Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Spannungsteiler berechnen ?

+A -A
Autor
Beitrag
Supermatschi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 10:42
Hi !
Also :
Ich habe hier einen alten Car Amp (Pioneer GM-120), welcher mit 70 mV angesteuert werden soll, seine input impendanz beträgt 22k.
Mein Autoradio hat aber 2V pre-outs (10k impendanz)
Nun brauche ich ja einen spannungsteiler der aus 2 V 70 mV macht, aber ich habe keine ahnung wie ich den berechnen soll , da ich nicht weiss wie hoch der Strom ist.
Kann mir einer von euch auf die Sprünge Helfen ?

MfG Matschi
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 10:53
Schließ einfach an. Hab noch nie gesehen das man für ne Autoendstufe nen Spannungsteiler braucht.

Die 2 Volt können ausgegeben werden, tun sie aber kaum, ausser Du hast Lautstärke und alle Klangregler stets auf maximum.

Sollte es dennoch nicht klappen, hörst Du es daran das es sofort stark verzerren wird, dann kann man was machen.


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 16. Jan 2006, 10:54 bearbeitet]
Supermatschi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 21:01
Ja, das hab ich schon getestet aber es verzerrt extrem , ich denke mal die 70mV sind für Vollaussteuerung der Endstufe. Es steht auf dem Typschild: input level 70mV .
Das ist ja auch eigentlich eine Endstufe für dieses Pioneer Component System aus den 80 ern , daher ist der pegel kleiner, das Teil läuft eigentlich über so einen multistecker.


[Beitrag von Supermatschi am 16. Jan 2006, 21:01 bearbeitet]
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 21:29
Achso. Also Du brauchst für Vollaussteuerung nur 1/30 dessen was Dein Autoradio maximal ausgibt.

Also Spannungsteiler 1 zu 29.

Probier mal 10 kOhm zu 290 kOhm. Die 10k parallel zum Eingang der Endstufe (also ein Pin an den Signalleiter, den anderen auf Masse), davor in Reihe zur Signalquelle in den Signalleiter den 290k Widerstand.

Wenns zu stark ist oder klanglich dumpf wird, nimm kleinere, z.B. 1k zu 29k, oder 5k zu 145k.

Oder bastel Dir nen Poti mit 50k rein und probiers damit. (Andere Werte ggbf testen).
Supermatschi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jan 2006, 16:12
Danke !
Habs jetzt mit nem 50 K log. Poti getestet und es klappt super !!
Danke vielmals (Jetzt hat er sogar ne Pegel - Fernbedienung)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bei passiver Monoschaltung Spannungsteilerwerte berechnen
DirtyG am 10.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  2 Beiträge
Spannungsteiler am LS ausgang
slowhand22 am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 09.12.2005  –  3 Beiträge
wie autoradio zuhause anschliessen?
LangerBlitz am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  9 Beiträge
brauche input
P.W.K._Fan am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.09.2006  –  7 Beiträge
Autoradio an Receiver anschließen?
mogo am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.03.2006  –  2 Beiträge
Habe Interesse an Elektronikselbstbau, aber keine Ahnung mit was ich Beginnen soll
RoliPP am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe bei Gebraucht-Kauf eines Graaf GM-50
ChristianBeer79 am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  7 Beiträge
Endverstärker anschließen -> Pre Amp output / Power Amp input
PoloPower am 22.04.2014  –  Letzte Antwort am 22.04.2014  –  2 Beiträge
Ich weiss nicht mehr weiter...
dumnorix am 14.02.2005  –  Letzte Antwort am 14.02.2005  –  14 Beiträge
Nad PP2 Pre Amp
befra am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.524