Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schlechter Radioempfang !!

+A -A
Autor
Beitrag
P!nGu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Jan 2006, 15:12
Hallo!!!


Ich habe eine Frage, was kann ich tun: Mein Radio Empfang ist MISSERRABEL!! (Reciver- Yamaha-RXV-757)

würde mich über jeden guten post freuen!


Gruß P!nGu
safari
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Jan 2006, 16:28
Womit empfängst du denn? Könnte sein, dass du eine bessere Antenne braucht, oder deine jetzige anders aufstellen musst.
P!nGu
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Jan 2006, 17:02
hab das standart ding als antene also die zimemr antene grad son kabel ^^ ne kannse hinmache wo ich will bekomm nur in super schlechter quali!
TrottWar
Gesperrt
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 17:05
Dann nehme mal eine richtige Antenne oder noch besser: den Kabelanschluss!
safari
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 16. Jan 2006, 17:19
Also wenn du mit dem Kabel schon alles probiert hast (ich gehe mal davon aus dass du das auch richtig ausgelegt hast und nicht irgenwie zusammengefaltet), hilft wahrscheinlich nur eine andere Antenne, am besten mit eingebautem Verstärker.
P!nGu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Jan 2006, 17:29
aha hmm ja hab cih alles schon probiert hmm dann werd ich das wol mal mit ner antene probiern müssen ..
LogisBizkit
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jan 2006, 18:37
wenn du dir eine neue antenne kaufen willst oder sogar zusätzlich noch einen tuner, kann ich dir nur magnum dynalab empfehlen, die sachen sind wirklich der hammer!
P!nGu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jan 2006, 19:08
hmm wo kann man denn antenne dafür kaufen
und was kosten die in etwa?
P!nGu
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 19. Jan 2006, 13:53
ihr schlagt mir alle was vor und wisst nich was sowas kostet oder wo ich sowas her bekomme???? komisch :/

BITTE ^^
maconaut
Inventar
#10 erstellt: 19. Jan 2006, 14:07
Hey - ein Hersteller wurde dir schon genannt - Google ist dein Freund. Und Verstärkerantennen bekommst du bei jedem TV-Händler um die Ecke, von der 08/15 Zimmerantenne bis zum Highend-Dachstrahler. Verstärkerantennen sollten so bei 15 Euro losgehen - bei Dachantennen kommt natürlich noch die Montage auf dem Dach dazu - vorausgesetzt du hast ein eigenes Haus, sonst wird der Vermieter da wohl was dagegen haben...

Grüße Stefan
P!nGu
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Jan 2006, 14:20
hab ein eigenes haus
ähmm hmm naja was kostet dann ne richtig gute? mit dem ich also extrem viel empfange? aber ned grad die teuerste .. also verstärker? un wie sieht das aus? ^^ (wie ne antenne?) gibts dat auch im netz? damit ich mir sowas mal voher anschauen kann ^^

PS: sorry
TrottWar
Gesperrt
#12 erstellt: 19. Jan 2006, 14:24
Eigentlich mag ich's net, wenn jemand Google nicht selbst bedienen kann oder will und antworte da normalerweise schon aus Trotz nicht, aber... ich will mal nicht so sein...

http://www.unserkleinerpreis.de/pinfo.php?pID=6486

Als Beispiel von Vielen...
safari
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jan 2006, 14:27
Hier findest du einige Beispiele:

http://www.skymaster.de/31_ergebnis.php?sub_kat_1=AN_ANT

Mal 'ne Frage: Wie empfängst du eigentlich Fernsehen?


[Beitrag von safari am 19. Jan 2006, 14:30 bearbeitet]
P!nGu
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jan 2006, 14:32
OK danke!
.. google habe ich benutzt benutze es häufig aber bei dem bin ich irgendwie nich richtig auf das kgekommen wo ich wollte

hmm hab dann noch ne frage auf was muss ich auchen beim kauf? also was für ne eigenschaft sollte hoch oder niedrig sein das sie auch gut ist? un ab wieviel is es super?
z.B. wie das: m. regelbarem Verstärker, 36dB is das gut? oder sollte es mehr db haben oder weniger?

würde mich über ein paar antworten freuen :9 dann schau ich heute nemlich eventuell bei Media-Markt vorbei

Danke schonmal

Gruß
P!nGu
maconaut
Inventar
#15 erstellt: 19. Jan 2006, 14:35
Ich kenne z.B. die Firma Kathrein als einen qualitativ guten Anbieter solcher Antennen (Terrestrische Antennen). Was du (nur für Radio) brauchst sind z.B. die Modelle auf dem PDF (87,50-108 MHz) - entweder Rundstrahler (Groundplane) oder Richtantenne (Yagi). Letztere wird direkt auf den (einen) Sendemasten gerichtet, um das beste Empfangssignal zu erhalten.

Lass dir am besten mal vom Radio-und-TV-Ede um die Ecke ein Angebot machen - denn mit der Dachantenne ist es nicht getan, da müssen auch Fragen hinsichtlich Blitzschutz etc. geklärt werden, wenn du eine solche Außenlösung in Betracht ziehst.

Zum Verstärker: Der Gewinn einer Antenne oder eines Verstärkers wird in dB gemessen. Leider geben viele Hersteller nicht an, ob dBi oder dBd gemeint sind, der Unterschied sei hier erklärt... Grundsätzlich gilt: der beste HF-Verstärker ist eine gute Antenne. Soll heißen: Lieber eine Richt-Dachantenne ohne (oder mit geringer) elektrischer Verstärkung als ein Lambdaviertelstab mit einem Mordsverstärker dahinter. Denn ein schlechtes (verrauschtes) Signal wird nicht immer besser, wenn ich es verstärke - das Rauschen verstärkt sich mit!

Ich denke aber, dass dir gegenüber dem einfachen Draht als Antenne eine verstärkende Zimmerantenne durchaus weiterhelfen wird. Andererseits kannst du an den Außenmast auf dem Dach auch gleich eine DVB-T-Antenne setzen lassen und bist für die Zukunft gerüstet - oder wie empfängst du derzeit TV ??

EDIT: Mediamarkt ist KEIN qualifizierter Partner für Außenantennen.... ;-)

Stefanhier


[Beitrag von maconaut am 19. Jan 2006, 14:42 bearbeitet]
safari
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 19. Jan 2006, 14:41
36 dB ist schon einiges (je mehr desto besser). Das reicht wahrscheinlich schon. Aussenantenne ist natürlich noch besser, aber der Aufwand ist auch grösser...
P!nGu
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 19. Jan 2006, 14:47

maconaut schrieb:
oder wie empfängst du derzeit TV ??

EDIT: Mediamarkt ist KEIN qualifizierter Partner für Außenantennen.... ;-)
[/url]


Hmm also TV übern Sateliten (Digital) .... un media markt nicht? wo sonst? ^^
TrottWar
Gesperrt
#18 erstellt: 19. Jan 2006, 14:54
Bei einem kleinen TV-Händler, der eben nicht so einer Doof-und-Blöd-Kette angehört, bist du besser bedient. Weil die wenigstens manchmal wissen, was sie sagen, bei MediaMarkt ist das mehr als die Ausnahme...

Nur: wozu der ganze Aufwand für einen Radiostandard, den es bald vermutlich eh nicht mehr geben wird? Macht das Sinn?
P!nGu
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 19. Jan 2006, 14:57

Patti15 schrieb:

Nur: wozu der ganze Aufwand für einen Radiostandard, den es bald vermutlich eh nicht mehr geben wird? Macht das Sinn?


hä? wie soll ich das jetzt verstehen?
TrottWar
Gesperrt
#20 erstellt: 19. Jan 2006, 14:58
Ja meinste, das UKW-Band soll noch länger bestehen? Dem ist nicht so. UKW soll doch irgendwann um 2010 oder 2015 oder wann's war abgeschaltet werden. Oder bin ich da fehlinformiert?
Dualese
Inventar
#21 erstellt: 19. Jan 2006, 15:01
Mal ehrlich...

is´ das hier ´en Witz, oder wirklich Realität
Das mancher überhaupt die erste Handhabung eines Netzkabels überlebt...

"...Oh´ Herr, lass´ Hirn vom Himmel regnen..." (Konfuzius o.ä.)

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese
TrottWar
Gesperrt
#22 erstellt: 19. Jan 2006, 15:04

Dualese schrieb:
Mal ehrlich...

is´ das hier ´en Witz, oder wirklich Realität
Das mancher überhaupt die erste Handhabung eines Netzkabels überlebt...

"...Oh´ Herr, lass´ Hirn vom Himmel regnen..." (Konfuzius o.ä.)

Grüße vom flachen Niederrhein
Dualese


Wie meinst du das?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 19. Jan 2006, 15:05
Hallo...

...köstlich, weiter so!!!



Grüsse vom Bottroper
maconaut
Inventar
#24 erstellt: 19. Jan 2006, 15:18
Ähäm - du hast eine Satellitenschüssel? Dann würde ich doch auch Radio darüber nehmen! Die Senderauswahl ist gigantisch...

Also - flux umsteigen auf Satellitenradio digital - kann ich nur empfehlen. Warum sich mit terrestrischen Antennen, rauschenden Verstärkern und mickriger Senderauswahl begnügen?

Grüße, Stefan
Dualese
Inventar
#25 erstellt: 19. Jan 2006, 15:32

TakeTwo22 schrieb:
...köstlich, weiter so!!!

Wie meinst Du das Bottroper

GvfN...
Dualese
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 19. Jan 2006, 15:54
...
Wie meinst Du das Bottroper


Wer ist dieser BOTTROPER?

Grüsse aus dem Königreich
P!nGu
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 19. Jan 2006, 16:09
LASST MAL DAS DUMME SPAMMEN!!

@maconaut wie geht das?
maconaut
Inventar
#28 erstellt: 19. Jan 2006, 16:19
Ich nehme mal an, du empfängst über Astra digital? Vielleicht kann dein TV-Satellitentuner ja schon Radio empfangen und das Audiosignal an deine Anlage ausgeben? Sonst brauchst du einen speziellen ADR-Empfänger.

Schau zur Technik auch mal auf dieser Seite.

Im Bekanntenkreis haben einige Leute gute Erfahrungen mit Technisat Geräten (Satelliten TV und Radio) oder eben auch Kathrein (wie schon bei den Antennen empfohlen).

Grüße , Stefan
P!nGu
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Jan 2006, 16:32

maconaut schrieb:
Ich nehme mal an, du empfängst über Astra digital?



ja tu ich .... hmm ähm sorry das cih jetztw eiter frage abewr ich versteh es imemr ncoh ncih wie ich das an mein AV-R angeschlossen bekomm un kein plan ob mein AV-R das kommische ding hat um das .... zu empfangen ..

EDIT: falls du meinst ob ich radio dort empfangen tu .. ja das tu ich ..


[Beitrag von P!nGu am 19. Jan 2006, 16:41 bearbeitet]
Gelscht
Gelöscht
#30 erstellt: 19. Jan 2006, 21:14
Für anständigen UKW-Empfang gibt es nichts Besseres als eine Rotorantenne mit einer schönen Yagi, welche möglichst viele Elemente hat!

Wenn Du ein eigenes Haus besitzt kannst Du diesen aufwand ruhig betreiben. Fürchtest Du das Abschalten des UKW-Signales in 10-15 Jahren, und willst deshalb den aufwand nicht treiben? Dann kannst Du Dich so lange es UKW noch gibt ärgern.

Bei meiner 7-Elemaent-Yagi mit Rotor benötige ich keinen Antennenverstärker, der mir das Signal nur verschlimmbessert. Das Alles gibts z.B. bei Conrad.

Ich kann mit dieser Antennenkonstruktion in Süd-Niedersachsen einwandfrei Bayern-Radio in unverrauschtem Stereo empfangen.

Vom nahen NDR-Sender bin ich aber durch einen hohen Berg, an dessen Hang ich wohne, abgeschirmt. NDR kann ich leider nicht empfangen!

Gruß
Richard_Strauss
Stammgast
#31 erstellt: 04. Jan 2007, 00:07
Sorry das ich jetzt das Thema ausgrabe, aber ich hab hier so ein ähnliches Problem. Hab so eine Satantenne die mal benutzt wurde und jetzt in der Garage rumsteht. Habe keinen Fernseher im Zimmer und würde doch gerne über den Satellitenreceiver Radio empfangen. Wie soll das gehn? Ich habe kein Display wo ich mir die Frequenzen anschaunen kann.
Achja ich wollte das an einen Stereoreceiver anschliesen.
Ich hoffe jemand antwortet mir hier.
andisharp
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 04. Jan 2007, 00:13
Ein Satreceiver hat rein garnichts mit normalen Radios zu tun. Man kann auch keine Frequenzen einstellen, sondern hat Kanalnummern, wie bei TV. Einfach beim Sat-Receiver die Radiotaste drücken und schon hat man Radioempfang, man muss das Gerät nur an einen Versärker anschließen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schlechter Radioempfang
stb$ am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 22.02.2004  –  2 Beiträge
Schlechter Empfang
Gorbi! am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  3 Beiträge
Radioempfang über DVB-S
linsenkoetter am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  2 Beiträge
Radio Empfang über Satschüssel, taugt das was?
ganzböse am 22.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  17 Beiträge
Radio-Empfang über KABEL - wie?
jalitt am 05.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  13 Beiträge
Kabel-Radio: Schlechter Empfang
bogomip am 04.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  16 Beiträge
Radio-Empfang verbessern
Magnathusiast am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 09.10.2008  –  12 Beiträge
Radioempfang verbessern!
postman am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  3 Beiträge
Radioempfang
martinWien am 17.08.2005  –  Letzte Antwort am 21.09.2005  –  5 Beiträge
kein radioempfang
palle_ am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.268