Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


upsampling - wieviel bringt es?

+A -A
Autor
Beitrag
scarvy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Mrz 2006, 22:52
hi,

kann mir einer sagen wieviel upsampling bei cd-playern bringt? ist der hörgenuss dann wirklich höher?

ich schwanke zwischen den shanling CD-T80 und dem SCD-S300.
der cd-T80 hat upsampling, der SCD-S300 ist dafür ein sacd-spieler (wenn auch nur stereo).

tja welcher ist nun besser? nur cd+upsampling oder reicht auch ohne upsampling und dafür sacd?

danke
raphael
frank3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mrz 2006, 00:05
Hi,
also ich habe mir nach langen ueberlegen einen CD/SACD-Spieler gekauft. Was soll ich sage vergiss CD, nimm SACD
Nein mal im ernst ich finde SACD weitaus natuerlicher klingend. Leider ist das Angebot nicht riesig und auch unter den SACDs gibt es schlecht aufgenommene. Wenn du Klassik mags wuerde ich klar zum SACD-Spieler raten auch wenns nur Stereo ist. Mein CD/DVD/SACD-Spieler benutzt auch fuer die CD-Wandlung den High-Bit Wandler mit 96kHz was schon mal von Vorteil ist aber trotzdem bleibt es eine CD.

Gruss
scarvy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Mrz 2006, 07:20
darf man fragen welchen spieler du hast?

sacd hat ja 4 kanäle, ich weiss jetzt nicht welche kanäle identisch sind bzw. ob auf 2 kanälen jeweils die gleichen töne sind? nicht dass mir im sacd-stereo dann töne fehlen...

soweit...
raphael
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#4 erstellt: 08. Mrz 2006, 10:59
SACD hat neben der Multichannelspur auch eine Stereospur. Du mußt halt die Stereospur anwählen, dann fehlt auch nix.

Das man aber generell lieber gleich nen SACD Spieler vor einem CD Spieler kaufen soll halt ich nicht für richtig.

Wenn man auf Klassik oder Jazz steht, OK, da ist das Angebot riesig. Aber alles andere wird immer dünner, auch was Neuerscheinungen angeht.

SACD hat sich genausowenig durchgesetzt wie DVD Audio (wobei DVD Audio noch viel schlechter dasteht). Wenn man die passende Musik hört lohnt es sich, ansonsten ist SACD alles andere als ein Must Have, man kann gut darauf verzichten.

Und, ein SACD Spieler spielt normale CD´s nicht unbedingt besser ab als ein CD Spieler, auch da muß man erstmal Probehören. Gibt genug Geräte die traumhaften SACD Sound liefern, aber bei CD wie ein einfacher Standardplayer klingen.

Was das Upsampling angeht, es kann nach oben hinaus etwas mehr Räumlichkeit bringen, aber ob es tatsächlich hörbar ist, ist was anderes, denn auf der CD sind nunmal maximal 20kHz drauf, daran kann auch ein 96kHz oder 192kHz Wandler nichts helfen, es kommen ja keine neuen Informationen dazu.

Hör Dir die Geräte an und lass Dein Ohr entscheiden
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Mrz 2006, 11:20
Ich habe mir gerade einen Philips DVD Player gekauft der auch SACD abspielt. Habe mich da vorher nie mit beschäfftig, aber nachdem ich gestern mal bei eBay rumgestöbert habe ist mir aufgefallen das die größte Auswahl bei Klassik und Jazz ist.
Ist es also tatsächlich so, dass es bei dieser Musikrichtung besser klingt?
frank3
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Mrz 2006, 20:13
Hallo,
@4gamefreaxx Nein diese Musikrichtungen klingen nicht besser aber ich denke es gibt mehr Leute mit hochwertigen Geraeten die solche Musick hoeren.

@scarvy Wie Heiliger_Grossinquisitor schon gesagt hat besitzten die meisten SACDs auch eine Stereo-Spur die man anwaehlen kann. Mit dem Angebot von SACD sieht es meiner Meinung nach nicht so schlecht aus: Bei Amazon kann man SACD von Frankie goes to Hollywood bis Destinies Child finden. Trotzdem ist die Frage berechtigt ob es da eine Zukunft gibt. Auf einem 300 Euro Tuermchen werde ich die Unterschiede zwischen CD und SACD kaum hoeren. Und diese Leute kaufen die meisten CDs oder laden MP3 vom Internet runter.
Das mit dem gut darauf verzichten wuerde ich etwas anders sehen wenn man Musikliebhaber ist. Wenn Du einmal eine direkt mitgeschnittene SACD gehoert hast (auf guten Anlagen!)dann weisst Du was ich meine.

Gruss
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 08. Mrz 2006, 20:32

frank3 schrieb:
Hallo,
@4gamefreaxx Nein diese Musikrichtungen klingen nicht besser aber ich denke es gibt mehr Leute mit hochwertigen Geraeten die solche Musick hoeren.
Gruss


Danke für deine Info. Also ich habe eine sehr hochwertige Anlage und die enstrechenden Lautsprecher dazu.
Dann hört man den Unterschied also von normaler CD zu SACD?
frank3
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Mrz 2006, 10:36
Hi,
ja du wirst bei ordentlich aufenommenen SACD definitiv ein Unterschied zur CD hoeren. Erwarte keinen riesigen Unterschied. Der Hauptunterschied liegt in der besseren musikalischen Qualitaet, die Musik schein zu fliessen und klingt weniger kuehl. Auch Stimmen koennen einen anderen Charakter haben und natuerlicher klingen. Es sind eigentlich die Unterschiede die die LP-Verfechter der CD vorwerfen. Aber letzendlich muss dad jeder fuer sich ausmachen was er braucht oder nicht. Ih finde die SACD ein Schritt nach vorn.

Gruss
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Mrz 2006, 10:54

frank3 schrieb:
Hi,
ja du wirst bei ordentlich aufenommenen SACD definitiv ein Unterschied zur CD hoeren. Erwarte keinen riesigen Unterschied. Der Hauptunterschied liegt in der besseren musikalischen Qualitaet, die Musik schein zu fliessen und klingt weniger kuehl. Auch Stimmen koennen einen anderen Charakter haben und natuerlicher klingen. Es sind eigentlich die Unterschiede die die LP-Verfechter der CD vorwerfen. Aber letzendlich muss dad jeder fuer sich ausmachen was er braucht oder nicht. Ih finde die SACD ein Schritt nach vorn.

Gruss


Hallo Frank,
danke für deine Antwort.:)
Vielleicht hast du mal einen guten Tipp von einer SACD die gelungen ist? Da ich so gut wie jede Musikrichtung mag ist es egal was es ist. Nur dass ich auch wirklich eine kaufe wo die Unterschiede eindeutig zu hören sind.
Für eine gute Empfehlung wäre ich dir sehr dankbar.:)

Gruß,
Joerg
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#10 erstellt: 11. Mrz 2006, 13:33
Dire Straits "Brothers in Arms".

Money for Nothing im Multichannel is genial. Wenn nach dem Intro die Gitarre einsetzt denkst Du der Typ hüpft gleich aus der Box


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 11. Mrz 2006, 13:34 bearbeitet]
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 11. Mrz 2006, 14:06

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Dire Straits "Brothers in Arms".

Money for Nothing im Multichannel is genial. Wenn nach dem Intro die Gitarre einsetzt denkst Du der Typ hüpft gleich aus der Box :D


Wow, thanks. Hast auch noch gleich einer meiner Lieblingsgruppen genannt. Da geh ich ja dann voll ab:)
Wollte Mark Knopfler schon immer mal die Hand schütteln

Gibts da verschiedene Versionen von Brothers In Arms oder nur eine? Ich mein von der Qualität her?

Gruß,
Joerg
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#12 erstellt: 12. Mrz 2006, 13:10
Naja, Du mußt halt die SACD kaufen. Die Scheibe hat ne normale CD Spur, ne SACD Stereospur und ne SACD Multichannelspur.

http://www.jpc.de/jp.../rk/home/rsk/hitlist


Und schön laut machen

Gibt noch das reine CD Album (is ne DoppelCD), und ne XRCD Version.


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 12. Mrz 2006, 13:11 bearbeitet]
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:52

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Naja, Du mußt halt die SACD kaufen. Die Scheibe hat ne normale CD Spur, ne SACD Stereospur und ne SACD Multichannelspur.

http://www.jpc.de/jp.../rk/home/rsk/hitlist


Und schön laut machen

Gibt noch das reine CD Album (is ne DoppelCD), und ne XRCD Version.


Danke für deine Infos.:) Gibt es eigentlich auch CDs die nur auf SACD Playern laufen?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#14 erstellt: 12. Mrz 2006, 18:57
Ne normale CD Audio?

Nein. Aber SACD´s ohne CD Spur gibts schon, die laufen dann nur auf SACD Playern.
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 12. Mrz 2006, 19:02

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Ne normale CD Audio?

Nein. Aber SACD´s ohne CD Spur gibts schon, die laufen dann nur auf SACD Playern.


Das meine ich ja. SACD´s ohne CD Spur die nur auf einem SACD Player laufen. Hat das irgendwelche Vorteile?
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#16 erstellt: 12. Mrz 2006, 19:40
Nö, keine, zumindest habe ich noch nie derartiges gehört.
cr
Moderator
#17 erstellt: 12. Mrz 2006, 19:59
Es sampelt ja sowieso praktisch jeder neuere Player up, darauf basiert ja die 1-Bit-Wandler-Technologie, die inzwischen weitgehend verwendet wird.
Upsampling + 16 Bit-Wandler (oder mehr) gibt es doch kaum mehr.

Ob der Player das Wandeln gut umsetzt und damit dem thereotischen Wert von 98 dB nahe kommt, sieht man am Quantisierungsrauschabstand und der Wandlerlinearität. Damit ist der ganze Vorgang weitgehend erschöpfend erfasst.
4gamefreaxx
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:03

Heiliger_Grossinquisitor schrieb:
Nö, keine, zumindest habe ich noch nie derartiges gehört.


Ok, danke für all deine Infos. Dann werde ich mir mal die Brothers In Arms besorgen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
cd upsampling
dertyp93 am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 05.01.2012  –  2 Beiträge
Wieviel bringt ein Ringkerntrafo
lilapause am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 12.02.2006  –  7 Beiträge
NAD 350 bringt wieviel Leistung?
chrigu am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  2 Beiträge
Ist digitales Upsampling perfekt?
zuglufttier am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  16 Beiträge
DAC Upsampling
Dentho am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  25 Beiträge
Wieviel sind 1 Sone?
Seby007 am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Wieviel WATT für 17qm....?
szczur am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  12 Beiträge
Wieviel Luftfeuchtigkeit vertragen Musikgeräte?
IZMINE am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  7 Beiträge
low-tech lösung upsampling 2.0 zu 5.1
ZOOM_Toni am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  2 Beiträge
D/A Wandler bringt der was
becky am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedWH_loser
  • Gesamtzahl an Themen1.345.529
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.446