct-Start;sid=d9KIpgqqYZqIhkkFuEAksmnTJJ0fMNQ-x9Y=?CategoryName=50000244&AAID=100000119068&sortby=&ProductPage=1)

Und ich möchte mir nun eine neue anlage zu schaffen die ein haufen bass mitsich bringt und dazu würde ich gerne hören was ihr so mir empfehlt ...
sie sollte auf jeden fall cd bzw mp3 abspielen können
Danke
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2005, 15:22
Gute Entscheidung, dass du dir was neues kaufen willst! Deine jetzige Anlage ist ehrlich gesagt schrott.

Nun zu den Fragen zur neuen Anlage:
Wie teuer darf es werden?
Wird mehr Film gesehen oder Musik gehört?
Soll es x.1 werden oder Stereo?
Wie groß ist dein Raum?

Grüße
Dada17
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Dez 2005, 17:25
also teuer hm würd ich sagen wenns machbar is unter 1000 ?
zimmer is ca 15m²
x1 oder stereo was davon besser ist würde ich sagen *gg*
Dada17
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Dez 2005, 17:25
mehr musik
Metal_Man
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2005, 04:03
Naja, wenn es mehr Musik ist, dann wohl eher Stereo.
Wenn dir das für Filme ausreicht!?

Grüße
ta
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2005, 12:28
Hörst du eher laut oder leise?
d2mac
Stammgast
#7 erstellt: 27. Dez 2005, 12:28
CDs und MP3 abspielen können alle aktuellen DVD-Player.
Der Klang dieser Teile ist zwar nicht Spitzenklasse aber OK, der Preis ist schwer OK.
Viel Bass- hmmmm....
Willst du eher Party machen mit hohen Pegeln oder basslastig normal hören?
Für 1000 hast du schon eine grosse Auswahl.
Ich frage deshalb, weil normale Hifi-Komponenten längere Party-Pegelattacken meistens nicht so gut verkraften, dann würde ich eher Bauteile aus dem PA-Bereich empfehlen, die haben Schutzschaltunegn gegen Überlast.
ta
Inventar
#8 erstellt: 27. Dez 2005, 12:29
^^hehe
ta
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2005, 12:46
Vorschlag:


Pioneer DV-585: 179 Euro UVP.
Spielt CD, MP3 und sogar SACD.

Yamaha AX 596: ca 320 Euro Straßenpreis

=> ca. 500 Euro
2x Nubert nuBox 380 mit ABL 550 Euro (für die 400 wirds schon eng) da relativ Pegelfest und mit Überlastschutz ausgestattet.

Macht dann max. 1050.

Wenn du sehr laut hörst irgenein Sub-Sat-System.

Evtl noch ein Tuner dazu, würd ich dann von Yamaha nehmen wegen der Fernbedienbarkeit.


[Beitrag von ta am 27. Dez 2005, 12:47 bearbeitet]
d2mac
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2005, 13:05
Mein Vorschlag:

Beliebiger 100€ DVD-Player,
Yamaha AX-496 Verstärker (ab 203€)
Behringer Thruth 2031P Lautsprecher (155€/Paar)
YST-SW 800 Yamaha Subwoofer (400€)

Das sollte ordentlich Bass erzeugen.
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 27. Dez 2005, 16:40
Hi,

die Yammi-Subs haben zwar einen fetten Bass, sind aber m.E. zum Musikhören nicht so optimal geeignet, weil zu unpräzise. Gruß Silberfux
HiFi_Addicted
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2005, 17:25
Warum nicht die 2031A um 395€ und einen gebrauchten Vorverstärker???? Die Aktivvariante geht etwas weiter runter und man spart sich die Endstufen Subwoofer naja ich kann mich nicht wirklich damit anfreunden.

MfG Christoph
d2mac
Stammgast
#13 erstellt: 27. Dez 2005, 20:01
Leider werden gebrauchte Vorverstärker bei Ebay nur zu Phantasiepreisen verkauft.
Und fernbedienbar sind die meistens auch nicht.
Die Erfahrung habe ich auch gemacht als ich Aktive Monitore zum musikhören verwenden wollte und dafür einen Vorverstärker brauchte.
Dada17
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Dez 2005, 20:45
mist mein den pioneer 585a black hat ich erst vor nen halben jahr
naja würde das dann auch gehen wenn ich mein bestehenden dvd player verwende ?
also is für party sollte nen extremen bass haben hall ..
_axel_
Inventar
#15 erstellt: 29. Dez 2005, 17:31

Dada17 schrieb:
naja würde das dann auch gehen wenn ich mein bestehenden dvd player verwende ?

Wenn er Dir reicht und einen analogen Audio-Ausgang hat ...


Dada17 schrieb:
also is für party sollte nen extremen bass haben hall ..

Party in den 15m²?

Gruß
-Euml-
Inventar
#16 erstellt: 01. Jan 2006, 14:18
Hallo Dada17
also du sucht eine PA-Anlage mit möglichst Fiiiel BASS da kann
ich dir auf jadenfall weiter helfen dann mach ich dir mahl einen Forschlag :
http://www.thomann.de/community_mvp_1218s_set_prodinfo.html
achso diese 2200Watt ist blos werbe mist must einefach mahl auf die leistungsaufnahme des Gerätes (auf der ruchseite am Netzteil) schauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Möglichkeit, über Sharp CD 661H MP3 abspielen zu können?
_loop_ am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  12 Beiträge
Party Anlage
Farthed am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  2 Beiträge
TECHNICS Anlage
Tommy0909 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Universum System Hifi 2000
geilewutz am 07.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  9 Beiträge
Eigener Stromkreis für die Anlage?
Flash am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  4 Beiträge
Bringt mir in meinem Fall ein D/A-Wandler etwas?
nick-ed am 06.07.2010  –  Letzte Antwort am 25.07.2010  –  34 Beiträge
Anlage brummt
Andy9222 am 31.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  4 Beiträge
Hilfe: Welche Formate spielt die Anlage auf jeden fall?
Na_Ich_^^ am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 09.05.2009  –  2 Beiträge
Was für ein kabel?
Steffen_ am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  6 Beiträge
Empfehlung: MP3 Player für Stereoanlage, der von Festplatte oder USB Stick abspielt
Jackie78 am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedGouruh
  • Gesamtzahl an Themen1.380.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.287.180

Hersteller in diesem Thread Widget schließen