Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hilfe - null ahnung von anlagen

+A -A
Autor
Beitrag
Dr$arez
Neuling
#1 erstellt: 30. Jun 2003, 21:28
HELP
mmmhh... ich habe folgendes problem. ich höre gerne musik und gebe party's.. halt das ist noch nicht das problem, ..habe aber leider null ahnung, wie man eine anlage "zusammensteckt". ok. ich kann es mir ungefähr vorstellen und das sieht so aus...

ich habe mir ein paar 400W boxen gekauft:

daten:
Impedanz 7,2 Ohm
4x 6,5“ hart aufgehängte Bässe
2x Piezo Hoch-/Mitteltöner
Musikleistung 400 Watt
Frequenzbereich 55-20.000hz
Schalldruck 93,5dB
Maße BxHxT 400x490x350mm
versilberte Schraubanschlüsse

...und jetzt habe ich mir gedacht, ich kaufe mir noch einen verstärker dazu, verkabele den verstärker mit den boxen und an den verstärker hänge ich meinen pc/mp3-player/anlage (per chinch-anschluss).

meine frage:
-ja geht denn dass so einfach? (also mp3-player=verstärker=boxen)
-was bräuchte ich für einen verstärker oder welche sonstigen teile

habe mich schon mal im e-net nach hilfe umgeschaut, bin aber nur noch unsicherer geworden wegen vor- und endverstärker, vollverstärker....

kann mir nun irgend jemand einen schaltplan, ein bisschen text, oder auch eine website für anfänger zeigen

thnx dem retter im voraus

Dr$arez
H-Line
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jun 2003, 22:12
Hi,

guck mal unter www.hifiratgeber.de nach.

Ist sehr einfach und verständlich beschrieben.

VG N.
Dr$arez
Neuling
#3 erstellt: 30. Jun 2003, 23:05
1A - kann ich nur weiterempfehlen...

danke
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jul 2003, 06:07
Hi,
bei mir z.B. iPod (= ein MP3-portabler-Player) an einen Vollverstärker (Marantz P
M63) und daran die Lautsprecher angeschlossen. Geht perfekt.
Du brauchst entweder einen Vollverstärker oder einen Vorverstärker und eine Endstufe. Im Hifi-Wissen habe ich den Unterschied noch ausführlicher erklärt. Hier!
Möllie
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jul 2003, 06:18
Hi Drarez,
so wie du es beschrieben hast funktioniert es auch! Die günstigste Variante wäre wenn du einen Vollverstärker verwendest! Vollverstärker bedeutet, daß Vor u. Endverstärker/stufe in einem Gehäuse vereint sind! Schau mal im Ebay nach gebrauchten Verstärkern wie z.B Yamaha, Onkyo, NAD, Kenwood. Achte aber darauf, daß der Verstärker ordentlich Leistung macht also mindestens 2x 100 Watt Sinus/Dauerleistung bei 8 OHM!
Gruß Möllie
Möllie
Stammgast
#6 erstellt: 01. Jul 2003, 06:19
Oh,
Joe war schneller!
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Jul 2003, 07:48
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe beide Anlagen innerhalb kürzester Zeit im Eimer
-=SOF=- am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2009  –  9 Beiträge
HILFE
gimme-bass am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  3 Beiträge
B&O + andere HiFi-Anlagen
mbm68 am 03.06.2011  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  9 Beiträge
Hilfe bei Aktivierung von Elac FS-58
Netzferatu am 26.10.2006  –  Letzte Antwort am 28.10.2006  –  22 Beiträge
Naim Anlagen, was ist hier besonderes dran ???
richard11 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2005  –  21 Beiträge
Verstärker und subwoofer...HILFE!!!
Jailbone am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  159 Beiträge
Bitte um Hilfe
sirus am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Kleine Hilfe benötigt
FuMaNsHu am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  17 Beiträge
Revox Netzteil Hilfe
slash33 am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  4 Beiträge
Aussetzer von Bass? Hilfe!
jbl-fan-91 am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 01.04.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedChris.K88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.660