Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Loudness & Volume

+A -A
Autor
Beitrag
JHI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Mrz 2006, 12:14
Ich habe bei meinem Yamaha Verstärker einen großen Volume Dreher und einen kleinen mit der Überschrift Loudness. Worin da der Unterschied und was ist die perfekte Einstellung??
DVDMike
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2006, 12:58
Hallo,

Volume ist die Lautstärke.

Loudness hat nichts mit der Gesamtlautstärke zu tun. Loudness bewirkt eine Anhebung von bestimmten hohen und tiefen Frequenzen. Dies soll bewirken, daß das Klangbild bei geringen Lautstärken etwas agiler klingt. Ist Geschmacksfrage, ob man es nutzt. Ist letztlich so, als ob man am Höhen und Tiefenregler etwas verstellt. Bei manchen Verstärkern kann man Loudness nur ein- oder ausschalten. Wenn er - wie wohl bei Dir - regelbar ist, dann dient das dazu, daß man den Loudness-Effekt (also die Anhebung der Höhen und Tiefen) bei zunehmender Lautstärke etwas reduzieren kann.

Du wirst merken, daß bei hohen Lautstärken es am besten klingt, wenn man Loudness abstellt oder ganz runterregelt. Mit Loudness klingt es sehr laut einfach zu überdickt und unnatürlich.

Letztlich ist Loudness also ein Eingriff in die hohen und tiefen Frequenzen und führt zu Veränderungen des Klangbildes, einschließlich erhöhten Rauschens.

Viele teure Verstärker haben gar keine Loudness Funktion mehr, weil ein guter Verstärker und gute Boxen keine Eingriffe in die Frequenzen brauchen.

Gruß
Michael
Passat
Moderator
#3 erstellt: 03. Mrz 2006, 21:51
Die Loudness-Funktion soll die Eigenart des Gehörs kompensieren, das dessen Empfindlichkeit bei tiefen und hohen Tönen bei abnehmender Lautstärke zunehmend abnimmt.

Bei Zimmerlautstärke muß ein Basston sehr sehr viel lauter sein, damit das Gehör ihn als gleich laut empfindet wie ein Ton mittlerer Frequenz. Bei hoher Lautstärke ist das nicht mehr der Fall.

Sehr viele Verstärker haben nur eine schaltbare Loudness. Die hat den Nachteil, das sie nicht an den Wirkungsgrad der Lautsprecher und die Abhörlautstärke angepasst werden kann.

Das geht aber mit der regelbaren Loudness deines Yamaha.

Eingestellt wird dir übrigens etwas eigentümlich:
Loudness-Regler auf 0 stellen, dann mit dem Lautstärkeregler Musik auf Originallautstärke aufdrehen. Jetzt die Lautstärke am Loudness-Regler vermindern und zukünftig die Lautstärke auch nur mit dem Loudness-Regler verändern. Je niedriger du mit dem Loudness-Regler die Lautstärke einstellst, desto mehr werden Bässe und Höhen angehoben. Es wird also die verminderte Empfindlichkeit des Gehörs bei niedrigen Lautstärken bei Bässen und Höhen kompensiert und zwar richtigerweise in Abhängigkeit von der Lautstärke.

Ob dir das gefällt, musst du selbst ausprobieren.
Viele Leute lehnen die Loudness ab.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loudness
musi am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  13 Beiträge
kein volume
andre79 am 26.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  3 Beiträge
Klangregelung/Loudness bei Yamaha
++Stefan++ am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  4 Beiträge
Verstärker mit Wakeup on Volume
Omar-Hawk am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  8 Beiträge
Was ist kaputt bei LS und Verstärker?
ndb_mann am 12.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  2 Beiträge
unsichtbarer loudness-schalter
JanHH am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  14 Beiträge
Yamaha AX890-was ist los?
peter_dingens am 19.06.2012  –  Letzte Antwort am 19.06.2012  –  5 Beiträge
Vorverstärker / Equalizer überhaupt notwendig? und was ist der Unterschied
funkuhr am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  2 Beiträge
Unterschied der Verstärker Anschlüsse
stefan68 am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  3 Beiträge
Welche Impedanz-Einstellung am Verstärker
maxa am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 57 )
  • Neuestes Mitgliednefoo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.402
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.783